hab da mal ne frage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von madlenvann 15.12.09 - 12:55 Uhr

und zwar geht es darum ich und mein mann wir wünschen uns schon seit langem ein kind, wir waren auch schon in er kiwu dort sagte man mir da ich verwachsungen habe und eine eileiter nur habedas nur eine künstliche befruchtung

in frage kommt. meine frage ist da ich schon einmal schwanger war und es aber in der 6 ssw verloren habe gibt es da nicht noch andere wege um um die künstliche befruchtung herum zu kommen tabletten oder so was??


danke für eure meinungen

Beitrag von hasi59 15.12.09 - 14:17 Uhr

Wenn du auch Eisprünge mit dem gesunden Eileiter hast, könnte es auch auf normalem Wege klappen. Wenn beide dicht sind, bleibt nur ne IVF!


LG
Hasi