2 Kinder unter 2-brauche Rat von erfahrenen Mamis!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von weibilein2 15.12.09 - 11:49 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Mein Sohn bekommt im Juli ein Geschwisterchen und ist dann gerade mal 1,5 Jahre alt.

Jetzt stell ich mir die Frage wie ich das dann alleine untwerwegs lösen soll. Die beste Lösung wäre wahrscheinlich ein Geschwisterwagen. Aber was wenn der nicht in mein Auto passt? Ich hab ein kleines Auto.

Was gäbe es als Alternative??? WIr wohnen recht ländlcih und wenn ich mal in die Großstadt zum shopping fahre, bin ich eben recht lange unterwegs...

Ich wäre um Tipps und Rat sehr dankbar!

Lg, Jacqueline mit Aaron (geb 10.01.2009) und #ei ET 07.07.2010

Beitrag von saskia33 15.12.09 - 12:00 Uhr

Trage oder TT #kratz
Was anderes fällt mir grad nicht ein.


lg sas

Beitrag von lttich84 15.12.09 - 12:10 Uhr

hallo!

meine püppis haben den selben altersabstand!;-)
ich war mit den beiden am anfang nich allein in ner stadt,hat ich garkein nerv zu!
und wenn wir mal waren dann hat die große im wagen gessen und die kleine im tuch!
wir haben ein buggyboard und ich hab mir noch einen geschwisterbuggy gekauft!
am anfang is die große fleißig gelaufen und fand es toll!
du mußt halt schauen wie der große dann läuft und ob er überhaupt schon läuft und dann danach entscheiden!
ich fand die geschwisterwagen immer so riesig groß das ich damit nicht hätte bus fahren können,den geschwisterbuggy der is super der is nich so riesig groß,aber da muß das baby schon größer sein!

viel spaß bei der entscheidung!

lg
lttich84+vanessa anni(2.11.2007)+louisa martina(13.4.2009)

Beitrag von brinchen19 15.12.09 - 12:47 Uhr

Huhu...


also meine beiden Jungs sind genau 1 1/2 Jahre auseinander...wenn ich allein mit den unterwegs bin...lass ich den "großen" entweder laufen und Baby kommt ins Tuch/Manduca oder im Kiwa rein (kurze strecke) oder aber ich nimm Joel im Buggy und Luis im Tuch/Manduca...

klappt so wunderbar!!! Hab kein geschwisterwagen. Wenn wir zu zweit unterwegs sind dann nehmen wir auch schon mal zwei Kiwas...

LG Bine mit Jana,Joel und Luis (3 Monate)

Beitrag von nintchen 15.12.09 - 12:52 Uhr

Hallo,

wir haben das auch so wie die meisten hier gemacht. Anfang so gut wie nie alleine in der Stadt. War mein Mann dabei, konnte er ihren Buggy schieben oder sie mal kurz tragen. War ich später alleine mit beiden unterwegs, dann entweder Manduca oder kurz vorne auf den Kiwa drauf gesetzt. Das hat auch funktioniert bei unserem Hesba. Es sah dann so aus, als würde so ein "großes Kind" im Wagen sitzten und erst später sah man den kleinen dann drin liegen...

Es hat mich tatächlich mal ein Opi gefragt, ob das Zwillinge sind #kratz

Beitrag von kyrilla 15.12.09 - 12:58 Uhr

Hallo Jaqueline,

meine Söhne sind 19 Monate auseinander und wir sind mit der Kombi Buggy-Tragetuch sehr gut "gefahren".
Ein Buggyboard für den Großen wäre undenkbar gewesen, er wäre im Leben nicht darauf stehen geblieben! Und selber laufen konnte er die Strecken, die wir hier auf dem Dorf zum Einkaufen zurücklegen auch nicht.
Geschwisterwagen fand ich zu teuer und zu unpraktisch.

Im Buggy konnte auch der Kleine mal liegen (Restaurant, Spielplatz) wenn ich ihn nicht auf dem Rücken haben konnte/wollte.

Der Große war besser "unter Kontrolle" zu halten, wenn er ausbüchsen wollte, uns hätte ein großer Wagen nur behindert.

LG
Kyrilla

Beitrag von wunschmama83 15.12.09 - 13:19 Uhr

Hallo!

Ich hab noch keine zwei Kinder unter 2 - also eins davon ist noch im Bauch ;-)
Die beiden werden 21 Monate auseinander sein. Ich habe einen TFK Twinner von meiner Freundin bekommen. Louis ist zwar schon eineinhalb kann aber immer noch nicht frei laufen (es wird gerade geklärt woran es liegt).

Unser Auto ist groß, aber der Wagen würde auch in einen Polo passen.

Hätte ich den Wagen nicht geschenkt bekommen hätte ich Louis im Wagen bzw. Buggy gelassen und fürs Baby Tragetuch bzw. Bondolino genutzt.

Habe ich auch vor - denn immer den Wagen zu nehmen ist auch umständlich.
Somit hab ich einmal nen Buggy, den Gesslein Future von meinem Sohn und den TFK Twinner für beide #schwitz


lg und alles gute für euch

Beitrag von wemauchimmer 15.12.09 - 16:31 Uhr

Hi Jacqueline,
wir hatten 16 Monate Abstand und keinen Geschwisterwagen.
Je nach Entfernung nutzten wir:
- für kürzere Strecken Kinderwagen + Buggyboard (das funktionierte aber maximal 1/2 Stunde)
- ansonsten entweder Große im Buggy, Kleine in der Bauchtrage oder Große in der Rückentrage, kleine im Kinderwagen. Beides hat eigentlich ganz gut funktioniert.
LG und alles Gute

Beitrag von mauskewitzki 15.12.09 - 21:44 Uhr

Hi,

ich hatte bei meinen ersten Beiden eine Geschwisterwagen. Habe ihn dann aber wieder verkauft. Zwischen den Jungs waren dann auch genau 2 Jahre Unterschied und jetzt haben wir wieder so 2 Jahre. Wir nehmen dann Kiwa, Tragetuch und Buggy, je nach dem wielange die Strecke ist.

Mit zwei so kleinen Zwergen, werden deine Stadtbummel eh immer kürzer :-) oder du nimmst immer jemand mit. War zumindest bei mir so, macht den Kids einfach keinen Spaß und der Mama dann auch nicht #schwitz

LG

Beitrag von gnoemchen 16.12.09 - 22:11 Uhr

Hi
meine beiden sind zwar etwas mehr auseinqander, zwei Jahre, aber ich antworte trotzdem mal: wir machen es seit der geburt mit Tuch und Buggy. Ich wohne mitten in der Großstadt, das ist kein Problem, bin meistens alleine mit denen unterwegs. REs klappt gut.
Lg Anna mit zwei Zwergen 29Monate und fast fünf MOnate