wieso schläft sie nicht durch?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von isis200278 15.12.09 - 14:10 Uhr

Hallo,

meine jüngste ist letzten Freitag ein Jahr geworden und sie schläft noch immer nicht durch! Ich kann an einer Hand abzählen wie oft sie durchgeschlafen hat. Sie bekommt nachts noch 2 Flaschen!!!! Sie wacht Nachts 5 bis 6 mal auf, ich bin dann immer hellwach und kann ewig nicht mehr einschlafen und wenn ich dann endlich wieder schlafe wird sie wieder wach.

Hab auch schon mit dem Doc. gesprochen. Der meint das kommt vom Zahnen und hätte mit hunger nicht viel zu tun. Ich weiß ja nicht.

Kennt das jemand? Hat jemand einen Tipp was ich tun kann damit sie endlich durch bzw. länger am Stück schläft.

Ich würde soooooo gerne mal wieder 5 Stunden am Stück schlafen!

Schon mal danke für die Antworten.

Bis dann

Tanja

Beitrag von anscher 15.12.09 - 14:45 Uhr

kennen tu ich es, kann dir aber keinen tipp geben.

ich würde gern mal so 2-3h am stück schlafen, dass habe ich schon über 1. jahr nicht gemacht. wenn es gut kommt hat er das bsiher so 6x überhaupt geschafft.

ich denke nicht, dass es vom zahnen kommt. m.m.n. muss unser kind allzu oft noch gucken, ob mama noch da ist.

lg anscher

Beitrag von kathrincat 15.12.09 - 18:08 Uhr

kommt noch, sie ist ja erst ein jahr.

Beitrag von p.sylvie 15.12.09 - 19:35 Uhr

Hallo
Als mein Kleiner so alt war, schlief er auch noch nicht durch. Der Kinderarzt meinte damals dass er es eignetlich "schaffen " müsste ohne eine Flasche durch die Nacht zu kommen. immerhin bekommen die Kleinen ja in dem Alter auch andere Lebensmittel zu essen.
er meinte damals wir sollten ihm nix mehr geben, ihn nur beruhigen und ihm sagen er sei ein lieber Junge und solle nun schlafen...
Und wir haben das auch so gemacht... und es hat uahc geklappt. Nicht gleich am ersten Abend, aber etwa 1-2 Wochen drauf schlief der kleine durch.

Lg sylvie

Beitrag von betty38 15.12.09 - 21:41 Uhr

Hallo Tanja,

hab dir im anderen Forum geantwortet:

Kann dir nur nicht helfen. Habe Zwillinge, auch ein Jahr alt. Meine Tochter schläft seit 3 Monaten durch, von 19 - 8 Uhr ! mein Sohnemann macht es wie deine tochter.

Ich mache alles bei beiden gleich... Ich denke, dass Max sensibler ist, als Paulina... wahrscheinlich liegt es daran.

Die Trinkmenge bzw. Konzentration setze ich schon seit einiger Zeit herab. Vielleicht hilft das auf Dauer...

lg betty

Beitrag von ayshe 16.12.09 - 07:06 Uhr

hallo,

ich kann dich verstehen, da habe ich schon längst wiedr voll gearbeitet und meine tochter hat auch so 6-7x nachts gestillt.
ich habe allerdings immer gleich wieder geschlafen,
aber man ist natürlich völlig auf.

ich denke nicht, daß man da viel tun kann.
es kommt wie es kommt.
richtig durch schlief meine tochter zb erst als si auch nachts gar nicht mehr pinkeln mußte, mit 3,5 ;-)

es gab immer wieder andere ursachen für das aufwachen, zahnen, hungerm albträume, pinkeln.

was soll man machen?

Beitrag von bea-christa 18.12.09 - 12:57 Uhr

Hallo Tanja,

...wirklich trösten kann ich Dich nicht: unsere Tochter (1,5 J.) schläft auch erst seit ca. 2 Monaten besser. "Besser" heißt in unserem Fall: sie wird i.d.R. nur noch einmal nachts wach...

Was ich aber auf jeden Fall bei Euch probieren würde, ist, die Nachtflasche langsam abzugewöhnen. Wir haben dazu jede Nacht die Flaschenmilch sukzessive verdünnt. Nach 5 Nächten haben wir sie - übrigens ohne irgendwelche Probleme - komplett weg gelassen. Das reduziert zumindest schon mal das nächtliche Aufwachen....

Lieben Gruß - Bea