fraxiparin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kati707 14.12.09 - 18:34 Uhr

hallo ihr lieben kugelbäuche #rofl

wer von euch soll sich auch fraxiparin 0,3 spritzen obwohl keine gerinnungstörung vorliegt? ich soll es bekommen, weil ich eine sehr schlimme varikoses im scheidenbereich und an den beinen habe. nun sagte mir aber mein doc, dass man bei den spritzen auch eine thrombose bekommen kann und dass sich im schlimmsten fall die plazenta ablöst #zitter. bin nun in und her gerissen. #schwitz

wem geht es ähnlich und kann mir vielleicht einen tipp geben.

lg kati mit #baby24. ssw

Beitrag von belala 14.12.09 - 18:50 Uhr

Hallo Kati,

ich spritze wegen einer Gerinnungsstörung und somit müßten die von deinem Arzt beschriebenen Nebenwirkungen auch auf mich zutreffen (denn durch das Spritzen habe ich ein geringfügig erhöhtes Blutungsrisiko)
Davon war bei meinen Ärzten noch NIE die Rede und ich bin seit langer Zeit in Behandlung.

Ich find es von deinem FA unmöglich dich mit den Nebenwirkungen zu konfrontieren die bei 1:10000 vorkommen.

Wirst du in einer Gerinnungsambulanz betreut werden?

LG belala

Beitrag von stef68 14.12.09 - 19:03 Uhr

Hallo,

also ich bekomme Fraxiparin 0,2, aber gerade um eine Thrombose zu vermeiden! Das man davon Thromobosen bekommen kann, wenn man Heparin doch gibt, um diese zu vermeiden, kommt mir jetzt doch sehr rätselhaft vor. #kratz

Und das man davon eine Plazentablösung bekommen kann, habe ich auch noch nicht gehört!? Ich werde am Freitag den Arzt dazu mal befragen!

LG Stef

Beitrag von model-michiko 20.12.09 - 15:22 Uhr

Hey Kati ,

ich bin in der 30 ssw und muss fraxi 0,8 ml spritzen .. das mach ich jetzt schon seit der 13 ssw und ich muss sagen es geht mir super .. bis auf die blauen flecken vom pieken manchmal ..
fraxi bekommt man auch um eine eventuelle thrombose zu vermeiden .. ich muss es spritzen weil ich an einem anti phospholipid syndrom leide und pos. lupusantikoagouanz habe + erhöhtes risiko auf HELLP Syndrom mit Präklampsie ..

zu dem fraxi spritzen kommen noch täglich 2 ass 100 +magnetrans forte + folio 400 + eisen ...

klar besteht immer ein risiko wenn man spritzen muss , aber auf der anderen seite bedenke auch die vorteile .. denn durch fraxi kannst du vorbeugen und einige komplikationen in deiner ss vermeiden .

wie gesagt ich spritz das schon seit 17 wochen und habe weder blutungen noch thrombose noch sonstiges ... mir und meinem zwerg geht es gut ..

es ist nur eine riesen überwindung es selbst zu spritzen und gerade in den bauch aber nach 14 tagen ist es bereits rutine ... :)


ich wünsch dir alles alles gute für deine ssw


lieben gruß Claudi und #baby Connor-Noel

Beitrag von model-michiko 20.12.09 - 15:24 Uhr

Ps :

fraxi ist ein blutverdünner !!! somit ist das thema thrombose vom tisch ...

die bekommste nich wenn d blutverdünner nehmen musst ...
ganz im gegenteil ...