Schwangerschaftsstreifen von Medis

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jacquie1980 14.12.09 - 17:51 Uhr

Hallöchen,

habe vor 3 Monaten am Bauch Schwangerschaftsstreifen bekommen. Laut meiner Ärztin kommen diese von den Hormonen, bzw. den Medis die meinen Zyklus regulieren. Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht bzw. ein Tipp gegen die Dehnungsstreifen?

Bin ein bißl deprimiert, nicht schwanger aber schon Dehnungsstreifen #schmoll#schmoll...

LG

Beitrag von anja.ha 14.12.09 - 18:24 Uhr

Hallo!!

Ich habe diese auch bekommen - hab dann immer jeden Tag zweimal mit Schwangerschaftsöl eingecremt!!

Ich drück dir die daumen! #klee #pro

Ein bisschen besser ists geworden - auch wenn es wahrscheinlich nicht von dauer sein wird!! :-p

Beitrag von jacquie1980 14.12.09 - 19:01 Uhr

Danke, werde das mal probieren.

Jetzt dürfen die Schwangerschaftsstreifen bei dir auch kommen und bei zwei Krümmeln wird sich das sicher auch nicht vermeiden lassen.

Aber das ist es dann in diesem Fall auch wert, ;-) ...

Grüßle Jacquie

Beitrag von freyjasmami 15.12.09 - 08:57 Uhr

Streifen von Medis?

Streifen kommen eigentlich nur, wenn das Gewebe stark gedehnt wird. Also wie in der SS oder bei starker, schneller Gewichtszunahme.

Ich selbst habe in der 1. SS reichlich davon bekommen, sie verblassen mit der Zeit und ziehen sich zusammen.
Je nachdem wie stark sieht man sie irgendwann kaum noch.
Ich hatte allerdings teilweise sehr breite Risse die jetzt irgendwie schrumplig aussehen.

In der KiWu-Zeit für Nr. 2 habe ich trotz Medis keine weiteren bekommen - auch in der SS nicht.

LG, Linda

Beitrag von jacquie1980 15.12.09 - 11:09 Uhr

Hallo Linda,

ich bin leider noch nicht schwanger habe aber auch nicht schnell an Gewicht zu genommen.

Ich nehme Prednisolon 5 mg und als mögl. Nebenwirkung steht auf der Packungsbeilage Schwangerschaftsstreifen und die habe ich promt am Bauch bekommen.

Hoffe auch das sie erst einmal verblassen, denke aber das die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass sie bei einer möglichen Schwangerschaft wieder kommen werden. Das würde ich dann natürlich in Kauf nehmen ;-), aber ohne SS und ohne Gewichtszunahme ist das ganz schön deprimierend :-[ .

Hatte bis vor 6 Monaten zu viele männl. Hormone und hatte keine Probleme mit Dehnungsstreifen und jetzt sind die Hormone i. O. mit den Medis und jetzt kamen die Streifen...

Kann also hoffen, dass es besser wird und werde jetzt fleißig cremen!

LG, Jacquie

Beitrag von freyjasmami 15.12.09 - 11:15 Uhr

Hallo,

generell liegt es am Bindegewebe ob man Streifen bekommt oder nicht. Selbst wenn Du dieses Medi nicht bekommen hättest, hättest Du wohl in der SS welche bekommen.
Hhmm, hatte Prednisolon bislang nur als Creme bekommen.

Ich selber habe auch zu hohe männliche Hormone. Habe aber dafür Metformin bekommen.

Cremen hilft weder gegen noch für Streifen s.o. Es ist zwar gut um die Haut geschmeidig zu halten, bringt aber streifentechnisch nicht viel. Es soll da zwar Cremes geben die wenigstens etwas Wirkung zeigen (Striae usw.), die sind aber sehr teuer.

Ich drück Dir für's Baby alle Daumen - für Nr. 2 brauchten wir auch 3 Jahre!

LG und Frohe Weihnachten!

Linda

Beitrag von jacquie1980 15.12.09 - 11:27 Uhr

Denke auch das ich sowieso welche bekommen hätte und da mein Bauch jetzt schon so aussieht kann doch endlich mal ein Krümmel sich einnisten ;-)!

Probieren es für das Erste schon seit 1 3/4 Jahr aber endlich sind die ganzen Untersuchungen überstanden und ich spritze seit Samstag Gonal F.

Hoffe also auf ein schönes Weihnachtsfest #ole#ole.

Dir vielen Dank und auch ein schönes Fest!

Jacquie