sanostol für kleinkinder?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gini86 15.12.09 - 16:16 Uhr

hallo mamis...

frage steht ja schon aben.was haltet ihr davon?meine maus ist sehr sehr wenig obst und gemüse.( am liebsten fleisch,fleisch,fleisch).nun ist sie immer mal wieder krank ,hustet und hat schnupfen.
wäre das eine alternative?die apothekerin meint den gibt es auch zuckerfrei.

lg gini

Beitrag von annett2904 15.12.09 - 17:38 Uhr

Hallo,
wir geben den unserem Jungen auch.
Er hatte bestimmt 3 Wochen eine Erkältung:-(
Wir haben dann Sanostol gegeben,ihm gehts gut.

Jeder so wie er meint.
Wenn die Flasche leer ist,hören wir auch damit wieder auf!!!
LG.Annett

Beitrag von schillerfri 15.12.09 - 20:06 Uhr

Hallo,

wir haben das für ab 3 Jahre für unseren Großen, weil er aus dem KiGa viele Krankheiten mitbringt. Ich gebe es dann, wenn er anfängt zu schnupfen oder gerade viele Kinder um ihn herum krank sind und es geht wirklich schneller rum.

Für die Kleine, die nicht so oft krank ist (klar kriegt sie auch mal was vom Bruder ab), habe ich es noch nicht, werde es aber besorgen und auch mal so für 1 Woche geben, wenn was im Anmarsch ist. Sie ißt viel Obst und Gemüse, aber es ist eben viel konzentrierter. Sie wird es also auch nicht dauerhaft den ganzen Winter über bekommen, aber schon schübeweise, weil sie oft eine Erkältung seeeehr lange hat.

LG, Ela!

Beitrag von majanti 15.12.09 - 20:46 Uhr

hallo!
Unser Kleiner bekommt es auch weil er soooo wenig ißt, seitdem wird es besser habe ich das Gefühl. Gibt es für verschiedene Alter.
Marion

Beitrag von kokkariblau 15.12.09 - 20:49 Uhr

ist eigentlich nicht notwendig, man kann auch nen "Smoothie" selbermachen (oder fertig kaufen) - einfach Gemüse und Obst pürrieren und mit gutem Saft flüssig machen, dass man ihn trinken kann. So kriegt unser Obst und Gemüseverweigerer seinen Teil.

Sanostol ist ja nicht unbedingt schlecht aber überdosiert. Guter Honig (nicht die Chemieprodukte, die es z.T. im Supermarkt gibt) hat ähnliche- natürliche- Vitamine.

...hab auch so nen " Fleischfresser"!