Allergisch gegen Brevactid?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von firneregiel 15.12.09 - 14:57 Uhr

Hallöchen,

ich habe gestern mit einer Ampulle Brevactid den ES ausgelöst - bzw. die Arzthelferin meines Hausarztes hat das für mich getan, weil ich mich nicht so ganz getraut habe. #schwitz

Heute morgen hatte ich dann an der Einstichstelle ein jucken und später im Spiegel sah ich dann einen ca. 2 cm rötlichen Auschlag.

Was heißt das jetzt für mich? Bin ich allergisch auf das Mittel oder ist die Reaktion ganz normal?

LG
firne

Beitrag von jurbs 15.12.09 - 15:00 Uhr

genau so reagiere ich auch .... dicke stelle, rot, wund, heiß und juckt wie sau .... aber nach 2 tage wars wieder weg :-) ... ich denk es ist en kleien allergische reaktion, abver solang nur haut ist, ists ja ok!

Beitrag von resi-t 15.12.09 - 16:44 Uhr

Das ist bei mir auch so: es brennt und danach kommt ein Ausschlag.
Ich denke es liegt an der Salzsäure die darin ist (die reizt).

Lg,
Resi mit #stern#stern (9.SSW) und #stern (14.SSW)

Beitrag von saturablau 15.12.09 - 17:10 Uhr

Das kenne ich auch, es juckt und wird rot,beim letzten mal auch wie Pusteln,aber nach ein paar Stunden weg und das rote am nächsten Tag.