Ist jemand trotz 0 anzeichen SS geworden oder ist es noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wildrose54 14.12.09 - 18:39 Uhr

Hallo zusammen, und allen eine wunderschöne schwangerschaft !!!

ich hatte am 09.12.09 eine insemination, und habe außer schmerzen an den eierstöcken keine anzeichen.
das macht mich sutzig weil fasst alle berichten über anzeichen, hatte jemand trotz keine anzeichen einen positiven test in den händen,und ist schwanger???

LG und danke für eure antworten !

Beitrag von schatz-schatzi 14.12.09 - 18:45 Uhr

Hallo,

ich bin zwar auf natürlichem Weg ss geworden aber ich denke das spielt ja bei den Anzeichen keine Rolle ;-)

Ich hatte bis auf den positiven Test gar keine Anzeichen...kurz vor NMT hatte ich zwei Tage lang gaaaaanz leichten hellrosa Ausfluss und so ein Gefühl als wenn die Mens jeden Moment käme..das wars aber auch schon....

Bis auf leichtes Ziehen in den Brüsten und im Bauch und totale zickigkeit habe ich auch jetzt noch gar keine Anzeichen...

Mach dich nicht verrückt jede ss ist anders ich drück dir die Däumchen das es geklappt hat#klee

lg Sabrina + Krümmel 6./7. ssw

Beitrag von brille09 14.12.09 - 19:14 Uhr

Der Punkt ist, dass (fast) alle, die über Anzeichen schreiben, eben welche hatten. Die anderen hatten keine und schreiben deshalb wahrscheinlich bei diesen Beiträgen nicht mit. Sowieso sind diese ganzen "superfrühen" Anzeichen rein wissenschaftlich betrachtet Unsinn.

Beitrag von wildrose54 15.12.09 - 05:34 Uhr

Guten morgen Brille,

es mag sein das es wissenschaftlich ein unsinn ist nach SS anzeichen zu forschen.
dennoch muss man bedenken wenn man schon mehr wie 5 jahre an einem kind purzelt und es dennoch nicht klappt, sich dann über allem gedanken macht ob es nun soweit ist oder nicht, man schwebt in hoffnung und verzweiflung.
leider gibt es dennoch personen die das nicht nachvollziehen können, denn jeder weiß nur das was er selbst erlebt !!


Beitrag von brille09 15.12.09 - 13:55 Uhr

Häh?! Ich mein, ich versteh dich voll und ganz, dass deine Nerven blank liegen, aber ich wollte dir mit meinem Text eigentlich Mut machen!!! Klar, man sucht nach jedem Zeichen, hab ich auch gemacht. Was ich aber damit sagen wollte: Wenn du (noch) keine Anzeichen hast, ist das völlig normal und du kannst deshalb genauso gut ss sein! Das war wirklich nett gemeint. Ich selber bin mir - trotz der ganzen Wissenschaft - übrigens 100% sicher, dass ich bereits wenige Tage nach dem ES starke Brustschmerzen hatte und bis heute - 15. SSW - habe. Aber hilft dir das weiter?

Ich fänd es gut, wenn du - trotz schwieriger Situation - nochmal über deine Antwort nachdenken würdest, ich bin nämlich jetzt schon ein bisschen irritiert, dass ich auf meine Aufmunterung so eine auf den Deckel bekomm.

Viel Glück auf jeden Fall.

Beitrag von wildrose54 15.12.09 - 22:31 Uhr

Sorry,

dann habe ich dich wohlmöglich falsch verstanden.
das was ich geschrieben habe war eigentlich auch nicht böse gemeint, wollte nur rübergeben wie ich mich fühle.
finde es toll das du nochmals geantwortet hast, jetzt weiss ich was du damit meintest ;-)

danke für deine glückwünsche,
wünsche dir auch eine weiterhin tolle und problemlose schwangerschaft !!!#klee

LG

Beitrag von katrin.24 14.12.09 - 18:47 Uhr

hallo!
ich habe erst nmt+4 getestet und das nur deshalb weil meine kolleginnen meinten sie spüren das ich schwanger bin.
ich hatte nichts, kein ziehen, meine brüste taten nicht weh...
so heute bin ich in der 26. woche.
lg, katrin

Beitrag von danny42006 14.12.09 - 18:50 Uhr

Ich bin zum 5. mal schwanger und hatte nie irgentwelche Anzeichen.

Versuch dich nicht verrückt zu machen,alles wird sicher gut.

Beitrag von suriya 14.12.09 - 19:00 Uhr

hallo

bei meiner ersten ss hab ich grad mal garnichts gemerkt, auch nichts als der fa mir eine ss diagnostizierte.beim zweiten mal eigentlich auch nicht wirklich was,beim dritten mal auch überhaupt nichts und jetzt beim vierten mal alles haarklein genau bis ins detail alles gespürt,es war unausschliesbar das ich ss geworden bin.

Beitrag von wildrose54 14.12.09 - 19:10 Uhr

Mädels,

ich danke euch für eure antworten, dann kann ich ja jedenfalls auch noch hoffen ;-)#schwitz
hoffentlich sehen wir uns sehr bald in 2 wochen hier im SS forum wieder !!! wünscht mir glück#klee

euch wünsche ich weiterhin eine komplikationslose und schöne schwangerschaft !!!

LG, Wildrose bei IUI+6#ei