Hochzeitsgastgeschenke

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von honeymoon10 14.12.09 - 21:42 Uhr

Hallo

Wir wollen am 30.7.2010 heiraten. Ich denke, ich bin auch ganz gut mit der Planung, aber einige Sachen sind noch offen u.a. die Gastgeschenke. Muss man sowas eigentlich verschenken?? Hat jemand vielleicht noch ne tolle Idee, was man verschenken kann und wo man sowas vielleicht her bekommt???

Danke für eure Hilfe

Beitrag von anyca 14.12.09 - 21:57 Uhr

Nein, muß man nicht. Finde ich auch nicht sinnvoll. Eßbares gibt es schon genug bei einer Hochzeit, Nicht-Eßbares zum Mitnehmen und Ins-Regal-Stellen ist oft eher eine Zumutung (wer trinkt schon ernsthaft später noch mal aus Sektgläsern, auf denen Monika & Eberhardt 14.12.1996 eingraviert ist ...)

Am schlimmsten finde ich diese Hochzeitsmandeln, steinhart und einfach nur zuckersüß.

Wir haben uns lieber die Mühe gemacht, hinterher für jeden Gast individuell ausgewählte Fotos von der Feier abziehen zu lassen und sie mit den Danksagungskarten zu verschicken.

Beitrag von fraeulein-pueh 15.12.09 - 08:18 Uhr

Musst du nicht, kannst du aber ;-)

Wir haben auch hin und her überlegt und haben jetzt Christbaumkugeln besorgt.

Ich wollte keine Hochzeitsmandeln, die isst eh kein Mensch. Alternativ hab ich noch an Plätzchen backen gedacht - das hat sich dann aber zeitlich nicht mehr ausgegangen. Deshalb jetzt Christbaumkugeln, auf denen ganz klein unsere Namen und das Datum steht. Wenns jemanden stört, dann kann er die Kugel entw. ganz hinten an den Baum hängen, dann sieht mans eh nicht - oder er lässt sie aus Versehen einmal fallen... ;-) Es liegt jedenfalls nicht sinnlos im Regal rum.

Da ihr aber im Sommer heiratet, helfen euch Christbaumkugeln nicht wirklich weiter ;-)

Viele hier haben selbstgemachte Marmelade in kleinen Gläsern verschenkt. Ne tolle Idee.
Oder Teelichthalter selbst verziert, die sich die Gäste mitnehmen konnten.
Hmn... M&Ms mit euren Initialten und dem Hochzeitsdatum? http://www.mymms.de/
Einen Apfel, auf dem euer Datum/Namen steht? http://www.herzapfelhof.de/herzapfelshop/Fruechte-mit-Motiv/

Es gibt viele tolle Ideen, die vllt. noch nicht jeder hatte - ist allerdings oft auch eine Preisfrage...

Beitrag von chili-pepper 15.12.09 - 09:51 Uhr

ich sehe absolut keine notwendigkeit.
die hochzeit selbst macht schon einen haufen arbeit, stress und kostet jede menge geld.
wieso soll es dann noch geschenke für de GÄSTE! geben?
wenn, dann bekommt das brautpaar ein geschenk und nicht anders herum.

wenn mir eine hochzeit gefallen hat und ich wollte eine erinnerung, habe ich nach einem tischgesteckt gefragt oder die personifizierte speisekarte mitgenommen.

foto mit danksagung reicht völlig aus.

Beitrag von karolin19 15.12.09 - 10:22 Uhr

Also wir haben kleine Marmeladengläser genommen und auf die Deckel direkt die Namen geschrieben und hatten gleichzeitig auch Tischkarten!

Kam sehr gut an!

Beitrag von ichheirate 15.12.09 - 17:05 Uhr

Ich finde auch die Idee, Gastgeschenke und Platzkarten in einem zu verbinden super...

Hier gibt es ein paar Anregungen:

http://www.lovelystuff.de/lstart/gastgeschenke.html

#huepf#huepf#huepf

Beitrag von honeymoon10 15.12.09 - 18:35 Uhr

Vielen lieben Dank für die Meinungen. Das hätte ich gar nicht gedacht, dass da so viele und vor allem so schnelle Antworten kommen. Ich habe auf jeden Fall ein paar Anregungen bekommen. Danke.

Ich bin eigentlich auch der Meinung, dass der ganze Spaß doch ne Menge kostet und wenn noch was übrig sein sollte, dann kann ich ja immer noch darüber nachdenken. javascript:atc(';-)');

Beitrag von rosaruessel 15.12.09 - 21:09 Uhr

Hehe...ich persönlich bin ja ein großer Fan dieser Hochzeitsmandeln. Erstens ist es eine schöne Deko (auch nett mit Namen bedruckt auf dem Tisch verteilt), zweitens finde ich das passende Sprüchlein sehr süss und drittens finde ich die gar nicht unlecker...


Als Gastgeschenk würde ich jedoch eher einen Piccolo mit Euren Namen nehmen...oder...nein, das sag ich nicht :-D Aber im Netz gibt es noch andere tolle Anregungen

Beitrag von sunny-1984 17.12.09 - 18:38 Uhr

Hallo,

wir haben keine Gastgeschenke gemacht.

Aber zu unserer Danksagunskarte haben wir eine Bilder-DC erstellt mit Hintergrundmusik mit den schönsten Bildern unseres Tages.
Natürlich hat fast jeder seinen eigenen Foto dabei aber da sind halt immer nur die anderen drauf... und unsere Gäste haben sich sehr über diese CD gefreut (konnte man auf PC und DVD anschauen).

ISt zumnidest mal etwas anderes als eine Flasche Sekt, Wein oder so.

LG

Beitrag von kleines1979 02.01.10 - 23:08 Uhr

Hallöchen,
guckt mal hier wunderbare Idee als Gastgeschenk.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180451519094&ssPageName=STRK:MESELX:IT
Viele Grüße