Fruchtbarkeit verbessern!?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tiger89 14.12.09 - 21:48 Uhr

hallöchen mädels!

wollte mal fragen was ihr so zu euch nehmt um eure fruchtbarkeit zu verbessern?! zb. Tees etc.???
im internet hab ich jede menge gelsen was die Herren der Schöpfung so machen könn um die Spermien fit zu erhalten.

Aber was ist mit mir? was sollte ich am besten essen und trinken damit ich diesen zyklus ne mörder-eizelle losschicken kann????


ruhig auch gerüchte wie zb. das chilli die fruchtbarkeit verbessert (das hab ich nämlich gehört #schein)

dankeschöööön #huepf

Beitrag von mandarindli 14.12.09 - 22:34 Uhr

Ich hab auch verschiedenes gehört und gelesen, aber ob es wirklich hilft oder Zufall ist, bleibt offen.
Für meinen Teil habe ich begonnen, koffeinfreien Kaffee oder gar keinen zu trinken. Ich vermeide auch Vitamin C, da ich gelesen habe, dass es den Zervixschleim ungünstig beeinflussen oder sogar zu einem frühen Abort führen kann.
Ich nehme täglich, einen Mix aus Folsäure, Zink und Nachtkerzenöl zu mir. Mein Mann nimmt Folsäure, Zink und Vitamin C, um die Spermienqualität zu fördern.
Manche schwören auf Himbeerblättertee vor der ES-Zeit und Frauenmanteltee für die 2. ZH.
Ausserdem wurde eine Kollegin von mir schwanger, 3 Monate nachdem sie ihre Wohnung von einem Rutengänger auf Wasseradern prüfen liess.
Was ganz sicher eine "Mörder-Eizelle" ;) wachsen lässt, ist die hormonelle Behandlung mit Clomifen. Dies verbessert die Qualität der Eizelle und hat bisher vielen Frauen geholfen, schwanger zu werden. Ich bin im 2.ÜZ mit Clomi. Meine Schwägerin wurde nach einem Jahr im 6.ÜZ mit Clomi schwanger.
Das ist das, was ich bisher aufgesammelt habe. Wäre auch froh um weitere Tipps und Erfahrungen!

Beitrag von hasi59 15.12.09 - 07:29 Uhr

Wenn es Zaubermittel geben würde wäre das echt toll!

Wenn du schon lange übst, solltest du einen Hormoncheck machen lassen und deinen Mann zum Spermiogramm schicken. Erst dann weiß man, ob was nicht stimmt und kann es mit Medis behandeln!

Wir hier befassen uns meist nicht mehr mit irgendwelchen Mittelchen, da hier meist was nicht in Ordnung ist und es auf natürlichem Wege nicht klappt!

Aber frag doch mal im Kinderwunschforum!


LG und viel Glück #klee
Hasi