Welches Ohrthermometer (Muss gleich los eins kaufen)?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lotte79 15.12.09 - 12:03 Uhr

Hallo Mädels,

sagt mal auf welches Ohrthermometer schwört Ihr?

Ich muss gleich los eins kaufen und ich bin mir noch unsicher ob ich das von Wick oder eines von Braun kaufen soll.

Fakt ist wir brauchen dringend ein Ohrthermometer. Von der Popo Messmethode hält mein Sohn nämlich absolut gar nichts mehr (funzt nichtmal wenn er 40 Fieber hat#augen).

Also her mit euren Erfahrungen. Welches habt Ihr und wie zufrieden seid Ihr?

Ich danke euch und lieben Gruss

Silke

Beitrag von baby-no-2 15.12.09 - 12:17 Uhr

Also ich habe eines von SANITAS....

Weiß gar nicht mehr wo ich das geholt habe, ich glaube vom REAL! Aber Sicher bin ich mir nicht...

Habe es jetzt schon bestimmt 5 Jahre und funktioniert immer noch...;-)

LG Antje mit Celine (7) und Romy (16 Mon)

Beitrag von rmwib 15.12.09 - 12:18 Uhr

HUHU

waren neulich erst los und haben uns beraten lassen, es gibt absolut kein einziges auf das man wirklich schwören kann weil sie alle ungenau messen.

GLG

Beitrag von freyjasmami 15.12.09 - 12:49 Uhr

ALLE digitalen gehen nach dem Mond - selbst wenn sie 100 € kosten...#schein

Die Info hatte ich von meinem Tierarzt:

Meine Katze war hochträchtig, die Geburt ließ auf sich warten. Ab einem bestimmten Tag misst man dann die Tempi, möglicherweise sind die Kitten im Mutterleib verstorben, das kann dann zur Vergiftung und damit Fieber führen.

Nun, ich fuhr mit meiner Katze zum TA, er fragte mich nach der Temp - und meinte:

Gute Frau - WENN ihre Katze wirklich diese Tempi hätte, dann würde sie hier schon völlig apatisch liegen.(meine Katze ließ sich wohlig schnurrend und quietschfidel von der Frau des TA kraulen #schein)

Nachdem ich ihm sagte, das ich mit einem digitalen Thermometer aus der Apo gemessen hatte, drückte er mir sein normales in die Hand und schenkte es mir.:-D

Er hatte selbst schon mehrere digitale aus dem Fachhandel und ALLE hatten sie Abweichungen von bis zu 1,5°C zum normalen!

Seither verwende ich nur noch normale.

Wir hatten zu der Zeit 3 versch. digitale im Haus - der Vergleich brachte 3 deutlich versch. Temperaturen...das kann bei einem Kleinkind schon ein ziemlicher Unterschied sein, ob nun 39°C oder 40°C #schock

Beitrag von tokee21 15.12.09 - 13:03 Uhr

Hallo!
Klar- richtig doll sind die wohl alle nicht... Aber wie die TE schreibt, hat sie ja ein Problem mit dem im Po messen. Ich kenn das: Finnja fühlte sich am Sonntag auch sehr warm an, und wir haben es zu 2. (mit Papa) gerade mal so geschafft zu messen. Alleine: keine Chance momentan.
Da nehm ich halt ein Ohrthermometer, bis der Zauber irgendwann mal vorbei ist.
Ehrlich gesagt: ob nun 39 oder 40 Grad- spielt noch keine sooo große Rolle. Und aus Erfahrung weiß ich, wenn es über 40 ist, dann ist meine so schlapp, dass ich auch rektal messen kann.

Schönen Tag und LG,
Iris

Beitrag von freyjasmami 15.12.09 - 13:09 Uhr

Naja, ich weiß nicht.

Wie haben die Leute dann früher gemessen? Solange gibt es weder Ohr- noch Stirnthermometer...und den Kinder musste trotzdem Fieber gemessen werden.

Bei 40°C würde ich sofort ein Zäpfchen geben, bei 39°C je nach Befinden - demnach bei mir ein gravierender Unterschied.

LG, Linda

Beitrag von rmwib 15.12.09 - 13:55 Uhr

Ich find es auch einen Unterschied.

Beitrag von freyjasmami 15.12.09 - 13:59 Uhr

Huhu,

bald ist Weihnachten!#niko

Joni schon aufgeregt?

Ich freu mich schon irre, der Kleine bewundert jeden Tag die Weihnachtsbeleuchtung in den Fenstern - er wird sich beim Weihnachtsbaum bestimmt nicht satt sehen können #verliebt#huepf
Er steht dann immer und ruft "Ohhhhhh!"

Und bei Euch?

LG, Linda

Beitrag von tinabina3382 15.12.09 - 12:19 Uhr

Hallo,

wir haben eins von Braun, hatten mehrere ausprobiert aber die Investition hat sich gelohnt. Ich würde nie wieder ein Anderes holen.

GLG Tina

Beitrag von tokee21 15.12.09 - 12:19 Uhr

Hallo!

Das Messproblem haben wir auch gerade. :-[
Ich hab mir gestern dieses bestellt: http://www.amazon.de/gp/product/B001NXCR22/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_1?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B00024B5OO&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=09SPXDKJ4ASZAS6883PA
Es war soweit ich gesehen habe das einzige mit "Sehr gut".
Laut Sendungsverfolgung ist es schon unterwegs und morgen da. #huepf
Wir hatten mal das von Tchibo; hat bei uns so gar nicht funktioniert...

Alles Gute und LG,
Iris & Finnja (22 Monate)

Beitrag von romina1982 15.12.09 - 13:54 Uhr

hallo wir haben auch den von Braun und bin super zufrieden

hier noch ein testbericht

http://www.sf.tv/sendungen/kassensturz/manual.php?catid=kassensturzsendungsartikel&docid=20091027-fiebermesser

lg romina mit amirah 13 monate