Hoffnung!! und dann is die mensi wieder da :(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von butterflylove 15.12.09 - 11:18 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin neu hier und hoffe ich bekomme ein paar antworten.

Ich habe im August 2009 meine pille abgesetzt und seitdem (September) sind mein Freund und ich am üben.

Ich hatte lletzten monat am 29. nov. den ersten tag meiner mens. und trotzdem hatte ich schon eine woche davor leichte unterleibsschmerzen und brustspannen sowie übelkeit, dachte schon juhu es hat geklappt (wahr. ankündigung der tage).. Ich hatte vermutlich am 12. Dezember meinen eisprung und jetzt hab ich seit gestern ein unglaublich aufgeregtes gefühl im magen. ich wette es kommen noch brustspannen und üelkeit dazu wenns so ist wie letztes mal. ich glaube langsam dass ich eine von denen bin die sich das schwangersein zusammendenkt und echt diese ganzen anzeichen habe ohne es zu sein. habs jez zum 2.mal dass ich dieses gefühl hab und ich will nicht wieder enntäuscht werden.

Es funkt nicht, ich weiß nicht warum, war schon beim FA und der sagt alles is in bester ordnung. diese woche war ich beim allgemein arzt hab mir blut abnehmen lassen um zu sehen ob da auch alles passt. ich mach mich selber schon so verrückt weil ich angst habe es wird nie klappen.

Ist es iwem genauso ergangen und hat jemand einen tipp wie ich mich selber nicht so fertig mach und es auf mich zukommen lasse . Ich mach mich sonst selbst nur unnötig verrückt. Habt ihr sonst noch tipps wie es klappen könnte. ??

Lg und danke

Beitrag von luckygal1985 15.12.09 - 11:25 Uhr

du hast doch erst im august die pille abgesetzt. das kann unter einnahme der pille bis zu einem jahr dauern, bis die ganzen hormone raus sind.

mach dir jetzt bitte noch keinen schädel.

es ist alles in ordnung mit dir. und du brauchst halt etwas geduld.

ich habe sie im märz 09 abgesetzt und hatte immer einen regelmäßßigen zyklus bis september. jetzt merke ich, dass langsam alles rausgeht und mein zyklus sich total verändert.

ich drück dir die daumen, dass es bei dir trotzdem schnell was wird. aber das kann auch dauern. vor allem, wenn man sich selbst so unter druck setzt.

lg

lucky

Beitrag von kaetzchen79 15.12.09 - 11:26 Uhr

bleib mal ganz entspannt, bist doch erst im 4. ÜZ!!! alles bis zu einem jahr, ist völlig normal!

wenn du dich so stresst, dann wirst du immer symptome haben, der kopf kann einem viel vorgaukeln.

was du beschreibst können ss anzeichen sein, pms. oder einfach nur wunschdenken.

einfach entspannen jetzt bis zum nmt! nicht dran denken, dass ist der beste tip, auch wenns schwer ist.

bin im selben boot! ES war am 13.12.....

Beitrag von nele27 15.12.09 - 11:29 Uhr

Hi,

das Problem ist, dass sich die ganzen Mens-Anzeichen genauso anfühlen wie die Schwangerschaftsanzeichen. Mit der Pille hat man ja meist nix in der Art. Naja und dann setzt Du sie ab und hast plötzlich hier n Ziehen, dort n Stechen, gespannte Brüste etc. Da kommen einem schon die Gedanken, es könnte geklappt haben.

Ich hatte mir auch im 2. ÜZ nach Absetzen der Pille Hoffnungen gemacht, als ich nur SB hatte statt Mens. Aber leider kam sie 3 Tage später :-[

Daher kann ich Dir nur raten, nicht zu doll auf Anzeichen zu warten. Miss die Temp. und wenn sie oben ist UND Deine Mens nicht kommt, dann teste. Aber versuche dich nicht schon ab ES auf Anzeichen zu versteifen...

LG, Nele
3. ÜZ #huepf