Medikaente für eine ICSI .............

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jaroslava 14.12.09 - 20:49 Uhr

Hallo,
ich habe ja per Post Medikamente bekommen und aber noch keinen Plan wie ich welche nehmen musst da ich ja noch erst mit pille in 14 Tagen anfangen musst.
Ich wollte Euch hier fragen, kennt jemand die medies und wie nehme ich sie ein?

Spritzen: Mevopur 75UI
Spritzen: Piphereline 0,1mg
Spritzen: Pregnyl 5000
Riese kugeln Kapseln: Polygynax
Tableten: Doxyhexal 200

Kennt Ihr diese Medies?

Vielen Dank
Jaroslava

Beitrag von sprentz 14.12.09 - 21:35 Uhr

Hallo,

Davon kenne ich nur Pregnyl zum Eisprung Auslösen.

Ganz viel Glück!!!!

LG Jess

Beitrag von jaroslava 15.12.09 - 08:42 Uhr

Hallo Jess,
vielen Dank. Viel Glück kann ich brauchen.
Bin so was von #zitter aufgerägt und kann e skaum erwarten.#liebdrueck

Beitrag von iseeku 14.12.09 - 23:31 Uhr

-menopur ist FSH+LH, damit die follis reifen

-diphereline 0,1mg ist sowas wie decapeptyl, damit keine vorzeitigen eisprünge stattfinden

-pregnyl ist hcg zum auslösen des eisprunges

-polygynax: sowas wie n antibiotikum als vorbereitung zur punktion schätz ich - vaginale anwendung

-doxyhexal 200: auch ein antibiotikum -orale anwendung - wofür keine ahnung

Beitrag von jaroslava 15.12.09 - 08:41 Uhr

vielen herzlichen dank #liebdrueck
Du hast mir schon äfters so ähnliche fragen beantwortet und damit sehr geholfen.
Fühle dich feste gedrückt !#blume