Nasenspray

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rentzi 15.12.09 - 15:51 Uhr

Sagt mal kann ich Nasenspray benutzenoder muss ich vorher zum Arzt????

Hab welches für Kinder zu Hause.

Ich bekomme seit gestern Abend keine Luft mehr durch die Nase #heul

Danke jetzt schon mal für eure Antworten!

Rentzi mit Krümel 30.SSW#verliebt

Beitrag von maja0009 15.12.09 - 15:52 Uhr

Ich hab mal gehört Nasenspray soll wehenfördernd sein, aber so genau weiß ich das jetzt auch nicht.

lg Maja mit Zwillingen 12+0

Beitrag von tanjaz84 15.12.09 - 15:52 Uhr

Hallo,
ich hab den von Nasivin für Kinder bekommen natürlich nur mit Einverstädnis meiner Ärtzin. Und er hilft auch super.
Lg Tanja

Beitrag von ladysilke 15.12.09 - 15:53 Uhr

Hallo:-)

Mir geht es momentan genauso. War gestern beim arzt. Sie meinte, am besten wären Bäder mit Kamille oder Salz. Das hat bei mir aber auch nicht so sehr geholfen.
Habe mir dann eben bei Lidl ein Schnupfenspray mit Meersalz und natürlichen aromen wie Pfefferminz, etc besorgt. Ich hoffe mal das dieses wirkt.
Gute besserung!

Beitrag von astromania 15.12.09 - 15:57 Uhr

Pfefferminz sollte man angebl. auch nicht in der SS nehmen :-p eigentlich ist fast alles in der SS verboten * sarkastisch grins* , nun Meersalz löst halt nur, und lässt die Schleimhäute nicht abschwellen. Nasenspray haben aber einen Adrenalin ähnlichen Stoff drin, der die Gefäße zusammen zieht,und den Blutdruck erhöht, deswegen kann eine Überdosierung auch dem Embryo schaden.

Beitrag von astromania 15.12.09 - 15:53 Uhr

Es gibt Ärzte die Nasenspray bzw. tropfen für _Säuglinge_ in der SS als unbedenklich sehen.

Ich würde es aber nur im äußersten Notfall nehmen, und nur Nachts damit man schlafen kann .Lieber es erstmal mit Inhalationen und Nasenduschen versuchen.

Beitrag von natik81 15.12.09 - 15:54 Uhr

Hallo!

ich würde dir einen Dampf besser empfehlen, also eine Ingolation. Nimm eine Schüssel und ein wenig Salz und dann eine Decke über den Kopf und atmen.... so 8-10 min!

Mein Artz meinte durch die heiße Luft werden die Viren nicht so aktiv!

Mir und meinen Mann hats immer geholfen, am Besten vor dem Schlafen gehen und nicht mehr aufstehen!

gute besserung!!! und schreib mal ob es geholfen hat!

Beitrag von jennifermueller 15.12.09 - 16:04 Uhr

hi,

ich war vor einigen wochen sehr stark verkühlt und hatte tagsüber einen homöopathische nasenspray (der leider nicht sehr viel geholfen hat) aber für die nacht habe ich es mir nicht nehmen lassen und den "nasic" nasenspray (ganz wenig aber nur) verwendet. ich habe mir sagen lassen, besser ganz wenig medizin, als keinen sauerstoff für`s baby.

ich glaub wenn du es wirklich nur im notfall für die nacht verwendest, kann es nicht schaden - andere menschen rauchen und das ist sicherlich viel schädlicher ;-)

gute besserung
jenny (34ssw)

Beitrag von hexelilu 15.12.09 - 16:12 Uhr

Bin auch grad erkältet und hab mir gestern in der Apotheke Nasenspray geholt. Das heißt MAR von Stada ist mit Meerwasser und ein bischen Dexpantenol zur Pflege. Das ist richtig angewendet für Schwangere unbedenklich.

Gute Besserung an alle Schnupfnasen!

Beitrag von hei28 15.12.09 - 16:42 Uhr

ich war vor paar Wochen auch sehr stark erkältet.Mir hatten die Ärzte im KH Otriven Nasentropfen gegeben. Die haben mir sehr gut geolfen.

Beitrag von estrela69 15.12.09 - 17:08 Uhr

Huhu,

habe auch gerade "die Nase voll", meine FÄ erlaubt (war gestern erst da) Nasenspray, solange man es nur abends nimmt, damit man vernünftig schlafen kann. Tagsüber röchel ich halt durch den Mund und mache Salzspülungen, die aber nicht viel helfen.

Zusätzlich habe ich noch fiese Hustenattacken:-[ und nehme dagegen Bronchicum, was unverdünnt in den Mund getropft sofort hilft. Das sind Thymianextrakttropfen und meine FÄ meinte, wenn das alle Schwangeren nehmen würden, wäre das mal ne echte Alternative für Hustenblocker und supi.

Gute Besserung,

Chrissi#klee