Essensplan für Baby mit fast 7 Monaten??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnegge28 15.12.09 - 08:14 Uhr

Guten morgen

Wollt mal fragen was Eure Zwerge so zu essen bekommen...

Meiner bekommt morgens die Flasche mit 1er Milch
mittags ein Gläschchen,abwechselnd mal Fleischmenü oder Gemüse á190g danach noch bissl abgekochtes heißes Wasser oder Tee,am Nachmittag verputzt er ein Obstgläschchen und zum abend gibts Milchbrei(190g) oder ein Gute Nacht Gläschchen mit 190g....

Was gibts bei Euch den Tag über???

Freu mich über Eure Antworten

Lg Dani & Sammy#verliebt(27.05.09)

Beitrag von criseldis2006 15.12.09 - 09:25 Uhr

Hallo,

Helena ist jetzt 8 Monate alt und ein kleiner Vielfraß.

Ihr Essensplan

morgens: 1 Scheibe Brot
mittags: 1 Menügläschen und 1 Obstgläschen
nachmittags: 2 Obstgläschen oder Brei
gegen 18 Uhr: Brei
19 Uhr: 240 ml Hipp 1

LG Heike

Beitrag von minimaus75 15.12.09 - 10:09 Uhr

Hallo,
meine Maus ist fast 8 Monate und sie isst:

5 Uhr ca 150 ml 2er Milch

10 Uhr wieder Flasche wie oben

12.30 Uhr Gemüse Fleisch Gläschen und ein bisschen Obst

15.30 Obstgläschen mit Zwieback

17 Uhr Milchbrei (Gries)

19.30 Flasche wie oben.

Trinkt dein Baby nur noch eine Flasche am Tag?

LG
Minimaus

Beitrag von glueckskleechen 15.12.09 - 10:35 Uhr

Hallo,

meine Maus (3. Kind) wir übermorgen 7 Monate alt. Sie bekommt nachmittags Alnatura Hirsebrei mit etwas Obst. Manchmal ißt sie mittags mit uns etwas Gemüse mit, was ich ihr dann kleinmantsche...;-)

Ansonsten wird sie gestillt. wenn wir unter tags viel unterwegs sind, kommt es auch vor, dass wir einen Tag NUR stillen. Sie wird satt, ist zufrieden, gesund, hat schön Babyspeck,...

Ich möchte mir einfach die Gläschen-Kauferei und das ganz feine Pürieren sparen.
Hab bei meinen ersten Kinder die Erfahrung gemacht, dass sie von selber auf einmal am Tisch mitessen.

Meine größere Tochter hat jegliches Essen bis zum 11. Monat verweigert. Dann hat sie fast von einem Tag auf den anderen mit uns gegessen.
fand und finde ich super.

Außerdem sollte im ersten LJ Milch sowieso die Hauptrolle spielen!

LG #klee

Beitrag von anya71 15.12.09 - 10:40 Uhr

Hallo,
meine Tochter war am 3.12. 7 Monate alt. Und von einem fixen Rhythmus sind wir noch weit entfernt. Jedefalls was die Mahlzeiten nachts und vormittags angeht.
Morgens zwischen 7 und 9 Stillen (je nachdem wann sie nachts das letzte Mal kam)
dann nochmal gegen 10 Stillen (was weg fällt wenn sie davor erst um 9 was bekam ;-)
ca. 12:30 Mittagsbrei (ich koche selbst, momentan gibt es Karotte/Kartoffel, alle 3 Tage plus Fleisch) - ca. 200g + ca. 100ml Wasser
ca. 15:30 Stille.
ca. 18:30 Abendessen (Ich rühre Pre mit Reisflocken an ca 200g) + Wasser danach noch Stillen

nachts i.d. R. 2x Stillen - zwischen 23 und 1 Uhr und dann nochmal ungefähr 4 h später


Sie isst und trinkt sehr gut, ist aber ziemlich zart, war bei der U5 68cm groß und 6170g schwer (Ende November).

Viele Grüße Anja

Beitrag von aggie69 15.12.09 - 11:21 Uhr

Mein Sohn ist jetzt 8,5 Monate.
Morgens wird er gestillt. Wenn mein Mann zur Arbeit geht, gehen wir wieder ins Bett, kuscheln, stillen, schlafen und stillen wieder bis 9.00Uhr.
Mittags gibt es Gläschen. Je nach Laune schafft er ein halbes oder ganzes Glas. Manchmal ißt er auch noch was vom Mittagstisch (Kartoffeln oder Suppe)
Dann wir noch etwas gestillt und dann ist Mittagsschlaf.

Abends gibt es den Rest vom Mittag (dann mag er es lieber als mittags) und wenn er noch Hunger hat noch etwas Milchbrei. Wenn er mag gibt es auch noch etwas Stulle.

Dann wird noch etwas gestillt bis er schläft.

Extra trinken mag er nur selten. Er will noch gestillt werden.