Keine Wehen. Wann wird nachgeholfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fallingstar28 15.12.09 - 14:20 Uhr

Wir warten seid 1 Woche auf unser #baby.

ET war am 8.12.09 doch bis jetzt regt sich nichts.:-(

CTG ist alles in Ordnung nur Nulllinie wegen Wehen!#schwitz Genauso ultraschall. Dem Kind geht es gut!

Jetzt möchte ich gerne wissen wann ich zu rechnen habe wann da nach geholfen wird!

Stimmt es das 14 tage gewartet wird? Aber das will ich nicht wegen Weihnachten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:-[

Das wäre doof für das Kind!!!

Ich könnte heulen!!!!

Und wie merke ich wenn es doch los geht? Wie fühlt sich das an?#kratz

Ich brauche mal da euren rat!!!!#danke

Beitrag von qrupa 15.12.09 - 14:26 Uhr

Hallo

also genau genommen spricht man erst von eienr Übertragung wenn das bbay bei ET+14 noch nicht geboren wurde. und ca 10% aller Schwangerschaften dauern noch länger wenn man sie ließe.
in den meisten Kliniken wird bei ET+10 eingeleitet, wobei es außer dem Kalender dafür keinen Grund gibt, wenn es dir und dem Baby gut geht und ich persönlich würde einer Einleitung nur wenn sonst alles in ordnung ist nie zustimmen. bei mir war bis ET+10 alles bombenfest verschlossen und das CTG zeigte nicht den Hauch einer Wehe. Ich dachte ich bin in den letzten Monaten einfach nur erschreckend fett geworden.

In der nacht von ET+10 auf ET+11 bekam ich das erste Mal wehen die auch gleich Mumu wirsam waren und bei ET+15 ging es dann endlich los. Da war der Mumu aber durch de Wehen die ich immer mal wieder für 1-2 Stunden hatte schon bei 7 cm.

LG
qrupa

Beitrag von sweetstarlet 15.12.09 - 14:26 Uhr

ich versteh immer nich das ihr solang wartet ich hab 40+0 also am ET einleiten lassen, du kannst auf wunsch ab 39+0 oder noch früher einlieten lassen.

besprich das mit denen im KH

Beitrag von qrupa 15.12.09 - 14:32 Uhr

hallo

eine Einleitung bringt aber auch eine ganze Menge Risiken mit sich und endet nicht selten im KS. Und es gibt solange es beiden gut geht eigentlich wirklich keinen Grund für eine Einleitung. es hat schon einen Grund warum das baby normalerweise netscheidet wann es geboren wird.

LG
qrupa

Beitrag von sweetstarlet 15.12.09 - 14:33 Uhr

mag ja sein aber ich würds wieder machen, ich kann nich jeden tag 100km zum ctg fahren schon allein deswegen hab ichs gemacht.

Beitrag von qrupa 15.12.09 - 14:37 Uhr

hallo

wo wohnst du denn das es im Umkreis von 100 km keinen FA , keien Hebamme und keine Klinik mit CTG gibt?

LG
qrupa

Beitrag von sweetstarlet 15.12.09 - 14:42 Uhr

aufn land, meine FA ist 40 km entfernt das kh 50 km in dem ich entbinden will.

klar gibts auch 16 km nen kh aber in das geh ich auf keinen fall nicht ma zum ctg hatte da in der ersten ss nur schlechte erfahrungen seit dem geh ich ins etwas weiter entfernt.

genau der selbe fall ist es mit der FA.

tja und der OA im kh sagte damals wir leiten dann aus logistischen gründen ein, hatte ja auch geburtsreifen MM und auch keine lust mehr ss zu sein :-p

hatte keine hebamme in erster ss

Beitrag von myimmortal1977 15.12.09 - 14:27 Uhr

Wenn es dem Kind gut geht, kann bis 14 Tage gewartet werden. Bei meiner Freundin wurde nach 10 Tagen eingeleitet, weil das Fruchtwasser grün wurde und die Herztöne des Kindes nicht so gut.

Wenn der Befund noch nicht richtig geburtsreif ist, soll aber auch eine Einleitung schwierig sein.

Wenn es von allein los geht, da kannst Du Dir sicher sein, das verpaßt Du nicht!

Wehen merkt jeder etwas anders. Der eine hat Rückenschmerzen, dem anderen tun die Beine weh. Wenn es richtig los geht, zieht sich Dein Bauch wie ein Ring zusammen. Wird mit der Zeit immer doller. Du wirst von allein versuchen durch veratmen Dir Entlastung zu verschaffen.

Also, keine Panik, wenn es von selbst los gehen sollte, diesen Moment bekommst Du mit. Es ist wie eine Welle, die sich langsam aufbaut, zum Höhepunk kommt und dann wieder abebbt.

Glaub mir, es ist Dir dann auch schitt egal, ob Weihnachten ist oder sonst ein besonderer Tag in diesem Jahr! Und selbst wenn es Weihnachten losgehen sollte, bringt Dir der Weihnachtsmann das schönste Geschenk vorbei :-)

Dir alles Gute für die Geburt!!!!

LG Janette

Beitrag von fallingstar28 15.12.09 - 14:30 Uhr

Ach Mumu ist weich und Durchgängig mit 2 Finger.kind liegt in sl und tief genug. Es ist in eigendlich alles vorbereitet nur die verdammten wehen!!!

Beitrag von sweetstarlet 15.12.09 - 14:31 Uhr

na dann lass doch einleiten :-) so schlimm is das nicht, find ich, ich hatte auch so einen befund und es hat nur 6h gedauert bis mein kleiner mann da war. 3 tage insgesamt sie einleitung, aber schmerzen eben nur diese 6 h

Beitrag von kerstim 15.12.09 - 14:34 Uhr

In meiner letzten SS wurde bei ET+7 eingeleitet. Aber nur, weil die Plazenta schon recht verkalkt war u die Versorgung des Kindes nicht mehr optimal war. Ich denke wann eingeleitet wird, ist von SS zu SS verschieden, hängt ja von mehreren Faktoren ab. Wie wär s mit ein paar Hausmittelchen um die Wehen "anzustupsen", haben bei mir zwar nicht funktioniert, aber vielleicht hilft s bei dir.
- viel Zimt essen
- Yogi Tee trinken
- spazieren gehen, in die Badewanne legen, dazu ein Glas Rotwein u danach Sex mit deinem Liebsten.
Wünsch dir alles Gute, damit dein Wurm noch vor Weihnachten kommt.
LG KErstim

Beitrag von sonne_1975 15.12.09 - 14:41 Uhr

In meiner 1.SS hatte ich schon in der 38.SSW 2 cm offenen MuMu. Aber keine Wehen... Am ET+10 sollte ein Wehenbelastungstest gemacht werden, aber am ET+9 kam mein Sohn von selbst (innerhalb von 3 Stunden).
Am Abend vorher hatte ich CTG und keine einzige Wehe...

Warte ab, das kommt schon. Wenn du jetzt einleiten lässt, kann es auch auf ein KS hinauslaufen und dann musst du auch Weihnachten im KH bleiben...

LG Alla ET-13

Beitrag von gemababba 15.12.09 - 15:02 Uhr

Hallo ,

also bei uns hier im Kh wird gewartet bis zum 10.Tag und dann wird eingeleitet .
Nun ich denke du kannst da ruhig ins Kh gehen und fragen !

Bei einer Freundin von mir kam das Kind bei Et +8 und naja dafür in nur 20 min ;-)
vielleicht hat das warten ja auch was gutes !!

LG Jenny 36 SSW

Beitrag von tweety111 15.12.09 - 15:13 Uhr

Bei uns leiten sie nicht vor ET+10 ein wenn kein Anlass besteht ... dafür machen sie aber einen Wunsch-KS, egal ob kurz vor ET oder nicht.

Da fragt man sich was besser ist.