Will Infos meiner Ärztin nach Früharbort 7SSW hier weitergeben. Lang.

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von louisanne7 14.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo an Euch.

Am letzten Dienstag hatt eich die ersten Blutungen, die die FG ankündigten. Wir sind ins Krankenhaus und da machte man mir schon sehr wenig Aussichten. Seit Donnerstag nun blutet es richtig und ich habe nun große Hoffnung wenigstens um eine AS herumzukommen.
Was seit dem in meinem Kopf und Herz durchmache, das muss ich Euch nicht sagen, denn Ihr kennt es selbst.

In den letzten Tagen habe ich mir natürlich viele Fragen gestellt, teilweise auch hier. Letztlich aber bekommt man eine Fülle von Informationen aus unterschiedlichen Ausgangssituationen und Erfahrungswerten. So hatte ich mich entschieden, meine Fragen aufzuschreiben und sie heute bei der nächsten Untersuchung, der Ärztin zu stellen.

Es war nun mein dritter Termin bei der Ärztin im KH seit meinem ersten Aufenthalt und ich bin unsagbar glücklich, dass ich auf sie traf. Denn wenn es sich auch blöd anhört, so ist sie doch der erste "echte Engel in Weiß" auf den ich traf, der weitaus mehr tat, als nur seinen Job.
Und weil ich mir vorstellen kann, dass manche hier die gleichen Fragen entwickelt wie ich, dachte ich, dass es für den ein oder anderen interessant ist, wenn ich hier die Antworten 1 zu 1 mal weitergebe.

1)
Könnten meine 2 Sectio Narben ein Grund gewesen sein?
Definitiv nein!
2)
Ich hatte zum NMT 2 Tage leichtes Fieber und so ein Druck nach unten Gefühl, als hätte ich einen Pingpongball drin, den ich herausdrücken müsste- waren das bereits negative Anzeichen?
Das kann sie nicht wirklich beantworten, möglich ist es jedoch,dass ich also ganz zu Beginn einen leichten Infekt hatte, der die SS gestört hat.
3)
Ich brachte meine 2 Kids mit in die Ehe. Mein Mann hat noch keine eignenen Kinder. Habe ich Grund zur Sorge, dass es an ihm gelegen haben könnte?
Es gibt Männer, die Träger von genetischen Fehlern im Erbgut sind. Wenn dieses an das Kind weitergegeben, bzw vorhanden ist, kommt es zur Fehlgeburt. Dies ist aber sehr sehr sehr selten.
4)
Kommt es nach ihrer Erfahrung oft vor, dass Frauen 2 FG's hintereinander erleben müssen?
Ja, es käme schon öfters vor. Von habituellen Aborten spricht man nach 2, 3 oder mehr FG ten, und dann würde man bei diesen Frauen nach der Ursache forschen. Zumeist würde man dann feststellen, dass eine Grunderkrankung vorhanden ist, die die Ursache darstellt.
5)
Ist diese Abortblutung als neuer Zyklusbeginn anzusehen?
Ja.
6)
Wie lange sollte ich mit dem Versuch einer neuen SS warten?
Ich sollte einen normalen Zyklus abwarten, sprich bis zur nächsten Blutung, die sie in 3-6 Wochen erwarten würde.
7)
WARUM soll ich diesen einen Zyklus abwarten?
Einfach nur, damit man absolut sicher sein kann, dass auch der kleinste evtl vorhandene Rest der alten SS mit heraus ist, dadurch dass sich die Schleimhaut einmal vollständig ab und wieder aufgebaut hat. Evtl. vorhandene Reste könnten eine neue SS stören.
( Das erscheint mir logisch )
8)
Sie gab mir Tabletten, die ich evtl einführen soll, wenn der HCG Wert noch nicht zufriedenstellen gesunken ist, was ich heute Nachmittag erfahre. Die würden ein erneutes verstärktes Zusammenziehen der Gebärmutter bewirken und eine nochmal verstärkte Blutung.
Handelt es sich hierbei um etwas, dass eine neue SS negativ beeinflussen könnte?
Nein. Es ist ein Mittel, welches auch bei SS in den letzten Wochen als wehenförderer eingesetzt wird.
9) Muss ich mir Sorgen machen, dass meine Konisation sich bei einer neuen SS nachteilig auswirkt?
Nein. Es könnte dadurch eine Neigung zu Frühgeburten geben, was aber dann gut behandelbar ist.


So. In dem KH war die Höhle los. Ich habe Stunden gewartet, doch das habe ich gerne getan, denn die Ärztin nahm sich ja auch bei mir die Zeit.
Als ich mich verbschiedete gab ich ihr die Hand und wollte ihr sagen, dass ich großes Glück gehabt hätte, auf sie getroffen zu sein und ich ihr wünsche, dass sie auch in 20 Jahren noch so mit ihren Patienten umgehen kann und mich bedanken. Natürlich kamen mir dabei auch die Tränen.
Diese Ärztin sagte tatsächlich, dass ich das schon machen würde und sie mich nbedingt nochmal mit Kind im Bauch wiedersehen möchte, nahm mich in den Arm und drückte mich.

Es ist klar, dass dieses Krankenhaus mich wiedersieht- hoffentlich aber erst , wenn es um die Geburtsvorbereitung geht. Doch diese Ärztin ist für mich ein Engel.

So hoffe ich, dass die ein oder andere Information hier für manchen von Euch vielleciht nützlich war und wünsche Euch allen viel Kraft, und egal warum, egal in welchen Fällen, dass Ihr auch auf solche Ärzte trefft.
MIr hilft dieser Tag heute sehr.

Alles liebe und Gute für Euch!

Beitrag von leoni2009 14.12.09 - 15:16 Uhr

Hallo louisanne 7,

es tut mir sehr leid, dass dein Krümel nicht bleiben wollte und ich möchte Dir für die Infos danken. Nun habe ich auch auf einige Fragen eine Antwort.
Ich wünsche Dir alles Gute.

leoni und #stern im Herzen

Beitrag von kleiner-traum 14.12.09 - 15:54 Uhr

Liebe Louisanne,
vielen Dank für Deine Mühe, das alles aufzuschreiben! Und dass obwohl Du gerade so traurig bist ...
Es tut mir Leid, dass Du auch eine Frühabort erleiden musstest und wünsche Dir, dass Du im wahrsten Sinne des Wortes unter anderen Umständen den "Engel in weiß" wiedertriffst.
Alles Liebe
kleiner-traum

Beitrag von sumsifast 15.12.09 - 12:31 Uhr

Hallo!
Danke für deine Mühen uns diese wertvollen Infos weiter zu geben. Das würde ich mal als einen wirklich sehr sinnvollen Beitrag ansehen - obwohl natürlich jeder einzelne Beitrag seine Berechtigung hier hat.

Wir alle, die ein oder mehrere Sternchen im Himmerl haben, stellen uns doch tag täglich solche oder ähnliche Fragen!

Danke noch einmal für deine Mühen und alles, alles Liebe!

Sumsi #stern#stern