Wie oft Stuhlgang am Tag? Bitte Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snoopfi 14.12.09 - 20:29 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin etwas in sorge. unser junior, 3,5 wochen alt, bekommt die flasche, ich stille nicht.

im kh bekam er beba ha pre. als wir zu hause waren fingen die blähungen an und er hatte verstopfung. ich habe unter anderem aus diesen gründen die nahrung umgestellt, jetzt bekommt er milumil ha1. die nahrung mische ich mit fencheltee an.

seit ca. 2 tagen hat er vermehrt stuhlgang. gestern innerhalb von 9 stunden 3 mal, der stuhl ist gelb, recht dünn, wenig breiig und riecht ähnlich wie sauerkraut (verzeiht den vergleich aber er passt #hicks). heute hatte er bei jeder flasche stuhlgang, also bis jetzt insgesamt 6 mal. auch wieder gelb, recht dünn, wenig breiig und riecht wieder wie sauerkraut.

ich habe meine hebamme angerufen, da till auch noch sehr spuckt. das macht er aber seit geburt. sie meinte ich solle zuerst einmal den fencheltee weglassen und ihn weiter beobachten. am freitag haben wir U3, da solle ich das problem ansprechen.

er hat kein fieber, trinkt pro mahlzeit rund 100ml, ca. 6-7 mal innerhalb von 24 stunden.

was meint ihr zu dem ganzen? ist der vermehrte stuhlgang bedenklich? ich überlege morgen mit ihm zum kinderarzt zu fahren #kratz, oder fändet ihr das übertrieben?!?

liebe grüße
snoopfi mit finn (*01.08.05) und till (*20.11.09)

Beitrag von monika.a83 14.12.09 - 20:34 Uhr

Darf ich fragen warum Du die Milch mit Fencheltee anmischst?

Das kann gut möglich sein, dass es davon kommt.
Sowas sollte man nicht machen, es schmeckt auch nicht besonders.

Lg Moni

Beitrag von snoopfi 14.12.09 - 20:40 Uhr

hallo moni,

die milch mische ich mit fencheltee an, weil mir das meine hebamme empfohlen hat um blähungen und verstopfung vorzubeugen bzw. zu beheben.

till hat die flasche dennoch gut getrunken, es hat ihm wohl geschmeckt :-).

komisch ist auch, dass er den fencheltee bereits seit 2 wochen bekommt und jetzt eben dieser vermehrt stuhlgang auftritt.

liebe grüße
snoopfi

Beitrag von monika.a83 14.12.09 - 20:46 Uhr

Ich würde den Fencheltee wirklich mal weg lassen und nur die Milch geben. Wenn Du merkst, dass Er durst hat, kannst Du ihm ja so Tee oder Wsser geben aber nicht mit der Milch.

Vielleicht wird es ja besser.

Alles gute für Euch.

Lg Moni

Beitrag von snoopfi 14.12.09 - 20:47 Uhr

danke dir :-)

ich werde den tee jetzt wirklich mal weglassen und schauen was passiert!

liebe grüße
snoopfi