NT-Screeening ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natik81 15.12.09 - 15:57 Uhr

wer hat es gemacht und wer nicht?

ich kann mich noch nicht so wirklich entscheiden, weil es ja keine sichere Ergebnisse liefert und würde noch mehr für stress sorgen!

danke

Beitrag von siri71 15.12.09 - 16:01 Uhr

Hallo,
ich glaube, Du hast Dir die wichtigsten Antworten schon selbst gegeben!
Aus diesem Grund habe ich sie bei beiden Kids nicht machen lassen.
Ich finde sie nicht aussagekräftig genug, liefert oft falsche Ergebnisse und für die Mammi ziemlich nervenaufreibend.

LG, Siri

Beitrag von dragonmother 15.12.09 - 16:02 Uhr

Hab ich nicht gemacht.

Bin in keiner Risikogruppe...und auch wenn mir für mein Kind eigentlich nichts zu teuer ist...das Geld hab ich einfach nicht.

Lg

Beitrag von julianiki 15.12.09 - 16:07 Uhr

wieviel kostet das denn????

Beitrag von shy 15.12.09 - 16:09 Uhr

ich habs gemacht :-) und würds wieder tun :-)

ich bin keine risikogruppe aber ich wollte einfach die wahrscheinlichkeit wissen.

habe sehr gute ergebnisse gekommen die einem natürlich auch ein bißchen gelassener werden lassen.

allerdings weiß ich nicht wie ich reagiert hätte wenns schlechte ergebnisse gegeben hätte.
zumindestens wusste ich dass es für mich relevant ist,wenns schlecht aussieht.

wenn jemand das kind behalten möchte trotz möglicher behinderung,kann er sich die untersuchung eigentlich sparen denke ich,dann kostet sie denke ich nur nerven.

LG Melli

Beitrag von shy 15.12.09 - 16:12 Uhr

ich habe übrigens insgesamt 160 Euro gezahlt für die NTM.

Beitrag von erniebird 15.12.09 - 16:15 Uhr

Ich habe es nicht machen lassen. Sind alles nur wahrscheinlichkeitsrechnungen. Kein Aussagekräftiges Ergebnis. Und was ist wenn das Ergebnis nicht gut ausfällt? Dann trifft man evtl. eine Entscheidung gegen das Kind und am Ende wäre es doch gesund gewesen. Hat es alles schon gegeben. Oder du machst du unnötig verrückt, ziehst eine Fruchtwasseruntersuchung in Betracht.....
Ich finde das Geldmacherei, früher wusste man das ja auch alles nicht!

Beitrag von jula77 15.12.09 - 16:21 Uhr

Ich glaube, du musst dir vorher Gedanken machen. Könntest du mit einem behinderten Kind leben oder nicht bzw. würdest du die SS abbrechen, wenn das Ergebnis definitiv ist.

Könntest du mit einem Trisomie Kind leben, dann würde ich die Messung an deiner Stelle nicht machen lassen, könntest du es nicht, dann ja. Wenn dann eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit besteht, kannst du die Fruchtwasseruntersuchung machen lassen, die dann ein genaues Ergebnis liefert.

Dir alles Liebe, Jule

Beitrag von johanna71 15.12.09 - 16:28 Uhr

Ich hab es nie gemacht (war 37 beim letzten Kind). Es ist eine Entscheidungshilfe für oder gegen eine Fruchtwasseruntersuchung, weil es das Risiko eben genauer bestimmt als nur das Alter, nicht mehr, nicht weniger.

Soll heißen: wenn du ein Kind mit Trisomie 21 (die "schlimmeren" Trisomien gehen mit so vielen Fehlbildungen einher, dass das auch im Ultraschall auffällt, bzw. es kommt meistens ohnehin zur Fehlgeburt) abtreiben würdest und bereit bist, um das sicher zu wissen bei erhöhtem Risiko eine Fruchtwasseruntersuchung zu machen, dann ist ein Ersttrimesterscreening eine gute Idee. Zum Vorbereiten, beruhigt werden, dem Kind was Gutes zu tun taugt es nicht.

Beitrag von freno 15.12.09 - 18:36 Uhr

Hallo

Also in deinem Alter habe ich es auch nicht machen lassen. Damals gab es das glaube ich auch noch gar nicht. Ich habe mir einfach keine Gedanken gemacht.

Jetzt mit 43 habe ich eine NT-Messung machen lassen und dann ncoh eine Fruchtwasseruntersuchung aber alles o.k.

Durch die vielen Untersuchungen heutzutage macht man sich viel zu viele Sorgen.

Freno:-)