Elterngeld bei zweitem Kind?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von adriane1985 15.12.09 - 10:10 Uhr

Hallo an alle.

Hab mal eine frage zum Elterngeld.
Ich habe 3 Jahre Elternzeit bei meinem Arbeitgeber eingereicht. Bekomme im ersten Jahr Elterngeld.
Wie ist das eigentlich wenn ich in diesen 3 Jahren ein zweites kind bekomme, bekomme ich dann das gleiche Elterngeld wie jetzt, oder nur den mindestsatz, weil ich ja jetzt nicht arbeiten war?

Liebe Grüße Adri

Beitrag von anscher 15.12.09 - 10:14 Uhr

sofern ich weiß bekommst du nur elterngeld, wenn du während dem bezug deines elterngeldes wieder ein kind bekommst bzw. in mutterschutz gehst.

solltest du jedoch zb. mitte des 2, jahres der elternzei erneut schwanger werden, dann bekommst du nur den regelsatz!

lg anscher

ps: so wurde es mir auf der elterngeldstelle gesagt!

Beitrag von piepmatz306 15.12.09 - 10:17 Uhr

Hallöchen...

Wenn du im zweiten Elternjahr das Baby bekommst, kriegst du Elterngeld wie vor dem 1. Kind.
Aber wenn du erst ein Jahr zu Hause warst also kein Geld bekommen hast, dann bekommst du den Mindestbetrag#gruebel

So war es bei einer Freundin und die hat es mir so erzählt, also bitte nicht steinigen wenn es doch nicht stimmt;-)

lg Romy mit Leonie

Beitrag von sailing08 15.12.09 - 13:53 Uhr

Genauso wie Romy beschrieben hat ist es.
Man muss innerhalb einem Jahr gleich "nachlegen", um das selbe Elterngeld zu bekommen. Ansonstne Minimalsatz.
Ich finds total ungerecht, man hätte das ja in den 3 Jahren Elternzeit begrenzen können. Ich werde zwischen Kind 1 und 2 (sofern es dann auch klappt, wenn wir loslegen) erst einmal in TZ wieder arbeiten gehen. Von Höchstsatz auf Minimumsatz ist echt heftig.

LG

sailing08

Beitrag von belebice 15.12.09 - 13:56 Uhr

Hallo!
Ich habe mich da bei der El.geldstelle schlau gemacht. Es ist so, dass..., wenn du nach der Entbindung in einem Zeitraum von maximal 5 Monaten wieder schwanger wirst, du den kompletten El.geldbezug wie bei dem ersten Kind bekommst. Solltest du nach diesen 5 Monaten schwanger werden, so bekommst du leider nur den Regelsatz. Und innerhalb der 5 Monaten nach der Entbindung schwanger werden, wäre für mich zu schnell in Folge


Lg Bianca