ET+8 - 100€ Zuschuss - ich habs gefunden-Schaut mal

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ellillein 15.12.09 - 13:24 Uhr

"Die frühzeitige Meldung kann sich für die Mütter sogar lohnen: Verschiebt sich der tatsächliche Geburtstermin nämlich nach hinten, wird für diese Zeit zusätzlich Geld bezahlt. Geht die Information aber erst nach dem tatsächlichen Geburtstermin ein, darf das Mutterschaftsgeld nur für sechs Wochen vor diesem Termin berechnet werden. Ein Beispiel: Hat der Nachwuchs beschlossen, das Licht der Welt lieber acht Tage später zu erblicken, erhält die Mutter über 100 Euro Mutterschaftsgeld obendrein. Die Rechnung lautet: sechs Wochen vor dem errechneten Termin, acht Wochen nach dem tatsächlichen Termin und die eine Woche dazwischen kommt dazu."

siehe:

http://www.krankenkasseninfo.de/news/53824

Grüße

Beitrag von sonne_1975 15.12.09 - 13:34 Uhr

Na ja, das hat ja nur damit zu tun, dass für die Zeit zwischen dem VET und ET auch noch zusätzlich Mutterschaftsgeld kommt. Mehr als die 14 Wochen...

Das war schon immer (bzw. länger) so und hat mit einem Zuschuss ja nichts zu tun.

Was willst du denn jetzt damit sagen?

LG Alla

Beitrag von ellillein 15.12.09 - 13:36 Uhr

Ja, ich hatte vorhin gepostet und gemeint, dass ich das schonmal gelesen hätte.....habs aber bis eben nicht mehr gefunden.

Nun, der Begriff Zuschuss ist vielleicht falsch gewählt, aber wissenswert ist es, finde ich.

Grüßle

Beitrag von sonne_1975 15.12.09 - 13:41 Uhr

Aber das ist doch selbstverständlich, dass man im Mutterschutz Mutterschaftsgeld bekommt. 6 Wochen vor dem VET und 8 Wochen nach dem ET. Und die Zeit dazwischen...

Es ist natürlich wichtig, dass die Bescheinigung über ET vor der Geburt eingegangen ist, dann wird es auch so berechnet...

Beitrag von ellillein 15.12.09 - 13:44 Uhr

Ja, eben!