halber elternfreibetrag bekomme frage dazu

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von koll 15.12.09 - 12:48 Uhr

hallo ihr lieben...
ich hab mit dem erzeuger von meiner tochter gesprochen und da er nit mehr wirkich nach arbeit sucht, übergibt er mir die hälfte von unserem kind... also auf die steuerkarte natürlich... da er sonst eh nix kennt von ihr...

hat einer von euch nen tip wie er den brief aufsetzen muss, dass ich damit zum amt gehen kann und die mir das kind komplett auf meine steuerkarte schreiben???

LG nicole

Beitrag von kermax 15.12.09 - 12:58 Uhr

Das wird glaub auf dem Finanzamt gemacht. Wird da mal persönlich hingehen, und mich erkundigen.

Lg

Beitrag von koll 15.12.09 - 12:58 Uhr

das weis ich ja, aber er muss mir einen brief schreiebn wo das dann drin steht das er verzichtet...
und um diesen brief geht es...

Beitrag von kermax 15.12.09 - 13:01 Uhr

Ok das wußte ich net. Kann Dir da leider keinen Tip geben.

Beitrag von jazzy07 15.12.09 - 15:19 Uhr

Hi Nicole,

du gehst einfach mit Deiner Lohnsteuerkarte zum zuständigen Finanzamt. Dort gibt es ein bestimmtes Formular, welches Du vor Ort ausfüllen kannst. Dieses gibst Du dann beim Sachbearbeiter ab und dann wird Deine Lohnsteuerkarte direkt geändert.

Ich habe diese Lauferei jedes Jahr und brauchte bisher nie einen Brief vom Vater.

Lg Jazzy

Beitrag von enni12 15.12.09 - 18:54 Uhr

Hallo Nicole,

falls du einen Steuerberater hast frag mal vorher, ob das wirklich besser ist für dich. Weil in der Steuererklärung wird dir sonst auch das komplette Kindergeld zugerechnet, mit halbem Freibetrag nur das halbe. Bei mir ist es so günstiger.

LG

Dani

Beitrag von nakiki 15.12.09 - 22:06 Uhr

Hallo!

Einfach so verzichten kann er nicht. Zahlt er Unterhalt? Nur wenn er seiner Unterhaltspflicht zu 75% nicht nachkommt, kannst du den Freibetrag auf deiner Steuerkarte eintragen lassen.
Das er den Unterhalt nicht zahlt, musst du nachweisen. Einen Brief, dass er auf den Freibetrag verzichtet, braucht der KV nicht aufsetzen.

Gruß nakiki

Beitrag von koll 16.12.09 - 07:32 Uhr

ok, danke dann weis ich bescheid...
er zahlt kein unterhalt, da er ja nicht arbeiten geht und auch nicht arbeiten wird, will ihn keiner in seinem alter (44) und nach nem schlaganfallkann e nit mehr in seinem beruf arbeiten...
aber danke nochmal so weis ich bescheid was ich machen musss...
gruß nicole