nächtliches Trinken noch normal??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von spruin 14.12.09 - 20:46 Uhr

unsere Maus isst um 17:30-18 Uhr Abendbrei (ca 100g)

dann bekommt sie eine Flasche um ca. 22:30, 1:30, 5:30 (170 ml, meist bleiben aber 50 ml drin)

Zwischen 7 und 8 Steht sie dann auf hat aber meist noch keinen Hunger.
Ca 10 Uhr die nächste Flasche (170)
um ca 12 Uhr gibt es Mittagsbrei davon isst sie ein halbes bis ganzes Glas.
Nachmittags um 16 Uhr trinkt sie meist noch so 100 ml Milch und Abends dann wieder ihren Abendbrei.

Ich finde das sie tagsüber recht wenig isst und sie deshalb Nachts mehr Hunger hat.
Kennt ihr das auch??

Sabrina

Beitrag von grascuh 14.12.09 - 20:50 Uhr

Hannah macht das im Moment auch. Nachts kommt sie alle 3-4 Stunden und tagsüber sind auch schon mal 6 Stunden zwischen den Mahlzeiten. Allerdings ist sie mit 16 Wochen wohl noch etwas jünger denke ich....

Beitrag von aprilmama2009 14.12.09 - 20:55 Uhr

Hallo,
ja meiner (8 Monate) macht das jetzt so seitdem er krank war. Tagsüber ist Essen eher nebensächlich, dafür bekommt er so ungefähr wie deine Maus die Flaschen. Einzig die 1.30 Flasche fällt bei uns aus.
lg

Beitrag von spruin 14.12.09 - 21:02 Uhr

hmm danke für deine Antwort. Allerdings ist das bei uns von Anfang an so. War noch nie anders.

Sabrina

Beitrag von kathrincat 14.12.09 - 22:28 Uhr

klar ist es. bis 2 jahr ist es auch voll normal, die kinder hören von alleine auf milch zu wollen in der nacht.

Beitrag von ficus 17.12.09 - 02:24 Uhr

Hallo,
in dem Alter ist tagsüber alles andere interessanter als die Flasche - das ist "normal", auch, dass nachts mehr getrunken wird.
Ich würde an deiner Stelle aber nicht versuchen, daran was zu ändern - bringt meistens nur Stress und Ärger. Die Phase geht auch wieder vorbei.
Da ich zu der Zeit gestillt habe, haben wir das dann nur noch an einem bestimmten (langweiligen) Ort in der Wohnung gemacht. Irgendwann wurde es besser.
LG
ficus