stechende schmerzen in der rechten kniescheibe...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sanni2105 15.12.09 - 16:18 Uhr

hallöchen,

ich hoffe hier ist jemand der mir helfen kann.

seit gut zwei wochen hab ich einen wahnsinnig stechenden schmerz in der rechten kniescheibe, wenn ich das knie belaste (hinknieen)
es ist so schlimm das es mir direkt das knie vor schmerz wegreist und es mich umhaut, so wars vor ein paar tagen bei meinen eltern als ich dort nur meine winterschuhe anziehen wollte und ich depp mich auf das rechte knie gekniet hatte.:-[
jetzt ist es so schlim geworden das selbst leichtes knieen nicht möglich ist auf dem rechten knie.
was kann das denn nur sein??? mein mann sagt es sind alterserscheinungen....#gruebel#schock

ich weiß das ihr keine ärzte seit, aber vielleicht hatte das ja auch schon jemand von euch???
werde auf jeden fall im neuen jahr zum arzt und orthopäden gehen.#schrei

lg sanni

Beitrag von svenjag87 15.12.09 - 18:55 Uhr

Solltest auf jedenfall zum Orthopäden. Eine Ferndiagnose zu machen, dass geht leider nicht. Ich habe große Probleme mit meinen Knien. Habe auch schon Athroskopie hinter mir etc. Auf einmal sollen jetzt aber meine zu kleinen Kniescheiben, meine Knorpel kaputt machen. Habe schon sehr vieles was Knie angeht hinter mir. Aber so Knieschmerzen können so viele Gründe haben...daher kann man da genau nichts sagen. Das muss ich ein Arzt anschauen....
Wünsche dir aufjedenfall viel Glück, dass es nichts schlimmes ist, sondern vielleicht nur ne Überbelastung :)

Beitrag von buntstift 15.12.09 - 19:26 Uhr

Tja, das kenne ich, bei mir ist das linke Knie und das schon seit Monaten.
Es begann beim Treppensteigen, auf einmal ein Schmerz als würde jemand einen Nagel reinschieben.
Sobald ich mein Bein strecke ist der Schmerz SOFORT wieder weg.
Dann konnte ich mich nicht mehr richtig hinsetzen oder aufstehen, sobald ich mein Bein gebeugt hatte begann der Schmerz.
Bald war das EinZ/Aussteigen aus dem Auto unmöglich, nur wenn ich mein Bein mit den Armen raushob ging es.

War schon bei 2 Orthopäden, der erste meinte das wird schon wieder, machte aber sicherheitshalber ein MRT. Darauf war nichts auffälliges zu sehen, alle Bänder ok, Kniegelenk auch.......komisch!

Hab eine zweite Meinung eingeholt, der stellte eine Entzündung im Knie fest......wollte sofort spritzen ( das liiiiiieben Ärzte) aber ich hab dankend abgelehnt, denn die Spritze hätte den Schmerz eine Zeit genommen aber nicht die Ursache bekämpft.

Dann war Ruhe und seit heute ist es wieder da. War im Umkleideraum und hab meine Kleine umgezogen, hock mich hin und schrei wie am Spieß, alle haben geschaut#hicks aber es tat so weh.

Was es nun wirklich ist weiß keiner so genau, die Entzündung glaub ich einfach nicht, da würde es eher ständig schmerzen......

Viel Glück, ich wünsche Dir dass es einfach wieder verschwindet oder Du eine eindeutige Diagnose bekommst, ohne ist das echt noch schlimmer.

Beitrag von svenjag87 15.12.09 - 20:06 Uhr

Auch bei einer Entzündung muss es nicht ständig schmerzen. Je nach Belastung am Tage, kann dies unterschiedlich sein. Aber eine Entzündung ist schon leicht zu erkennen...normalerweise ist das Knie dann schon geschwollen (Kniekehle und auch vorne). Außerdem ist es vielleicht warm. Bei Orthopäden sollte man auch auf jedenfall nicht den erst besten glauben...sondern einige Meinungen einholen. Ich weiß garnicht mehr, bei wievielen ich war ^^

Beitrag von buntstift 15.12.09 - 22:12 Uhr

Naja, mein Knie ist nicht geschwollen und auch nicht warm. Das ist es ja, ich denke nicht dass es eine Entzündung ist, aber zu wievielen Ärzten muß man denn rennen ?

Ich suche mir einen Kniespezialisten......mein Knie wartet;-)

Beitrag von svenjag87 16.12.09 - 08:43 Uhr

Tja Orthopäden sind einfach echt die Schlimmsten. Da einen vernünftigen zu finden ist so schwer. Die wollen alle nur operieren ^^ Und Jeder sagt irgendwas anderes was man hat...

Beitrag von alana 16.12.09 - 12:00 Uhr

Hallo!
Bist du Bauchschläfer?
Ich hatte auch eine lange Zeit Probleme mit dem Knie, bin dann zum Orthopäden und der sagte mir dann, ich soll nicht mehr auf dem Bauch schlafen. Hab das erst abgetan, aber siehe da, nach 2 Wochen waren meine knieschmerzen weg......