Kinderwunsch aufgeben?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von coco_maus 14.12.09 - 19:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir üben seit über 1 1/2 Jahren für Baby Nr. 2.

Unser 1. Kind ist wohl laut FÄ ein "Glückstreffer". (Vorgeschichte)

Letzte Instanz ist jetzt noch Eileiterdurchlässigkeitsprüfung... wenn das Spermiogramm meines Mannes okay ist.

Ich hab heute wieder meine Mens bekommen und habe von Monat zu Monat die Hoffnung und bin dann immer wieder super enttäuscht... ich bin kurz vor'm Aufgeben.

Was ermuntert euch in solchen Zeiten?

Ich hab Angst vor der Hoffnung.
Ich merke halt auch, dass mich der Kiwu total verändert hat....#schmoll

Habt ihr was Tröstendes für mich?

LG Coco :-(

Beitrag von cosy-80 14.12.09 - 19:58 Uhr

Nicht aufgeben.

Alles probieren und machen und tun was geht. Lieber diese Strapazen auf sich nehmen....wir werden sonst bitter bereuen, nicht alles probiert zu haben.

Bis ich 45 bin habe ich Zeit alles zu versuchen und wenn es bis dahin nicht geklappt hat, werde ich es akzeptieren und damit leben können. Weil dann hat es nicht sollen sein. Aber ich kann mir ruhigen Gewissens sagen, dass ich alles in meiner Macht mögliche versucht habe.
Aber nicht vorher aufgeben.

Wenn du kein weiteres Kind kriegen sollst, dann wird der liebe Gott/das Schicksal, nenne es wie du es willst, schon von selbst dafür sorgen....

Wir gehören einfach nur zur der Sorte, die nichts geschenkt bekommen im Leben und härter für unsere Träume kämpfen müssen.

Gruß C

Beitrag von coco_maus 14.12.09 - 20:00 Uhr

Hi Cosy,

ich weiß nicht wieso, aber ich hab gerade ein Tränchen im Auge.... vielleicht sollte ich wirklich weiterkämpfen.

#danke

Beitrag von cosy-80 14.12.09 - 20:13 Uhr

Tut mir leid, ich war mal wieder zu impulsiv und direkt...

wollte dir keine Tränen in die Augen hervorrufen...

aber ich bin halt auch in der Situation, dass ich am Liebsten aufgeben möchte und mich aus meinen Tiefs immer wieder raus hole in dem ich mir sage, dass der Zug noch nicht abgefahren ist.....und dass ich nicht aufgeben werde, bis ich 45 bin....

du hast immerhin schon ein Kind. Ich wurde nach 1,5 Jahren schwanger und hatte dann eine FG und bin jetzt wieder im 03. ÜZ....ich würde gerne aufgeben, aber ich tus nicht....ich tus einfach nicht und du bitte auch nicht....wenn wir gewonnen haben, werden wir froh sein, über alle Strapazen, die wir auf uns genommen haben....

wenn was mit deinen Eileitern nicht stimmt, lass sie durchspülen.

wenn dein Mann langsame Spermien hat, schreib mir, ich gebe dir viele Tipps zum Verbessern seiner Spermienqualität....

Bitte gib nicht auf.....