Toxoplasmose-Test

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bootie84 15.12.09 - 16:08 Uhr

Hallo zusammen,

mir liegt etwas auf dem Herzen und zwar wird der Toxo-test irgendwo im Mutterpass vermerkt?? wenn ja wo? ich bin jetzt in der 15+1ssw und mein fa hat kein wort davon verloren das man es auf wunsch machen könnte und ich habe nichts bei dem nachgefragt.

Danke für eure antworten


lg
nastja

Beitrag von astromania 15.12.09 - 16:12 Uhr

I.d.R. machen die den Toxo-test auch nur auf Empfehlung wenn du viel im Garten arbeitest und oder auch Katzen zu Hause hast.Toxo-test muss man auch selbst zahlen.Ich hab in meinem MuPa für jeden Test aus dem Labor einen extra Aufkleber drin, auf dem der Test+Ergebnis steht.

Beitrag von sonne_1975 15.12.09 - 16:14 Uhr

Wenn es gemacht worden wäre, hättest du einen Aufkleber. Man muss den Test selbst zahlen, wenn man ihn machen will.

Du kannst ihn jederzeit machen lassen. Hast du Katzen oder warum ist es dir wichtig?

LG Alla

Beitrag von bootie84 15.12.09 - 16:26 Uhr

nein katzen habe ich keine aber ich esse gerne Salami, deswegen.

Beitrag von kalleminga 15.12.09 - 16:30 Uhr

Meine Meinung: richtige Einstellung!

Beitrag von angiemaus80 15.12.09 - 17:04 Uhr

aber bei salami geht es nicht nur um toxoplasmose sonder auch um listerien:

Auch Schwangere haben gegenüber der Normalbevölkerung ein 12fach höheres Risiko, eine spürbare Listeriose durchzumachen. Allerdings verläuft die Infektion nicht so dramatisch. In den meisten Fällen äußert sich diese Infektion mit Fieber, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen also mit Symptomen wie bei einem grippalen Infekt bzw. wie bei einer Harnwegsinfektion. Charakteristische Hinweise für eine Listeriose und eine Abgrenzung zur Grippe bzw. anderen Infektion sind leider nicht gegeben, sodaß eine gezielte Suche nach den Bakterien unterbleibt.


Während dieser oft nur kurzen fieberhaften Periode bei der Mutter können die Listerien im Gegensatz zu den allermeisten anderen Bakterien über die Plazenta hinweg in den Foetus gelangen. Kurzfristig entwickelt sich eine lokale Infektion der Plazenta (Placentitis), von wo die Keime dann den Foetus befallen. Da dieses unreife Kind im Mutterleib noch keine adäquaten Abwehrmechanismen hat, ist es stark gefährdet. Je nach Alter der Schwangerschaft kommt es zum Abort oder zu mehr oder weniger starken Infekten verschiedener Organe (Leber, Lunge, Hirn, Haut) des Kindes, das entweder tot geboren wird oder mit Zeichen von Infektion. Auch diese Kinder haben nur eine geringe Überlebenschance.

also ich würde mir das mit der salami immer vorher gut überlegen, überhaupt alles was roh ist....
ich hab immer gesagt, ich lass es weg, denn wenn dem baby was passiert, aus welchem grund auch immer, werde ich mir wegen der salami vorwürfe machen.....

Beitrag von dydnam 15.12.09 - 16:17 Uhr

Bei mir ist glaube ich ein Klebsel auf Seite 4 unter "Besonderheiten". Bei mir steht da halt "Toxoplasmose: Immunität". Wurde aber auch von meiner FÄ direkt darauf angesprochen (schon ziemlich am Anfang der SS) und musste es dann halt selbst bezahlen.

Würde mich wirklich deswegen mal erkundigen.

Beitrag von kalleminga 15.12.09 - 16:29 Uhr

Ich hab einen machen lassen (-> Aufkleber bekommen) und siehe da: positiv!
Und das, obwohl ich weder im Garten gearbeitet habe noch Katzen hatte (nie) oder Mett esse. Es muss deswegen laut meiner Gyn durch die Ernährung kommen. Soviel nur mal dazu, dass es völlig unnötig ist achtsam zu sein... Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!

Beitrag von astromania 15.12.09 - 21:05 Uhr

Siehste, und ich esse für mein Lebtag gerne Mett, Schinken und Salami und Hering in Sahnesoße, habe seit Jahren Katzen, und bin viel in der Natur und Esse auch ohne je darüber nach zu denken, Früchte ungewaschen vom Feld oder aus der Natur - und bin Toxo neg.

Ich war mir sterbens sicher Toxo pos. zu sein, aber ist halt dann doch eher Zufall, und nicht zwingend.