kann ich wehen bekommen oder nicht?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spongebob1234 15.12.09 - 13:55 Uhr

hi ist war für mansche eine dumme frage
aber für mich nicht ,,,

bin mit dem dritten baby schwanger (17ssw)
mein erster sohn kamm in der 45ssw
er musste geholt werden weil ich selber keine wehen bekommen
habe der wehen schreiber stande auf null,,
also musste ich an den wehentropf,,,

bei der zweiten hatte ich in der 35ssw einen blasensprung
ich war 3 tage im kh und sollte jeden tag treppensteigen
usw damit ich wehen bekomme aber nichts der wehen schreiber
blieb auch auf null,,,
und ich musste wieder an den wehentropf,,,,

nun habe ich angst das ich ohne Ärtztliche hilfe nicht in der lange bin mein eigenes kind selber auf die welt zu bringen
und wieder zur geburtseinleitung muss
ich hoffe einer von euch kann mir helfen
den ich bin schon ratlos,,,und
muss heulen wenn ich daran denke

Beitrag von adonia1984 15.12.09 - 14:05 Uhr

Ich denke, dass dir dabei keiner aus dem Forum helfen kann, sondern du dich mit Spezialisten zu diesem Thema zusammen setzen solltest.

Alles Gute.

Beitrag von andrea1002 15.12.09 - 14:07 Uhr

45 ssw...#kratz???

Beitrag von axaline 15.12.09 - 14:12 Uhr

bist du sicher daß dein erster sohn in der 45 ssw kam ?

Beitrag von brille09 15.12.09 - 14:14 Uhr

Ich geb jetzt gleich mal zu, dass ich mich mit diesem Thema überhaupt nicht auskenn. Aber: Versuchs doch von der positiven Seite her zu sehen. Deine ersten beiden sind mit Einleitung zur Welt gekommen, also wirds beim dritten sicher auch klappen. Ne Einleitung ist vielleicht nicht super-toll, aber es gibt sicher auch schlimmeres. Und es gibt viele Frauen, die keine natürliche Geburt (nicht mal ne eingeleitete) haben können. Gründe sind soooo vielfältig:

Zu viele Kaiserschnitte vorher, zu kleines Becken/zu großes Kind, Krankheiten von Mutter und Kind, Panikstörungen, was weiß ich was alles.

Also, versuch es mal nicht ganz so dramatisch zu sehen. Selbst wenn du nen KS bekommen solltest, du bist ja trotzdem "in der Lage dein Kind zu bekommen". Es geht ja drum, es zu "empfangen", 9 Monate auszutragen, es gesund (und vernünftig, eben zur Not mit Einleitung) auf die Welt zu bringen und dann zu versorgen. Schau mal in deine Umgebung, da gibt es sicher viele Frauen, bei denen es bereits an anderen Punkten hapert. Wie "unfähig" sollen sich die dann fühlen?

Wichtig: Mein Beitrag ist wirklich nicht böse gemeint, aber grad wenn man so im "Tal der Tränen" ist, tun realistische Worte vielleicht mal ganz gut. Kopf hoch!