Sitzen mit 8,5 Monaten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 05976 14.12.09 - 21:28 Uhr

Hi ihr,
meine Süße kann sich noch nicht alleine hinsetzen, sie kann aber super sitzen, wenn ich sie hinsetze. Hab aber immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich sie hinsetze, ob es zu früh und somit schädlich ist?!
Ab wann sind eure gesessen?
LG

Beitrag von kleinemaus873 14.12.09 - 21:31 Uhr

Hallo

Lenny setzt sich alleine hin seit er ca 7monate ist.

Lg Kleinemaus

Beitrag von saval090606 14.12.09 - 21:32 Uhr

Valentin ist mit 5 1/5 Monaten gesessen!! #schock
Doch etwas früh! Aber er wollte es, also hab ich ihn gelassen!!!
Hab ihm dann immer das Stillkissen rundherumgelegt, so ist er darauf gefallen, wenn er umgefallen ist !

solange Babys etwas selber wollen ist es in Ordnung, nur nicht zwingen!

lg sandra

Beitrag von tobienchen 14.12.09 - 22:28 Uhr

na ja so haben wenigstens die orthopäden auch demnächst was zu tun...

wenn sich kinder selbst hin setzen können ist gut,aber hin gesetzt werden ist gar nicht gut...kann man sich eigentlich auch denken

Beitrag von saval090606 17.12.09 - 19:59 Uhr

die geschichte war erledigt mit knapp 7 Monaten - da hat ers alleine geschafft! vom vierfüsslerstand (ohne krabbeln - erst mit 7 Monaten dann) zum sitzen! Also a Monat später!!! von dem abgesehen dass er ausgesehen hat wie ein 8 Monate altes Baby - er war einfach groß!! und kräftig!!

Valentin ist kein Maßstab! Hätt ich ihn bremsen sollen???? Er ist mit 10 Monaten komplett alleine überall hin gelaufen!

Beitrag von gnocchy 14.12.09 - 21:35 Uhr

Hallo!

Laut meine Physiotherapeutin (wir sind mit unserem Kurzen 1x die Wo dort) ist es nicht so doll wenn man sie hinsetzt, wenn sie es noch nicht alleine machen.
Über den Wirbelkörpern liegt wohl eine Sehne die überdehnt wird, wenn sie hingesetzt werden und es nicht selber machen (da die Muskelngruppen zu Stütze noch nicht dafür trainiert worden sind zu helfen).
Hoffentlich war das jetzt verständlich erklärt...#schwitz

Also laß es lieber - auch wenns süß aussieht! #hicks

Gruß
Gnocchy

Beitrag von wetterleuchten 14.12.09 - 22:11 Uhr

Also meine beiden Jungs wollten partou nicht mehr liegen - beide mit ca. 5 mon. sie waren sehr quengelig, wenn sie im liegen bleiben mussten, und wenn ich sie hingesetzt hab, waren sie vollst zufrieden. beide entwickeln sich super - der ältere hat sich zwar mit ca. 8 mon hingesetzt, dann aber mit 9 bereits gelaufen, fast ohne zu krabbeln. der jungere hat sich auch mit ca. 8 monaten hingesetzt und mit 11 monaten gelaufen. aber er machte auch die krabbelphase durch und krabbelt immer noch wie ein weltmeister. ich glaub nicht, dass bei ihnen sich etwas falsch entwickelt hat, beide sind fit und physisch absolut in top form. ich glaub schon, dass es nicht gut ist, wenn man ein baby wie ein puppe hinsetzt, doch wenn das baby das will und das auch deutlich zeigt, soll man das lassen. lg

Beitrag von dentatus77 14.12.09 - 23:01 Uhr

Hallo!
Genau so seh ich das auch!
Stina will auch am Liebsten sitzen, oder noch besser stehen #schock
Stehen kann sie natürlich nur, wenn sie jemand hält, aber wenn ich sie auf den Boden setze, kann sitzt sie frei und ohne zu wackeln. Und wenn es ihr zuviel wird, legt sie sich ohnehin hin (Nein, sie fällt nicht einfach um, sie weiß das Umfallen sehr wohl zu verhindern). Also setze ich sie jetzt schon mal einfach auf den Fußboden. Meine Hebamme (von der Rückbildung) ist übrigens auch nicht der Meinung, dass die Kinder erst sitzen dürfen, wenn sie sich selber hinsetzen können. Sie hat gesagt, man könne die Babys ruhig schon mal ein paar Minuten hinsetzen, sobald sie mit den eigenen Füßchen spielen können, dann wäre auch die untere Rückenmuskulatur kräftig genug.
Ich werd Stina jedenfalls weiterhin immer mal hinsetzen, wenn sie es möchte. Im Kinderwagen zieht sie sich eh schon am Rand hoch, da kann ich sie gar nicht mehr hindern (müßte sie schon festbinden).
Liebe Grüße!

Beitrag von haruka80 14.12.09 - 22:43 Uhr

Ja, es ist schädlich.
Ich hatte heute grad ein GEspräch mit meiner KG, weil mein Sohn gerne sitzt, das aber nicht alleine kann und ich ihn deshalb auch nicht hinsetzte, außer auf dem Schoß oder letztens für die Weihnachtsbilder, wo er super 10 Minuten saß ohne umzukippen, im Gegenteil, er hat gespielt im sitzen.
Sie zeigte mir, wie sein Rücken aussieht, wenn man ihn hinsetzt und an mir, wie der Rücken aussehen sollte und das die Kinder das erst machen, wenn sie sich wirklich alleine hinsetzen können.
Meiner ist knapp 8 MOnate und kanns nicht (krabbelt auch noch nicht oder 4-füßlerstand). Sie meint aber, es wird in den nächsten 3-4 Wochen losgehen.

L.G.

Haruka