Bräuchte mal dringend Hilfe bei der Bewerbung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kleener_drache 14.12.09 - 20:15 Uhr

Hallo!

Ich war am Samstag bei nem Laden in unserer Nähe und habe da den Aushang gelesen, dass die eine Aushilfe auf 400€-Basis suchen. Zum Kassieren, Getränkemarkt und Regalpflege.

Was schreib ich nun in die Bewerbung?
Dass ich mich als Aushilfe auf 400€-Basis bewerbe oder, dass ich mich als Kassiererin auf 400-Basis bewerbe?

Weil zum Kassieren gehört für mich ja auch die Regalpflege und so.

Was meint ihr?

LG und Danke
kleener_drache

Beitrag von petunia72 14.12.09 - 21:39 Uhr

Wenn die eine Aushilfe auf 400 Euro Basis suchen würde ich mich auch als Aushilfe bewerben.
Was spricht dagegen?

LG Tina

Beitrag von myimmortal1977 14.12.09 - 21:53 Uhr

Wenn ein Laden mit Aushang im Laden selber sucht, braucht man meistens gar keine schriftliche Bewerbung einzureichen. Man fragt nach dem Verantwortlichen und klärt alles gleich vor Ort. Es sei denn, es steht im Aushang deutlich drin, nur schriftliche Bewerbungen erbeten.

LG!

Beitrag von wasteline 14.12.09 - 21:55 Uhr

Gar nicht schriftlich bewerben. Nach dem/der FilialleiterIn fragen und sagen, dass Du Dich für den Job interessierst.