trinkt er zuviel??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von athinastar 14.12.09 - 21:22 Uhr

Hallo,

meine Hebamme und mein Doc meinte, mein Kleiner trinkt zuviel von der PRE und ich müsste umstellen auf die 1er...hab ich dann probiert aber er hatte dann in der Nacht 2 mal alles ausgebrochen obwohl ich langsam angefangen bin damit.
Hab dann sofort wieder auf PRE umgestellt und es geht ihm gut. Er ist auch ganz ruhig und lieb.
Hier ist was er isst:

14:20 Uhr : 125 ml
17:15 Uhr: 125 ml
20:10 Uhr: 145 ml
01:00 Uhr: 155 ml
05:25 Uhr: 155 ml
09:00 Uhr: 155 ml
12:30 Uhr: 125 ml
16:15 Uhr: 135 ml

Also knapp über 1000 ml am Tag...auch nie weniger...was meint Ihr? Ihm geht es doch aber gut so...

Beitrag von athinastar 14.12.09 - 21:31 Uhr

ach ja...er ist 6 Wochen alt :-)

Beitrag von kathrincat 14.12.09 - 22:25 Uhr

pre und 1er sind anfangs/dauermilch, sie werden beide nach bedarf gegeben, haben auch beide die gleich cal. zahl, daher macht keine wirklich satter, pre ist etwas der muttermilch angepasst, da dünner, in der 1er ist mehr stärke enthalten daher ist sie dicker. aber, wie gesagt, es sind beide milch die nach bedarf gegeben werden.

Beitrag von culturette 14.12.09 - 21:31 Uhr

Wenn du mich fragst,
es ist alles bestens und PRE ist die bessere Wahl.

Ich halte eh nicht so viel von den "ml-Vorgaben" auf Packungen und vom Arzt. Die Kinder holen sich das was sie brauchen und auch Pre sollte man, wie beim Stillen nach Bedarf geben.
Manche Kinder haben einen erhöhten Bedarf, andere einen geringeren Bedarf. Das macht die Individualität der Kinder aus. ;-)

Beitrag von kathrincat 14.12.09 - 22:27 Uhr

er kann so viel trinken wie er will, so wie ein stillkind auch, bei dem auch keine eine ahung hat wieviel es ist.

Beitrag von tragemama 14.12.09 - 23:09 Uhr

Ich frag mich grad, was die bei einem Stillkind sagen würden? Da hat doch auch keiner einen Schimmer, wie viel es trinkt...

Andrea

Beitrag von 6117 15.12.09 - 15:44 Uhr

Hallöle,

meine Kleine ist nun 7mon alt. Da wir das Stillen auf Grund mehrerer Ursachen nicht hinbekommen haben, pumpe ich also alles ab.
Sie trinkt täglich zwischen 900 und 1100ml und das auch schon mit 6Wochen.

Also alles wunderbar, vertrau Deinem Kind und Deinem Gefühl!

LG Tanja