Draussen schlafen -8 Grad

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von berliner-kindl. 15.12.09 - 08:35 Uhr

Hallo

Mein Dickerchen pennt Morgends immer noch 2 Stunden im Kinderwagen, jetzt ist es aber schon Ar...Kalt;-) -8 Grad.

Er ist Dick eingepackt, Langarmbody,Thermostrumpfi,Pulli,Socken,Skianzug und in dem Fussack

http://cgi.ebay.de/ODENWALDER-MUCKI-L-SCHOKO-FUssSACK-2010-NEU-2668_W0QQitemZ370285317664QQcmdZViewItemQQptZDE_Baby_Unterwegs_Kinderwagenzubeh%C3%B6r?hash=item5636b98e20

Eigendlich ist er immer schön warm wenn er wach wird, meint ihr das reicht?
Der Fußsack ist eigenlich mega Warm!

Drinne Schlafen mag er nicht sobald ich ihn rein hole wacht er auch und#schrei.

LG

Beitrag von moni101186 15.12.09 - 08:39 Uhr

also wir hatten es da gestern erst mit unserm kia davon und der hat nur den kopf geschüttelt!
er meinte bei dem wetter kann man gern raus zum spazieren gehn - aber das kind bei den temperaturen raus zu stellen sei einfach unnötig!

glg moni mit eliah heute 14 wochen alt #verliebt

Beitrag von berliner-kindl. 15.12.09 - 08:43 Uhr

Wir stellen ihn nicht raus er, pennt immer ein wenn ich die beiden Grossen in die Schule bringe.

2 Stunden Spazieren gehen und stehen lassen ist ja das gleiche, dadurch wird es auch nicht wärmer, na da hast du ja einen voll Honk als Kinderarzt;-)

Beitrag von duck77 15.12.09 - 08:45 Uhr

Also wo genau für das Kind der Unterschied ist zwischen spazieren gehen und draußen stehen wenn's eh schläft, ist mir nicht wirklich eingängig. Es bewegt sich so und so nicht, um irgendwie wärmer zu werden.

LG
Yvonne

Beitrag von blume82 15.12.09 - 08:54 Uhr

Ich sehe auch keinen Unterschied.

Beitrag von schnegge28 15.12.09 - 08:42 Uhr

Ich zieh meinen bei dem Wetter auch so an wenn ich mit ihm spazieren geh und er ist immer schön kuschelig warm wenn wir wieder zuhause sind.Denk Du machst das schon richtig....Nur rausstellen zum schlafen würd ich ihn net.

Lg Dani & Sammy#verliebt(27.05.09)

Beitrag von berliner-kindl. 15.12.09 - 08:44 Uhr

Nein , das machen wir auch nicht, er schläft immer ein wenn ich die grossen zur schule bringe, ich lass ihn nur draussen ausschlafen;-)

LG und #danke

Beitrag von nadine-tom 15.12.09 - 09:04 Uhr

Hi, mach ich genauso. Das ist völlig in Ordnung, draußen ist die gesündeste Luft!

LG Nadine & Tom (9 Monate)

Beitrag von gisele 15.12.09 - 08:49 Uhr

guten morgen!!
bei uns ist es ähnlich;-)
die kleine schläft im wagen wenn ich einkaufe und dann die grosse abhole...muss also auch bei uns sein,bei den temperaturen.
gesicht noch eincremen;-)
wir hatten im letzten winter um die 15-24 grad minus und mussten auch ab und an raus.da war die kleine noch ganz frisch.
und dann könnten mamas in norwegen den ganzen winter nicht rausgehen:-p
wir gehen dann immer zum aufwärmen in ein geschäft und dann nochmal an die frische luft#sonne
lieben gruss,nadine

Beitrag von nynne 15.12.09 - 08:52 Uhr

Huhu,

hier in Dänemark gehört es zur Kultur, die Zwerge draussen schlafen zu lassen und entsprechend gibt es eEmpfehlungen vom dänischen Gesundhetsamt, wo es ua heisst, bis -10Grad ist es ok, solange Zwerg entsprechend warm eingepackt ist.

Als Grundregel gilt: je kälter es ist und je jünger der Zwerg ist, umso öfter soll man nach ihm sehen und seine Temperatur im Nacken checken.

Beitrag von moni101186 15.12.09 - 09:08 Uhr

sorry dann hab ich das falsch verstanden. es geht ja nur drum die kids nicht einfach raus zu stellen weil das einfach keinen sinn macht! wenn er sich im Kiwa ausschläft nach dem spazieren ist das ja was anders!

ich hab hier nur nicht zum ersten mal geslesen das leute ihre kinder einpacken und dann raus stellen.

lg moni

Beitrag von blume82 15.12.09 - 09:26 Uhr

Hallo,

das mache ich auch zusätzlich zum Spazieren gehen. Das ist eins der besten Mittel bei uns gegen das Schreien. Und wenn dein Kind fast nur schreit bist du über jedes Mittel froh.

Beitrag von mellepelle 15.12.09 - 09:51 Uhr

Da meiner nur in der Karre schläft, stell ich hin auch zum Schlafen raus (also ich schuckel ihn bis er schläft ;-)) seh da jetzt auch nicht den Unterschied zum Spazieren gehen und dann stehen lassen oder zum schlafen rausstellen, die Temperaturen sind ja die selben :-)

Ich finds auch mega kalt, aber er ist kuschlig warm und manchmal schläft er 2-3 Std #schock Die Nasenspitze ist manchmal etwas kühl und er hat rote Bäckchen #hicks

Ich hab dann ein fenster auf das ich ihn sofort höre wenn er wach wird und geh auch städnig nach ihm gucken..

ich denke es ist ok, denn wenn ich 7 Std spazieren gehen würde wär ihm ja nicht wärmer oder kälter ;-)

Beitrag von cokriloke 15.12.09 - 11:56 Uhr

Bei uns ist das genauso, ich pack dann halt noch ein angewärmtes Dinkelkissen rein, und gut ist.
Und sie schläft, (wenn sie schlafen will), ganz prächtig.....:-D

Beitrag von murmel72 15.12.09 - 09:49 Uhr

Hallo,

finde ich vollkommen in Ordnung. Wenn dein Kind gut angezogen ist, schlaeft es sich doch draussen super. Siehst ja daran, dass so gut schlaeft draussen und aufwacht, wenn du ihn ins Warme holst.

Klar - bei eisigem Wind oder Schneetreiben stellt keiner sein Kind raus, aber so ists doch gut.

Hier in Italien gibts auch eine "Kultur": Und zwar die, dass Kinder ab ca 10 Grad (plus) Aussentemperatur draussen nichts mehr verloren haben. Weder wach noch schlafend. Echt aetzend.

Dementsprechend oft krank sind die hier alle auch. Total verweichlicht.

LG
Murmel