Fläschchen-Mamis: Wann umstellen von Pre auf 1er?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von satsch72 14.12.09 - 14:58 Uhr

Hallo an alle,

ab wann sollte man auf 1er umstellen? Meine Schwägerin sagte, die Pre Milch wäre sehr dünnflüssig und das würde irgendwann nicht mehr richtig sättigen, so dass ich dann nac und nach umstellen sollte, da die Muttermilch ja auch mit der Zeit dicker würde und die Babys dass dann so brauchen.

LG Steffi

Beitrag von leilani25 14.12.09 - 15:00 Uhr

Pre kann man das ganze erste Jahr geben soweit ich informiert bin!

#klee

Beitrag von snoopy86 14.12.09 - 15:06 Uhr

Hallo.

Ich hab beim Simon mit 6 Monaten nur Abends vor dem Schlafen gehen die 1er gegeben da ich dann wusste das er längers satt war.

Sonst hab ich ganz mit 8 Monaten auf die 1er umgestellt.

Kein Problem wäre wenn du jetzt schon die 1er gibst. 1er und Pre sind da so ziehmlich gleich.

glg Kristina mit #ei 7+5 und Simon *26.06.2007

Beitrag von tykat 14.12.09 - 15:07 Uhr

Du kannst die Pre Nahrung so lange geben, wie Du magst oder dein Kind möchte.Wenn Dein Baby mehr verlangt, kannst du ihm einfach mehr davon geben.Pre kann ja wie MuMi nach Bedarf gegeben werden.

Wenn Du das gefühl hast, Dein Baby möchte etwas dickere Milch haben, kannst du die 1er ja ausprobieren.Aber zwingend nötig ist es wie gesagt nicht.

LG

Beitrag von kathrincat 14.12.09 - 16:52 Uhr

pre und 1er sind anfangsmilch können beide von anfang an gegeben werden und nach bedarf, man muss beide nicht umstellen.

Beitrag von jeanie25 14.12.09 - 18:15 Uhr

Hallo,

Also Lilly bekommt ca. set dem 2. Monat die 1er. im nachhinein hätt ich lieber doch noch etwas gewartet weil sie da doch anfangs etwas Probleme mit der Verdauung hatte.

Lg

Beitrag von claufa 14.12.09 - 19:41 Uhr

hallo steffi,

jannis (6,5 monate) bekommt immernoch pre. er ist kein übermäßig guter trinker, so dass wir mit der pre gut hinkommen. ich werde sie auch so lange wie möglich geben, warum sollte ich umstellen, er wird ja von ihr satt. ;-)

LG,
claudi

Beitrag von sommerrain 14.12.09 - 20:30 Uhr

Hallo,

ich habe umgestellt, da war mein Sohn so ca. 25 Wochen.
Der Zeitpunkt war richtig. Mit der Verdauung hatte er keine Probleme mehr und er trinkt das letzte mal um 18Uhr und dann erst wieder morgens zwischen 5-6 Uhr.

Als er die Pre bekommen hat, da hat er immer noch so gegen 22 Uhr eine Flasche getrunken.

Wir hatten schonmal versucht umzustellen, da war er 14 Wochen alt. Ich habe es aber schnell wieder sein lassen, weil er davon Bauchweh bekam.
Jetzt haben wir keine Probleme mehr.

LG Rhea mit Adrian 6,5 Monate


Beitrag von kimitill 14.12.09 - 20:46 Uhr

Ich gebe ab heute Nacht (nur das Nachtfläschen) die 1er Milch. Mein Sohn ist jetzt 3,5 Monate.

1er sollte man eher nicht so schnell geben, da sie DICK macht!

Ich probiers auch nur um zu versuchen das er zumindest mal ein paar Stunden schläft. Wenn´s nichts nützt mit dem länger Schlafen bei Nacht bleib ich bei der Pre. Von der kann man soviel geben wie man will.

Beitrag von lynley 14.12.09 - 20:50 Uhr

Hmmm,

meine Motte wird in zwei Wochen 1 Jahr alt und bekommt immer noch die Pre Milch.
Je älter meine Maus wurde, desto mehr Beikost hat sie zu sich genommen.
Milch trinkt sie nur noch morgens, abends im Brei und als Gute-Nacht-Flasche (je nach Tagesverfassung vorm Mittagsschlaf oder i.d. Nacht).

Gruß, Lynley