Frage zur Lage des Babys

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annalenamaurice 14.12.09 - 16:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Baby liegt mit dem Köpfchen nach unten, allerdings mit der Wirbelsäule nach außen. Kann es auch aus dieser Position heraus normal zur Welt kommen?

LG Annalena (29. SSW)

Beitrag von waffelchen 14.12.09 - 16:23 Uhr

Tut mein Zwerg auch, ich hab noch nichts gehört davon das die babys so nicht zur Welt kommen können.
Wieso sollten sie auch nicht?

Beitrag von annalenamaurice 14.12.09 - 16:25 Uhr

Nee, stimmt, aber ich habe es bisher immer nur so gehört, dass das Gesicht bei der Geburt zuerst zu sehen ist. Vielleicht ist die Geburt schwieriger wegen dem Hinterkopf...

LG Annalena

Beitrag von lilie80 14.12.09 - 16:33 Uhr

nee, genau anders herum- normal schaut das baby nach unten, wenns rauskommt!! wenn du nen GVK machst, wird das auch noch genauer erklärt... so wars bei meinem zumindest...

Beitrag von wurmologin 14.12.09 - 16:27 Uhr

Das wird sich sicher noch öfter ändern - ist ja noch Platz und Zeit...

und zur Geburt muss es mit dem Köpfchen zur seite starten und dreht sich dann durchs BEcken...paßt schon

Beitrag von fittine 14.12.09 - 16:27 Uhr

Hallo,

wie, Wirbelsäule nach aussen???#kratz
Zu Deiner Bauchdecke?

Also, ersten bewegen sich die Mäuse noch so viel, da kann aus SL sogar noch BEL werden oder eben Wirbelsäule zu Deiner Wirbelsäule oder gar quer.

Aber soweit ich informiert bin, ist die Lage mit Gesicht zu Deiner Wirbelsäule die angestrebte. Ansonsten wird es ein Sternengucker, das heißt die Wirbelsäule des Babies schaut zu Deiner und das Gesicht eben zu Deiner Bauchdecke.

Liebe Grüße und alles Gute wünscht Conny 35.Woche

Beitrag von lilie80 14.12.09 - 16:28 Uhr

die drehen sich unter der Geburt noch. und vor allem bis zur Entbindung sinds bei dir ja auch noch n paar Wochen, der kann sich da noch rumdrehen (wie n Korken ;-))

es gibt Sternlesgucker- also Babys, die bei der Entbindung nach oben gucken, das ist fürs Baby etwas schwieriger, da es mit der Nase an deinem Schambein hängen bleiben könnte/wird und du mußt da unter Umständen unter der Geburt noch andere Gebärpositionen einnehmen. aber auch unter der Geburt können die Hebis anhand der Fontanellen feststellen, wie rum das Kind liegt und wie du dich besser hinlegst, hockst, stellst, damit es das Kind leichter hat...