Samstag schläft er das 1. Mal bei Opa und Oma

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gini1 14.12.09 - 21:18 Uhr

Hi,

mein Kleiner ist jetzt 18 Monate alt und wird am Samstag das Erstemal abends bei Opa und Oma schlafen.

Hab ein ganz komisches Gefühl im Bauch. #schwitz

Muss dazu sagen unsere Familie wohnt 100 km weit weg und er hat sie halt dann nicht so oft gesehen. Jetzt erkennt er sie seit einiger Zeit und wir haben gedacht: "Jetzt oder nie!"

Wir kommen nachts wieder und sind dann ja da, wenn er, wie immer, nachts wach wird.

Habt ihr euch beim "ersten Mal" auch so komisch gefühlt?

Sorry fürs Silopo

Liebe Grüße

Carola

Beitrag von sanne_s 14.12.09 - 21:22 Uhr

Hi,
ja, ich hab mich auch komisch gefühlt, obwohl ich wusste, dass er in guten Händen ist. Wir waren auf einer Hochzeit und haben ihn erst am nächsten Morgen abgeholt, aber alles hat super prima geklappt. Theo war zwar schon ein bißchen älter zu dem Zeitpunkt (25 Monate), aber ich denke, das macht keinen großen Unterschied.
Wir haben - trotz des komischen Gefühls - den Abend doch genossen; es war schön, sich wieder mal nur um sich selbst zu kümmern.

Ich drück Euch die Daumen, dass alles klappt.

LG Sanne+Theo

Beitrag von clautsches 14.12.09 - 21:22 Uhr

Hallo!

Warum machst du es denn, wenn dir nicht wohl dabei ist??

LG Claudi

Beitrag von gini1 14.12.09 - 21:33 Uhr

Hi,

nicht wohl, kann man so auch nicht sagen.

Komisch eben. Mein Vater und seine Freundin freuen sich riesig! Und ich weiß das er viel Spaß haben wird.

Und wenn es wirklich nicht geht, werden sie anrufen und ich fahr hin.

Ich möchte gerne nach ca. 2 Jahren endlich mal wieder etwas Zeit mit meinem Mann alleine verbringen. Als Paar, weggehen mit Freunden, ohne Kind. Und ich freu mich wahnsinnig.

Halt gemischte Gefühle.

LG

Carola

Beitrag von zwiebelchen1977 14.12.09 - 21:23 Uhr

Hallo

Fabian hat das erste mal mit 4 Monaten bei Oma und Opa geschlafen. War schon komisch. Wir waren auf einer Hochzeit. Aber es hat super geklappt.

Waren meine Eltern, die wohnen ca 5 km weit weg.
Danach hat er schon öfters da geschlafen. Im September war er auch 1 Woche mit ihnen im Urlaub.
Nun schläft er von Do-Fr. wieder da. Er liebt meine Eltern über alles und hat viel Spass da.

Bei meinen Schwiegereltern ca 200 Meter entfernt, hat er noch nie geschlafen

BIAnca

Beitrag von lilienbluete 14.12.09 - 21:25 Uhr

Hi Carola,

ich finds gut, dass ihr nachts wieder da seid, für den Fall auch, dass er vielleicht zwischenzeitlich wach wird und sich nicht von Oma und Opa beruhigen lässt.

Mein Sohn hat einmal bei Oma und Opa geschlafen, es war wohl nicht so der Hit. Er ist alle 2 Stunden wach geworden, hat geweint, hat sich im Bett gedreht wie ein Propeller und meine Eltern hatten nicht so eine erholsame Nacht. Als ich fragte, ob der Kleine wieder mal dort schlafen düfte, bekam ich zur Antwort "Ja, aber es bleibt die Ausnahme" *hehe*
Seitdem hat er nie wieder dort geschlafen bis jetzt. Ist mir eh lieber, wenn er bei mir ist, denn ich schlafe sogar schlecht, wenn ich nur in einem anderen Zimmer bin als er!

Beitrag von manscho 14.12.09 - 21:42 Uhr

Josephine hat das erste Mal mit 11 Monaten bei meinen Eltern geschlafen. Hatte schon ein komisches Gefühl aber es hat gut geklappt und war für alle Beteiligten ein großer Spaß:-p
Was soll ich sagen, seitdem schläft sie öfters dort und war auch schon mal ne Woche mit im Urlaub (das kann man aber nicht mit 1 Nacht vergleichen, da hab ich zum Abschied schon ein paar Tränen verdrückt#schein). Ich genieße jetzt auch mal Zeit nur für mich oder mit meinem Mann. Man muss die Kinder auch 'gehen lassen' lernen.

Beitrag von kathrincat 14.12.09 - 22:39 Uhr

wird bei uns so schnell nicht kommen, da oma und co weit weg wohnen, und unsere erst wo anders schlafen wird ohne uns, wenn sie es sagen kann und auch wirklich will.