An die Tragemamas! Blickrichtung nach vorne

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -zitronensorbet- 14.12.09 - 14:55 Uhr

Hallo,

mein Bruder will sich ne Babytrage kaufen für seinen fast 3 Monate alten Sohn. Natürlcih schaut er aufs Geld und will sich die Trage von Chicco holen "GO" oder wie die heißt. Jetzt hab ich mich mal im Netz auf die Suche nach Testberichten über diese Trage gemacht. Dann hab ich entdeckt,dass die die Trage anbieten,ab dem 4.Monat kann man das Kind mit Blickrichtung nach vorne tragen. Das darf man doch gar net wegen dem Rüken oder ieg ich da falsch? Und hat jemand vllt. Internetseiten mit Informationen warum man das ind nicht mit Blickrichtung nach vorne tragen soll? Wär echt super, dann kann ich das meinem Bruder zeigen. :-D

Gruß

Beitrag von mum21 14.12.09 - 14:57 Uhr

Die ist grundsätzlich nicht gut fürs Baby!

Wenn sie soo uafs Geld achten sollen sie sich einen Marsupi holen.

Oder ein Tuch!

Beides recht preiswert und besser als diese Tragen.

Nach vorne weg tragen ist sehr schädlich. Mit ALLEN Tragen!


LG

Beitrag von nadoese 14.12.09 - 14:57 Uhr

Geht zwar um den Baby Björn...aber da steht auch was zum nach vorne Tragen. lg
http://www.eltern.de/foren/tragehilfen-forum/240524-warum-baby-bj%F6rn-sch%E4dlich-f%FCr-mein-baby.html

Beitrag von stoepsel2707 14.12.09 - 15:08 Uhr

Nach vorne Tragen ist genau wie Du selber sagst schädlich für den Rücken udn bei Jungs kommt noch hinzu das die Hoden eingequetscht werden. Man solte also nie ein Kind nach vorne tragen.

Würd Deinem Bruder auch empfehlen sich lieber nach einer anderen Trage umzuschaun, die auch die Spreizhaltung fördert.

ih selber hab ein Tragetuch da gibts auch recht günstige die gut sind;-)

Lg melli

Beitrag von tantom 14.12.09 - 15:32 Uhr

Niemals soll man ein Kind mit Blickrichtung nach vorne tragen!!!
Er woll mal bei 3-2-1 nach einem gebrauchten Tuch ausschau halten. Die gibts da schon günstig!! Und: Es ist ja bald Weihnachten, vielleicht schenkt man ihm ein Tuch??;-)

LG Tanja

Beitrag von wort75 14.12.09 - 15:51 Uhr

eigentlich mag ichs nicht, wenn man sich in das leben der anderen eltern zu sehr einmischt... aber noch weniger mag ich es sehen, wenn eltern die kinder verkehrt tragen.

auf der page meines tragetuches steht klar, dass das nicht gut ist. egal wie. egal in welcher trage.
www.didimos.ch dann "tragweisen" dann "kreuztrage nach vorne" (sorry, gibt keinen link...)

auch andere anbieter weisen wieder daraufhin. aber ich hatte eine nachbarin, die ihren sohn im babybjörn z.T. verkehrtherum getragen hat. so für ein paar minuten oder einen spaziergang zum briefkasten war das sicher okay. man trägt ein baby ja auch im arm mal "verkehrt rum" aber schon rein von der logik her und dem aufbau der wirbelsäule wiederspricht das allem... und dann: wenn das gut wäre, würde es in ländern, in denen das tragen stärker praktiziert wird, gemacht. das hat sich aber in keiner kultur durchgesetzt.

Beitrag von wort75 14.12.09 - 15:54 Uhr

nachtrag:
ich hab diese hier
http://www.ergobaby.eu/de/ergo_baby_products.html
die ist nicht so teuer, hält mehrere kinder aus, kann von baby ca. 2 monaten bis fast ewig verwendet werden... ich trage meinen 3.5 jährigen gelegentlich noch darin rum, wenn er gerade lust hat auf kuscheln und ich nur den müll rausbringe.
ach ja - und man kann sie easy von bauch- auf brusttrage wechseln... sogar während das kind schläft.