Was kann das nur sein....??Bitte Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von holyqueen 15.12.09 - 14:17 Uhr

#zitterUnser 7jähriger Sohn Ben Malvin hatte schon am Samstag abend leichtes Fieber1Am Sonntag ging es dann richtig bergab mit ihm!:-(
Nun waren wir gestern beim Arzt!
Sie meinte das die Lymphknoten am Hals total angeschwollen sind!Scharlachtest wurde gemacht,hat er aber nicht!#zitter
Sie hat ihm penicillinsaft verschrieben und nurofen!
Heute aber geht es ihm noch schlechter!Er kann kaum kauen,weil ihm das so weh tut und reden auch nicht weil ihn das so anstrengt!Ben hört sich so gedrückt beim sprechen an!
Was kann das sein?
Mache mir echt sorgen und bin am überlegen ob ich noch mal zum Arzt fahren soll!
Kennt ihr diese symtome?
LG Yvi

Beitrag von rosali25 15.12.09 - 14:23 Uhr

Ich kann dir deine Frage nicht beantworten, aber ich bin echt geschockt, dass manche Ärzte einfach so Penicillin verschreiben. Mit welcher Indikation? Was hat er denn genau für eine Krankheit? Ist es sicher, dass er einen bakteriellen Infekt hat?
Kein Wunder, dass es immer mehr Resistenzen gibt.

Gute Besserung,
Gruß Lena

Beitrag von myimmortal1977 15.12.09 - 21:53 Uhr

Kinder neigen recht schnell zur Sepsis. Deshalb verschreiben Ärzte zur Vorsicht ein AB!

Lieber eine Resistenz, als ein Kind, was man nicht mehr retten kann! Es gibt genügend Ausweichantibiotika.

Beitrag von 1.zwilling 15.12.09 - 14:41 Uhr

Hallo Yvi,

wenn es deinem Sohn schlecht geht, fahr zum Arzt!
Vielleicht hat er Mumps?
Warum bekommt er Penicillinsaft?

LG 1. Zwilling

Beitrag von holyqueen 15.12.09 - 14:47 Uhr

ich weiss nicht warum!werde aber nachfragen!ist penicillin so schlimm?
lg

Beitrag von rosali25 15.12.09 - 14:57 Uhr

Es wirkt nur gegen bestimmte Bakterien. Und wenn man es zu oft anwendet bilden sich Resistenzen. Also nur geben, wenn wirklich notwendig.
Ich frage immer nach warum mein Sohn welche Medikamente bekommt.

Beitrag von mansojo 15.12.09 - 14:58 Uhr

wenn keine bakterielle Infektion vorliegt nutzt alles Penecillin nichts

mein Sohn hatte mal eine Herpesangina
da war auch nichts mit sprechen ,essen oder trinken
und schmerzhaft war es auch
eine Woche hats gedauert
wenn Du Dir unsicher bist fahr nochmal zum Arzt

LG Manja

Beitrag von kimchayenne 16.12.09 - 08:14 Uhr

Hallo,
mir würde auch Mumps einfallen oder Pfeiffersches Drüsenfieber.Das einfach auf Verdacht mit Pinicillinsaft geschossen wird finde ich auch nicht okay.Sollte ja eigentlich schon ne gesicherte Diagnose vorhanden sein.
LG Kimchayenne