Herdsicherung ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maria1987 15.12.09 - 12:44 Uhr

Hallo zusammen,

mein "Baby" #schwitz kommt seit ein paar Tagen an den Herd, also nicht ganz oben aber sie schafft es die Knöpfe anzumachen. Habe mich gestern schon gewundert, warum eine Platte aufeinmal an war #zitter

Gibt es da eine Sicherung, dass die Knöpfe auch schützt ?? Also nicht nur die Platte oben ?

Lg Maria

Beitrag von littleblackangel 15.12.09 - 12:56 Uhr

Hallo!

Ja, zB hier...
http://www.neckermann.de/Herdschutzgitter/59ad0e91c2a8e0ad41ab381d86e82f8de24108c,de_DE,pd.html#herdschutzgitter


Nur wie das funktioniert...keine Ahnung...sieht nicht so sicher aus auf dem Bild...

LG

Beitrag von maria1987 15.12.09 - 13:00 Uhr

Ah okay, ja das ist ja schon mal ein Beispiel, danke!

Beitrag von miau2 15.12.09 - 13:30 Uhr

Hi,
es gibt
- Sicherheitsherdknöpfe: wenn du das Glück hast, einen Herd zu haben, wo die auch passen - hatte ich noch nie. Gibts m.W. nach z.B. von Reer.

- Schutzgitter, die runtergeklappt werden können. Bei uns endet das zu weit oben, um irgendwas zu schützen, und außerdem gibt es das unschöne Gerücht, dass jedes halbwegs clevere Kind mit einem kleinen bißchen Glück in kürzester Zeit raushat, wie man unten drunter durch greift.

Sicher ist dann wohl was anderes.

Für uns war die ultimative Lösung, die Sicherung rauszumachen. DAS rückgängig zu machen schafft selbst mein 3,5 jähriger noch nicht ;-). Ist aber leider keine Option mehr, seit wir einen neuen Herd haben (mit dem ich super zufrieden bin - leider wurde ich trotzdem miserabel beraten, denn ich wollte ausdrücklich einen mit Kindersicherung für den Herd...meiner hat nur eine für den Backofen...). Und damit der funktioniert muss die Uhr gestellt sein..und das nach jedem "Stromausfall" wegen Sicherung raus neu.

Unsere neue ultimative Lösung: Küchentür zu und mit einer auch für unseren Großen unerreichbaren Sicherung gesichert (alternativ: abschließen und Schlüssel unerreichbar verstecken).

Und nebenbei: erziehen. Unser Großer hat sehr, sehr schnell verstanden, dass er an den Knöpfen absolut gar nichts verloren hat. Beim Kleinen arbeiten wir noch daran.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von maria1987 15.12.09 - 13:52 Uhr

Ich habe leider keine Küchentür ;-)
und erziehen, ja dabei bin ich auch, sie versteht auch das "nein" aber es dauert, denke ich, bis sie auch verstanden hat, dass sie da nicht dran darf.

Danke

Beitrag von miau2 15.12.09 - 15:07 Uhr

Hi,
habt ihr vielleicht die Möglichkeit, ein (evtl. flexibles) Schutzgitter vor den Eingang der Küche zu machen?

Z.B. so etwas
http://www.baby-markt.de/GEUTHER+Konfigurationsgitter+Set1.htm

So etwas hatten wir früher, um den Arbeitsplatz (PC usw.) abzusichern, der war damals in Max' Kinderzimmer.

Sebastian versteht das auch (noch) nicht. Mein neuer Herd hat wenigstens versenkbare Knöpfe, und die bekommt er noch nicht raus - also von "aus" auf "an" schafft er nicht. Nur das Verstellen von einer angeschalteten Platte klappt (leider) durchaus, wenn ich nicht aufpasse. Aber es ist halt nur eine Frage der Zeit, bis er die versenkbaren Knöpfe rausbekommt (oder - gemeinsam sind die zwei stark, wenn die zwei gemeinsam Blödsinn machen vergisst Max durchaus mal seine gute Erziehung).

Kein Witz, aber spätestens jetzt sollte natürlich ein Rauchmelder in der Nähe vom Herd absolutes Muss sein...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von baby2301 15.12.09 - 13:38 Uhr

wir machen die drehknöpfe immer ab und die, die wir brauchen machen wir dann dran.

warum also teures Geld bezahlen.

Beitrag von maria1987 15.12.09 - 13:54 Uhr

Hi,

haben grade mal versucht die Knöpfe amzumachen, geht leider nicht -.-

ich denke ich werde mir vorsichtshalber so ein Gitter zulegen, sicher ist sicher!!

Lg

Beitrag von pilgerin 15.12.09 - 14:27 Uhr

Hallo,

wir hatten auch mal so ein Herdsicherungsgitter wie eine meiner Vorgängerinnen den Link gestellt hat.

Haben wir nach knapp einer woche wieder entfernt.
Die Spalten sind so schmal das Kinderfinger trotzdem zur Kochplatte gelangen können.

Wir haben uns dann für das entschieden.

http://www.amazon.de/DreamBaby-Herd-Bedienelementeschutz-Herdschutzkn%C3%B6pfe-4-St%C3%BCck/dp/B000SO81BI/ref=sr_1_9?ie=UTF8&s=baby&qid=1260883141&sr=8-9

Das hat Super geklappt.

Für die Kochplatten haben wir uns eines von IK.. besorgt.

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90107054

Das hat auch supi geklappt.

LG Drea

Beitrag von alex02110 15.12.09 - 20:09 Uhr

Hi,

also, ich werde ein Gittertürchen an die Küchentür machen. Dann sehe ich meine Kleine wenn ich mal was im Ofen habe und an sonsten ist die Küche nur zugämglich wenn ich auch da bin, sonst ist die Küchentür zu.

LG
Alex