Noch jemand mit wenig Fruchtwasser?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lili1978 15.12.09 - 13:31 Uhr

Hallo,
bin jetzt in der 32. SSW. Beim letzten US in der 30. SSW hat die Aerztin gesagt ich haette zu wenig Fruchtwasser....
(Das Problem hatte ich auch in meiner ersten SS, aber erst zum Schluss).
Das Einzige, was sie mir geraten hat ist: mehr trinken.
Ich kann irgendwie nicht mehr trinken. Ich es kommt dann wieder hoch...
Und kann man das dadurch ueberhaupt auffuellen? Mir kommt es etwas komisch vor....
Na ja auf jeden Fall hab ich erst wieder einen Termin am 8.01..... Das ist ja echt noch lange hin....
Hat noch jemand von Euch so ein Problem? Was macht ihr dagegen?

Hab gerade bei Urbia gelesen, dass man Fruchtwasser auch nachfuellen koenne.... Wie geht das denn?

Liebe Gruesse
Lili

Beitrag von dimifraem 15.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo Lili,

das selbe hat man mir vor 2 wochen bei 30+5 auch gesagt ( ich haette zu wenig Fruchtwasser) der Arzt meinte es kommt auch darauf an wie dick die speckschicht ist meine ist schon etwas mobbelig#schein
deshalb kann das auch taeuschen....

Mann kann die Fruchtwassermenge nicht beeinflussen .
An der fruchtwassermenge sehen die aertzte wohl auch ob mit den kleinen Bauchbewohner alles ok ist gehts ihnen schlecht hat man unter anderem zuviel zuwenig davon.

Mach dich nicht verrueckt es ist ja so das jeder Arzt was andres sagt .....

LG Diana