Was kostet euer Weihnachtsbaum???

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von 0908578 14.12.09 - 19:32 Uhr

Hallo,

wie jedes Jahr sind wir am 3. Adventswochenende los um unseren Weihnachtsbaum zu kaufen.

Ich bin jetzt seit 8 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir haben inzwischen den 7. gemeinsamen Baum.

Aber mit jedem Jahr wird der teurer! Und dieses Jahr fand ich es echt extrem.

Wir haben eine Nordmanntanne, ca. 180-200 cm groß, schon sehr breit und buschig und die kostete, sage und schreibe, 47 Euro!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vor ca. 6 Jahren hat "der selbe Baum" ca. 28 Euro gekostet.

Ich hatte so 35 Euro für den Baum angedacht, aber da wäre einfach kein für uns gedachter dabei herraus gekommen.

Was zahlt ihr für einen Baum, bzw. was seit ihr bereit für einen Baum auszugeben!!!!


LG Tanja

Beitrag von shakira0619 14.12.09 - 19:35 Uhr

Hallo!

Wir haben unseren Baum am Samstag gekauft. Jeder Baum, egal welche Art und egal welche Größe bei einem Bauern in unserem Dorf für 10 Euro.

Wir haben eine Blaufichte, 2 Meter groß für 10 Euro.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von kaktus1984 14.12.09 - 19:38 Uhr

Hallo!

Ich dachte schon ich wäre teuer mit 26€...
Unsere Nordmannstanne ist auch sehr buschig und etwa 1,80 groß.
Wir haben unsere Tanne bei einem kleinen Händler aus unserem Ort her.
Zuerst haben wir die Baumärkte abgeklappert, dort waren die Bäume billiger, aber auch sehr mager.

glg Christel

Beitrag von lollylolly 14.12.09 - 19:51 Uhr

nordmanntanne - bis 2 meter hoch - 19.90 €

Beitrag von crolly 14.12.09 - 19:51 Uhr

Huhu...

wir haben unseren Baum bei einem kleinen Bauern eine Straße weiter gekauft - wie jedes Jahr.
Unserer ist ein Nordmanntanne - Höhe ca. 2,20 m und ziemlich auslandend im Umfang. EURO 28,00.

Schöne Weihnachtszeit - LG Crolly #niko

Beitrag von haihappn06 14.12.09 - 19:58 Uhr

hallo,

wir waren am samstag unseren baum kaufen und haben 40 euro bezahlt.
er ist ca 1,80 groß.

vorher waren wir noch im max bahr, aber da gabs nur schreckliche bäume.
habe morgens noch bei ikea meinen traumbaum gesehen und hätte ihn eigentlich sofort einladen sollen ins auto. als wir rauskamen war er natürlich weg. der war so schön gleichmäßig gewachsen und voll und sollte nur 22 euro kosten #heul

lg jenny

Beitrag von mamajeannine 14.12.09 - 20:00 Uhr

Hallo,

unsere Nordmanntanne hat 19€ gekostet. Gut er ist auch bissel kleiner wie eurer (wir hatten vorher immer riesen Bäume *g) unsere ist 170cm groß.

lg jeannine

Beitrag von emmapeel62 14.12.09 - 20:02 Uhr

Rewe, bis 2,20 Meter für 24,99 Euro.

Beitrag von evi1977 14.12.09 - 20:07 Uhr

Ich hab für unsere Nordmanntanne, gut 2 Meter hoch und schön buschig, 34 € bezahlt. Und ich muss sagen, das war für mich schon ziemlich die Schmerzgrenze.

Beitrag von gepard 14.12.09 - 20:08 Uhr

hallo.......



wir haben 10€ für 1,90m hohe blaufichte bezahlt......#huepf

Beitrag von elia0904 14.12.09 - 20:19 Uhr

Hallo Tanja,

ich glaube ich war in der Apotheke:-[ aber da der erste Händler für einen Baum mit 2,20 m 70 € von mir haben wollte#schock und bei allen anderen Händlern bei uns in der Stadt nur so gräßliche Büsche zu bekommen waren, war ich dann froh einen wirklich schönen Baum mit 2,50 m für 55 € zu bekommen#freu
Ist zwar viel mehr als ich ausgeben wollte,#gruebel aber bevor ich am 23.12. wieder einen Schreikrampf bekomme weil der Baum hier nicht paßt und da nicht paßt hat mein Mann gemeint wir kaufen den;-)

Lg Elia

Beitrag von visilo 14.12.09 - 20:33 Uhr

Wir wollten einen kleinen Baum da wir wenig Platz haben es wurde also eine Nordmanntanne ( 120 cm) für 8,88 Euro, damit können wir leben da der Baum wirklich schön ist. Nordmanntannen in der Größe die Ihr wolltet hätten 15 Euro gekostet.

LG
visilo

Beitrag von silber0605 14.12.09 - 21:01 Uhr

Hallo,

ich wollte mal nur in den Raum werfen, wer eine Nordmanntanne oder eine Edeltanne kauft, muss mit teureren Preisen rechnen (ok man kann ja auf schnäppchenjagd gehen ;-)) Diese Tannen nadeln nicht so schnell und piecksen auch überhaupt nicht.
Während eine Blautanne und einfache Nadeltanne bereits nach mehreren Tagen nadelt #aha

Vielleicht mal lesen welche Tanne für einen geeignet ist ;-)

Wir werden uns auch wieder eine teurere Nordmantanne zulegen die meine süsse nicht pieksen wird und wir zahlen fast jedes Jahr einen ähnlichen Preis (klar Sprit etc. erhöhen immer um ca. 1-5€ pro Jahr)

LG
Silvia <-- meine Güte die nun sieht wie viele Fehler hier drin sind #augen

Beitrag von cocoskatze 16.12.09 - 08:39 Uhr

Eine "Blautanne" und "einfache Nadeltanne"#augen

sind ja nun keine Tannen, sondern Fichten!

Wer eine Tanne haben möchte, sollte auch eine Tanne kaufen.

Egal ob Nordmann, Korea oder Nobilis, DAS sind TANNEN.

Alles andere sind Fichten, die schrecklich pieksen, und sich ihrer Nadelpracht alsbald in der Stube entledigen#schock

Beitrag von nisha26 14.12.09 - 21:04 Uhr

Hi,

wir haben unsere Nordmanntanne am WE beim Schweden geholt und für 2 Meter 20 Euro bezahlt, mehr als 30 Euro hätte ich aber auch nicht ausgeben wollen.

LG Katrin

Beitrag von sami.flower 14.12.09 - 21:14 Uhr

Hallo,

unsere etwas über 2 Meter große und sehr buschige Nordmanntanne haben iwr beim Toom Baumarkt gekauft. Es gab sie für 18,99€ im Angebot#huepf. Das ist der größte und schönste Baum den wir je hatten. Dies Jahr haben wir auch den Platz dafür;-)

Lg Kathi

Beitrag von iris.s 14.12.09 - 21:22 Uhr

Hallo Tanja!

Wir haben eine etwa 2m große Nordmanntanne und gar nix bezahlt! Ja, er war gratis!#freu

Wir haben ihn von unserem Farbenhändler (sind selbstständig, haben ein Malergeschäft) bekommen. Die haben jedes Jahr eine Weihnachtsfeier, wo all ihre Kunden eingeladen werden, mit köstlichen Leckereien (Kekse, Würstel, Getränke#fest u. für die kleinen Gäste Süßigkeiten) verwöhnt und einem Baum beglückt werden!#huepf

Lg

Iris#niko

Beitrag von gittaundmicha 14.12.09 - 23:20 Uhr

Hallo,

unser Baum wird dieses Jahr nix kosten. Wir sägen ihn uns selbst ab bei Oma und Opa im Wald.

LG Gitta

Beitrag von miss017 15.12.09 - 03:05 Uhr

Hallo,

wir haben für unsere Nordmanntanne ca. 170 cm groß, 16,99,- bezahlt.Uns reicht die Größe,und er sieht schön aus :-)

Wir haben ihn bei Max Bahr gekauft.Unsere Schmerzgrenze war 20 Euro,mehr Geld möchten wir nicht für einen Tannenbaum ausgeben,ist zu schade finde ich.Er kommt nach Silvester wieder raus.

Ich wünsche euch schöne Weihnachten.Ist ja nicht mehr lange hin ;-)

glg Isa

Beitrag von bigmummy 15.12.09 - 07:51 Uhr

Okay, ihr habt euch nun alle geoutet mit euren Wehnachtsbäume.

Und nun komme ich: Unser Baum hatte mal 19.99 Euro gekostet. Und wir haben ihn immer noch.

Ich höre schon die Steine auf mich nieder prasseln.

Ja, wir haben einen künstlichen Weihnachtsbaum. Grade gewachsen, verliert keine Nadeln, man klappt ihn zusammen und stellt ihn auf den Boden.

Und, ich habe keine Rennereien, der Baum steht kerzengrade, und sieht jedes Jahr toll geschmückt aus.

Wünsch euch frohe Weihnachten, Lg von bigmummy mit Yannick (8) und Neela Yasmin (3)

Beitrag von sunny81de 15.12.09 - 07:53 Uhr

Hallo,

wir haben eine ca. 1,60 m große buschige Normanntanne und kaufen die Bäume immer direkt bei der Försterei. Unser Baum hat dieses Jahr 20,00 EUR gekostet, aber auch nur weil wir dort schon immer kaufen und mein Lütter hat sogar noch eine Weihnachtsbaumspitze umsonst dazu bekommen.
Meine Eltern haben für ihren 2,20 m Baum 40,00 EUR bezahlt und meine Tante sogar 50,00 EUR. Ich finde das irre.
Lg Nina

Beitrag von dani.m. 15.12.09 - 09:09 Uhr

Unser Baum kostet genau so viel wie jedes Jahr: gar nix! Mein Vater holt ihn wieder im eigenen Wald. Da bekommen wir zwar nicht unbedigt den dichtesten, sondern eher, was weg muss. Aber so kann ich wenigstens mit der Deko richtig glänzen.

Beitrag von stefanieg.1977 15.12.09 - 10:47 Uhr

Unser Baum kostete 29,99 Euro und wird in diesem Jahr das 2. mal aufgestellt.
Ja früher wollte ich immer einen echten Baum, weil der so schön nach Wald riecht. Aber im letzten Jahr meinte dann unser Sohn, er möchte keinen Tannenbaum, weil er nicht Schuld sein will, dass wegen ihm ein Baum sterben muss.
Wir haben uns dann für einen künstlichen Baum entschieden und beide Parteien sind zufrieden.
Und wir sparen dieses Jahr das Geld für einen Baum.

LG Steffi

Beitrag von woelkchen1 15.12.09 - 12:40 Uhr

2,20 m für 49 Euro!

Grausam, ich weiß!

Wir waren all die Jahre zum selber schlagen- da haben alle Bäume 11 Euro gekostet! Allerdings keine Nordmanntanne, uns war das Pieksen aber egal.

Nun haben wir ein Krabbelkind, und wollten nix, was piekst! Mein Mann hat auch tief eingeatmet bei dem Preis, aber was soll´s- dafür haben wir ja all die Jahre billig gelebt mit den Bäumen!

Aber eine Blautanne riecht schon viel schöner- das fehlt mir!

lg sandra

Beitrag von ella1967 15.12.09 - 13:43 Uhr

Hallo Tanja

Wir wohnen auf dem Land sozusagen,und haben auch eine Nordmanntanne,die haben wir aber selbst abgeholzt und von daher kam die nur 35 € !!! und wir brauchten 2 da wir einem sehr guten Freund zu seinem Geburtstag (paar tage vor weihnachten) immer einen schenken, machen wir schon seit dem wir befreundet sind sonst schenken wir uns eigentlich nichts.
Finde ich persönlich auch sehr viel Geld nur ohne baum ist es kein Weihnachten, aber euren preis finde ich ganz schön heftig.

GLG und frohes Fest
Ella

  • 1
  • 2