Elterngeld auf mehrere Monate verteilen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel0704 14.12.09 - 20:52 Uhr

Hallöchen,

ich wusste ja, dass man Elterngeld von einem Jahr auch auf 2 Jahre verteilen kann, d.h. wenn man z.B. die 300€ bekommt, wären das halt dann auf 2 Jahre gerechnet 150€ im Monat.

Nun meine eigentliche Frage:
Kann man das Elterngeld auch auf 1 1/2 Jahre verteilen?

LG Engel

Beitrag von knuffel84 14.12.09 - 20:56 Uhr

Hallo,

nein, man kann das EG nur auf 1 oder 2 Jahre verteilen.
Lass es dir doch 1 jahr auszahlen und leg den Rest zurück... haben wir auch so gemacht

LG
JAsmin

Beitrag von knuffel84 14.12.09 - 20:59 Uhr

...scheinbar wurden wir nicht richtig beraten :-(

Beitrag von jenn82 14.12.09 - 20:56 Uhr

Ja, kannst du. Allerdings musst du dann zuerst den Antrag auf ein Jahr stellen und wenn du das erste Geld bekommen hast, musst du bescheid sagen, dass du es anders aufteilen möchtest.

LG Jenny

Beitrag von bighope 14.12.09 - 20:58 Uhr

Ich habe auch schon drüber nachgedacht, da ich im Mai den ET habe. Mag dann nicht schon im Mai arbeiten gehen, sondern erst im September. Bin auch am Überlegen, ob ich die 3 Monate so über die Runden komme...

Beitrag von jenn82 14.12.09 - 21:10 Uhr

Naja, ich denke es ist einfacher 6 Monate mit 33 % auszukommen, als 3 Monate mit gar nix.

Ist zwar dann nicht viel, aber besser als Null.

Beitrag von reddevil3003 14.12.09 - 20:58 Uhr

ja das kann man... ich hab meinen kleinen im nov 09 bekommen und mache elternzeit bis april 11. die von der elterngeldstelle meinten ich könne das auch so drehen, dass ich bis dahin geld bekomme.
da muss man mitten in der elternzeit dann seine 67% zur hälfte aufteilen lassen (33%) und das natürlich per antrag.

lass dich einfach mal beraten...