Will Mann nicht enttäuschen,-

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sahraf 15.12.09 - 09:32 Uhr

und hab selber angst vor negativ, ich weiss ich poste schon seit Tagen aber ich hab soo ne angst vor negativ, kann mich jemand verstehen?

Und ich hab angst dass wenn ichs dánn weiss und dann doch noch meine mens bekomm dass ich dann damit nicht so gut umgehen kann wie wenn ich es einfach noch nicht weiss.

Wie macht ihr das? Ich will meinen mann nicht enttäuschen traurig machen wenn es dann doch nicht so ist oder es nicht bleiben darf:-(

danke für eure Hilfe

Beitrag von berliner-kindl. 15.12.09 - 09:35 Uhr

#schock

Ihr übt doch gerade mal einen Zyklus, warum machst du den da so einen Aufriss???

Beitrag von sahraf 15.12.09 - 09:38 Uhr

du musst doch nicht so antworten wenn du mich nicht verstehst,- schade dass du nicht richtig gelesen hast, ich hab gefragt os mich jemand verethen kann,- warum bist du sooo??

Beitrag von berliner-kindl. 15.12.09 - 09:40 Uhr

Ich verstehe nicht wie man davor angst haben kann, es ist doch nix schlimmes wenn man nicht gleich ss wird.
Oder wirst du sonst von deinem Mann verdroschen?

Beitrag von kuller 15.12.09 - 09:41 Uhr

sie hat wirklich recht man könnte auch netter antworten

Beitrag von berliner-kindl. 15.12.09 - 09:42 Uhr

Jepp, hast recht klinkt wirklich etwas hart.

LG

Beitrag von sahraf 15.12.09 - 09:45 Uhr

Hab ich dir irgendetwas getan????

Beitrag von berliner-kindl. 15.12.09 - 09:46 Uhr

Lass stecken ist schon gut#augen

Beitrag von sahraf 15.12.09 - 09:49 Uhr

Hilfe, welches Fieh hat dich heut geknutscht, finde es wirklich traurig wie du bist, aber kenn deine Hintergründe net, und ich will sie auch nicht wissen, das hier hat mir gereicht, danke,- das nächte mal antwortest du vielleciht gar nicht auf was was du zum ko... findest, dann verletzt du niemanden, denn das was du von dir gegeben ahst fand ich echt nicht schön,- wollte das noch gesagt haben,- schönen Tag

Beitrag von berliner-kindl. 15.12.09 - 09:53 Uhr

Ich hab nur ein paar fragen gestellt, schade das du die nicht beantworten kannst, du machst dir sinnlos stress.
Es gibt hier frauen di müssn ja hre üben und die machen nicht so ein aufriss.

Beitrag von louisanne7 15.12.09 - 09:40 Uhr

Du musst das mal von der anderen Warte aus sehen...

Diese starke Erwartungshaltung, mit der Du Dich da unter Druck setzt, kann sogar bewirken, dass Deine Mens sich nach hinten verschiebt obwohl Du nicht schwanger bist und ist auch sonst in dem Maße nicht gut zum Schwanger werden, wenn Du Dich jetzt schon so fertig machst.

Und wenn der Test negativ ist, und dann kommt die Mens, dann freuen sich die meisten doch sogar darüber, denn jedes Ende ist auch ein neuer Anfang und damit bedeutet auch Mens: Neuer Zyklus mit neuer Chance!

Vielleicht hilft Dir das.

Beitrag von sahraf 15.12.09 - 09:43 Uhr

Dank dir, daran hab ich auch schon gedacht dass es daran liegen könnt, vielleicht hast du recht, dann beginnt ein neuer Zyklus mit neuem Glück.

Danke nochmal, und dir alles gute und viel Glück, wie lange habt ihr schon KI Wu??

Beitrag von noramarie1515 15.12.09 - 09:48 Uhr

hallo

also,ich bin froh,wenn ich es vor mens schon weiss.
ist bei jedem anders.

und mach dir keine schuldgefühle wegen deines mannes,du kannst ja nix dafür,wenns nicht geklappt haben sollte.
du brauchst dann auch trost von ihm,nicht nur von dir!

aber wer weiss,vielleicht sind diese sorgen eh schon unbegründet;-)

alles gute
#klee
noramarie

Beitrag von louisanne7 15.12.09 - 09:49 Uhr

Ich weiß nicht ob Du das wirklich wissen willst.

Ich habe bereits zwei Kinder ( 8 und 15Jahre).
Wir sind jetzt gleich im ersten richtigen ÜZ schwanger geworden, doch ich habe es verloren in der 7SSW.
Ich freue mich jetzt, wenn ich in 4 Wochen wieder anfangen kann zu üben.

Was glaubst Du also, wie ich mich fühle?
Aber auch ich denke mir das positiv, so wie ich es Dir geraten habe:

Mein Körper hat mir bewiesen, dass er das noch kann und mit meinen Hormonen alles super ist- sonst hätte es so schnell nicht geklappt. Also wird es wieder klappen.

Ich freue mich auf die nächste Mens, denn dann darf ich wieder. Ich soll vorsichtshalber einen normalen Zyklus abwarten.

So, also ich bin guter Dinge und gebe mir Mühe, mich nicht so unter Druck zu setzen und das solltest Du auch!

Das klappt schon, wenn es soll :o))))

Beitrag von sahraf 15.12.09 - 09:53 Uhr

das tut mir leid für dich, ich möchte mir nicht vorstellen wie du dich fühlen musstest, bei mir gab es grad eben auch einen Famileintod der mich sehr mitgenommen hat und ,... ach egal es ist wie es ist,- danke dir trotzdem und alles gute für die ZUkunft.:-)