Auf einmal nachts eiskalte Hädchen!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von nordseeblume 15.12.09 - 06:08 Uhr

Hallo Mädels,
ich hatte schonmal weiter unten gepostet...
Wie haben unsere Maus gestern Nacht umquartiert ins Gitterbett weil sie für die Wiege langsam zu groß wird und die Matratze im Gitterbett besser ist!

Nun, geschlafen hat sie super (von 21 Uhr bis 5Uhr!) doch als ich sie um kurz vor 5 zum Stillen in unser Bett geholt habe, waren ihre Händchen nicht kühl, sondern eiskalt!!!#zitter
Erst nach 5min warmhalten kam die Wärme langsam zurück!#schmoll

Ausser dem Bett ist alles gleich geblieben: Standort, gleicher Schlafsack, gleiche Kleidung......und als ich ins Bett ging um 0Uhr war die Temperatur noch ok!!!

Und was sol ich nun machen??
Anderen Schlafsack?
Wieder Lammfell unter meine Maus??
Kann garnicht schlafen weil ich sie nun alle paar Minuten von der Temperatur her kontrolliere........im Augenblick gehts!

Ich danke Euch im Voraus für Eure Ratschläge!

Alles Liebe,
Meike

Beitrag von sunstorm 15.12.09 - 06:26 Uhr

Huhu,
hast du bei deiner Kleinen mal im Nacken gefühlt ob sie da warm ist? Meine Maus hatte letzten Winter auch immer eiskalte Händchen nachts, wenn sie im SZ geschlafen hatte. War egal ob ich sie im Stubenwagen rübergeschoben hatte oder sie in ihrem Bettchen schlief. Meine Hebi meinte damals, das kalte Hände nicht so schlimm wären so lange der Körperstamm warm ist.
Mittlerweile ist Mausi 1 jahr alt und jetzt wo es wieder kalt geworden ist draußen hat sie auch wieder kalte Hände nachts, ist aber im Nacken warm.

LG Sunny

Beitrag von sunstorm 15.12.09 - 06:29 Uhr

Achja was ich noch dazu schreiben wollte:
Ich hatte ihr über den Schlafsack damals noch eine kleine Decke gelegt und trotzdem waren die Händchen eiskalt.

Beitrag von -nixe- 15.12.09 - 07:34 Uhr

Unsere kleine hat auch von Anfang an eiskalte Hände nachts....
Ansonsten ist sie aber total warm. Bei ihr war es so extrem das wir ihr wenn es ganz schlimm war einfach ein paar söckchen drüber gezogen haben.... dann ging es ganz gut.
Geht aber auch nur ne Zeit lang ...mitlerweile zieht sie sich die Dinger selber wieder aus:)



-nixe- + baby Johanna ( 5 Mon)

Beitrag von moni101186 15.12.09 - 07:39 Uhr

die kalten händchen machen gar nichts solange die kleinen sonst warm sind! unser zwerg hat die kalten hände auch - und ich hab sie heute noch#rofl

glg moni & eliah 3 monate

Beitrag von hebigabi 15.12.09 - 08:53 Uhr

Auch wenn´s sichs blöd anhört- es ist okay!

Lass du mal nachts deine Hände unter der Decke weg- glaube mir, die wären auch kalt!

Solange der Nacken warm ist können die Hände kalt sein wie sie wollen, dann ist alles in Ordnung!

LG

Gabi

Beitrag von s-hibbel 15.12.09 - 21:42 Uhr

Ich tippe auf - Hände in den Mund zum dran rumknatschen, nuckeln - und dadurch dann die eiskalten Hände - hat unser Kleiner jede Nacht...;-)
LG, Tanja

Beitrag von chara 16.12.09 - 10:25 Uhr

huhu,

das hat meiner auch von anfang an. manchmal erschrecke ich total wie kalt sie sind. aber sein ganzer körper ist total warm, es sind wirklich nur die händchen. heute nacht habe ich es probiert das ich mal die heizung etwas höher gedreht habe. hatte den gleichen effekt, händchen total eiskalt aber sein körper um so heisser wie sonst und leicht verschwitzt. also belasse ich es so wie bisher und denke das es ok ist :-)

alles gute

Beitrag von nordseeblume 17.12.09 - 00:24 Uhr

Liebe Mädels,
ich danke Euch sehr für Eure Beiträge!!!!

Es beruhigt mich wirklich sehr, dass es wohl normal ist wenn die Händchen so arg kalt werden!

Ich hab ihr heut einen etws wärmeren Schlafsack angezogen und die Heizung wie sonst gelassen sonst überhitzt sie mir vielleicht doch noch!

Ich werd nun immer zusätzlich im Nacken kontrollieren!

Ach, bin ich froh das es das Forum gibt!#huepf

Danke nochmals und Euch und Euren Zwergen alles Gute!

Meike