Muss Lunge auf Röntgenbild ganz schwarz sein?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von cherry19.. 15.12.09 - 10:14 Uhr

hallo,

ich hab soeben mein röntgenbild abgeholt. nun schau ich hobbymedizinerin mir das an und ich gerate in totale panik. die lunge is ja schwarz normal.. da sind aber ganz helle verzweigungen drauf. mein doc hat diesbezüglich nichts zu mir gesagt.. demnach normal??? weiß das jemand? ich hab schon im netz gegoogelt nach bildern ovn einer gesunden lunge. bei mir sind evtl. die lymphknoten in der lunge vergrößert meinte er. aber durch meine skoliose sieht man das nicht so eindeutig, weshalb ich morgen zum CT muss.. wenn da diese hellen schattierungen was aussagen würden, hätt er doch sicher was gesagt, oder?

Beitrag von myimmortal1977 15.12.09 - 10:25 Uhr

Ich bin zwar auch nur Hobbymedizinerin.... Als ich vor 2 Jahren an der Lunge geröntgt wurde, waren dort auch viele hellere Veräßtellungen zu sehen. Der Befund war normal.

Hast Du das Befundschreiben vom Arzt mitbekommen? Dort sollte alles drin stehen.

LG Janette

Beitrag von cherry19.. 15.12.09 - 10:32 Uhr

hi janette,

nee, n befund is ja noch nicht da. ich muss ja morgen noch zur ct. ich hab nur auf der überweisung stehen, dass der verdacht auf sarkoidose besteht.. aber ich hab eben nochmal beim doc angerufen. das is wohl total normal. lach.. nunja. mit der diagnose bekommste erstmal panik.. ich hoff, der spuck is bald vorbei!

Beitrag von karina6886 15.12.09 - 16:24 Uhr

helle Verzweigungen sind totaaaal normal! Das sind die Bronchienzweige und Verästelungen. die die Luft "reinlassen"!!!

Schau mir am Tag viele Röbilder an

LG Karina