Eure Meinung zu Delle im Auto: Wer von uns ist schuld??

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 16:45 Uhr

Hallo Miteinander,

mein Mann und ich haben vor einigen Monaten einen riesigen Streit bekommen (und unser Auto eine Delle)!

Auch heute beschäftigt uns das immer wieder mal. Und da neulich eine Urbia-Umfrage zu anderem Thema recht interessant war, möchten wir Euch wieder einmal um Eure Meinung bitten #bitte #bitte!!!

Ich schildere mal was passiert ist und zwar so, dass es ganz neutral bleibt:

Am Familienauto wurde vor dem Haus etwas hin- und her geräumt, der Kofferraum ausgeräumt oder ähnliches (ich weiß schon gar nicht mehr was...#kratz).

Jedenfalls wurde der Kindersitz hinter der Beifahrerseite dabei von PERSON 1 heraus genommen, weil der Sitz im anderen Auto wieder benötigt wurde. Das Familienauto stand dabei bereits auf der Zufahrt zur Garage. PERSON 1 läßt die Tür offen stehen, weil sie bereits die Hände voll hat.

PERSON 2 war währenddessen ebenfalls mit Tragen und mit dem Kind beschäftigt und hat nicht auf Person 1 geachtet.

Als PERSON 1 fertig ist, steigt PERSON 2 ins Auto und fährt los, um das Auto in die sehr enge Garageneinfahrt zu fahren.

Dabei merkt PERSON 2 nicht, dass die hintere gegenüberliegende Tür noch offen steht. Die Tür schlägt logischerweise bei der Einfahrt in dei Garage zu und hat eine Delle. #klatsch

Wer von den beiden Dusseln ist jetzt Schuld?

PERSON 1, die trotz Herausnehmen des Sitzes anschließend die Autotür nicht geschlossen hat und auch nicht daraufhingewiesen hat

oder

PERSON 2, die auf der Fahrerseite einfach einstieg und losfuhr, ohne sich davon zu überzeugen, dass alle Türen ordnungsgemäß geschlossen sind und auch nicht rechtzeitig gemerkt hat, dass eine Tür offen steht???

Je mehr Meinung, um so besser!!

Tausend Dank Ihr Lieben, wir sind schon ganz gespannt auf Eure Antworten (sicher schreibt Ihr jetzt alle, dass wir beide doof sind - dann entscheidet noch rasch, wer doofer ist :-p)

Sandra

Beitrag von blahblah 14.12.09 - 16:50 Uhr

Tja würde eine Versicherung das sehen würden die wohl sagen Teilschuld jeder hat 50% des Schadens zu tragen.
LG
#bla

Beitrag von biene81 14.12.09 - 16:50 Uhr

Person 2 ist schuld. Bevor ich losfahre, schaue ich, ob alle Tueren geschlossen sind.
Im Uebrigen WETTE ich, dass Du Person 1 bist ;-)

LG

Biene

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 16:56 Uhr

Sag ich dir später noch :-p

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 17:05 Uhr

Hab`s über VK geschickt!!

#herzlich, Sandra

Beitrag von girl08041983 14.12.09 - 16:59 Uhr

Huhu,

also mein Mann und ich sind beide der Meinung, dass die Person die fährt schuld ist, weil der jenige der fährt muss darauf achten, dass die Tür zu ist.

Zeigt euer Auto nicht an dass eine Tür nicht richtig geschlossen ist?

Lg Lia

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 17:04 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Doch- eine Anzeige gibt es, allerdings nur allgemein, nicht WELCHE Tür noch offen ist! Die fahrende Person dachte, dass der Kofferraumdeckel nicht ganz richtig geschlossen sei (das kommt immer mal wieder vor, wenn man nicht richtig zu drückt und wär ja nicht tragisch gewesen).

Klassischer Fall von dumm gelaufen #augen

LG, Sandra

Beitrag von girl08041983 14.12.09 - 17:06 Uhr

Jau, dass ist dann ehrlich blöd gelaufen.

Wobei ich würde auch mit nicht richtig geschlossenen Kofferraumdeckel nicht fahren, vorallem bei dem Wetter müsste man ja merken wo es zieht;-)

Lg und einfach breitere Garage bauen;-)

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 17:09 Uhr

Es war im Sommer und Person 2 hat vermutlich das luftige Gefühl genossen, hi hi ;-)!

Beitrag von girl08041983 14.12.09 - 17:11 Uhr

Achso dachte wäre jetzt erst passiert und net vor Monaten.

Beim nächsten Mal lieber Klimaanlage anmachen, ist billiger;-)

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 17:18 Uhr

#rofl

Beitrag von kja1985 14.12.09 - 17:08 Uhr

Person 2. Ich guck doch erst ob die Türen zu sind bevor ich losfahr.

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 17:17 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Aber wenn man nicht auf die Idee kommt, dass eine Tür offen sein könnte guckt man doch auch nicht nach.
Man läuft doch nicht grundsätzlich 1x ums Auto bevor man losfährt, oder#kratz?

Beitrag von kja1985 15.12.09 - 12:58 Uhr

Dann muss man sich ein kluges Auto wie meins kaufen, dass einem sagt wenn die Tür noch offen steht ^^.

Ne, ich finde wenn man damit rechnen muss dass das Auto gerade noch ausgeladen wurde muss man schon gucken. Mal abgesehen davon guck ich das Auto doch eh an wenn ich mich ihm nähere und es wär mir aufgefallen.

Beitrag von kawatina 14.12.09 - 17:15 Uhr

Hallo,

Person 1 ist sicherlich nicht stumm und kann sich verständlich ausdrücken.
Denn die Hände waren voll, aber der Mund sicherlich nicht.
So könnte man Person 2 schon Bescheid geben, ob diese so freundlich wäre die Autotüre eben zu schließen.
Aber auch wenn die Hände voll sind, kann man eine Autotüre mit einem gekonnten Hüftschwung schließen ;-)

Person 2 hat sich auf Person 1 verlassen, was scheinbar ein Fehler war, welcher sicher nicht so bald wieder passieren wird. Person 2 hat sich nicht vergewissert ob der Wagen abfahrbereit war. Schätze kaum jemand geht nach dem kurzen Ausladen ums Auto herum und schaut ob alles iO ist.
Hätte er es getan, wäre die Tür dellenfrei.;-)

Schuld haben beide - da es offensichtlich an der Kommunikation zwischen Beiden hapert.
Jeder hat sich auf den Anderen verlassen - das soll manchmal schief gehen.

Aber nehmt es nicht so schwer. So etwas passiert selten zweimal - außerdem ist es doch nur ein Auto ;-)

LG
Tina

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 17:28 Uhr

DAs hast du schön geschrieben- Danke!#danke

Beitrag von gismomo 14.12.09 - 17:19 Uhr

Ehrlich gesagt, finde ich viel interessanter als die Schuldfrage die Frage, wer Person 1 und wer Person 2 ist ;-)

Ich habe gerade mal überlegt, welches Verhalten eher frauentypisch und welches eher männertypisch ist.

Wie schön übrigens, dass sich andere wegen so was auch in die Haare kriegen und sich, anstelle den Konflikt friedlich zu lösen bzw. so zu reagieren, wie es sämtliche Eheberater empfehlen (keine Schuldzuweisungen, ist eh zu spät) gegenseitig die Schuld zuschieben, und das noch nach Monaten. Da komm ich mir doch gleich vor wie bei mir zuhause!

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 17:31 Uhr

Dann bin ich ja froh, dass es nicht nur bei uns so zu geht!

Dann geb doch mal einen Tipp ab, wenn Du magst, ich hab vorher schon jemandem über VK geantwortet!!!

Hier will ich es nicht schreiben, damit auch wirklich keine voreingenommenen Meinungen kommen (von wegen "Frauen müssen zusammenhalten" ;-))

LG, Sandra

Beitrag von girl08041983 14.12.09 - 17:32 Uhr

Ich geb den Tip ab das du Person 1 bist und Mann Person 2

Wobei mein Mann genau das Gegenteil sagt, von wegen Frauen hauen immer Dellen rein#augen

Beitrag von gunillina 14.12.09 - 17:55 Uhr

Ich sage auch, die 2. Person ist "Schuld". Mein Auto sagt mir aber bescheid, wenn eine Tür noch offen ist. Dann blinkt so ein Lämpchen, damit klar ist, da fehlt noch was...
Ich bin der Meinung, der Autofahrer muss darauf achten, dass die Türen geschlossen sind...
L G
G

Beitrag von manavgat 14.12.09 - 17:57 Uhr

Weisheit 1: Shit happens!

Weisheit 2: es ist nur ein Auto und den Ehekrach nicht wert!

Weisheit 3: es ist unsinnig, sich über verschüttete Milch Gedanken zu machen.


Lacht gemeinsam über dieses blöde Mißgeschick und gut ist.

Gruß

Manavgat

Beitrag von ciara_78 14.12.09 - 18:12 Uhr

Ich würd ja sagen Person 1 hat Schuld. Den Kindersitz hätte man kurz hinstellen und die Tür schliessen können. #schein :-p

Beitrag von buffy1907 14.12.09 - 20:30 Uhr

Mensch, danke! Wenigstens eine schlägt sich auf meine Seite.

Ich finde es nämlich nach wie vor doof von meinem Mann #schein, allerdings war ich natürlich auch ganz schön blöd.

Nach den ganzen Antworten muss ich es ja wohl einsehen...

LG, Sandra

Beitrag von ciara_78 16.12.09 - 17:36 Uhr

Hallo Sandra

Also ganz ehrlich: ich schaue auch nicht nach, ob alle Türen vom Auto zu sind, bevor ich losfahre. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das eine von den Damen die hier geantwortet haben tut.

LG, Ciara

Beitrag von bezzi 17.12.09 - 13:40 Uhr

Du solltest nicht immer von Dir auf andere schließen.

ICH schaue nach. Zumindest, wenn die Warnanzeige eine offene Tür anzeigt ! Und das hat sie ja hier.

  • 1
  • 2