kontaktblutung????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emmamausi 15.12.09 - 16:48 Uhr

hallo...ich war heut beim arzt und habe meine ss bestätigen lassen...alles I.O. nach dem US hatte ich ein komischen druck im bauch und jetzt hatte ich etwas rosa in ZS...is das normal??? danke

Beitrag von babe-nr.one 15.12.09 - 16:49 Uhr

könnte eine kontaktblutung sein-könnte aber auch nicht!
das kann dir hier niemand sagen...deshalb: abklären lassen!

Beitrag von flieder1982 15.12.09 - 16:51 Uhr

Könnte alles sein, eine Kontaktblutung ist natürlich möglich, aber abklären lassen musst Du es in jedem Fall, vor allem wenn Du ein Druckgefühl dazu hattest...

Viel Glück!

Isa

Beitrag von emmamausi 15.12.09 - 16:54 Uhr

das ich den druck hatte habe ich danach gesagt der meinte wär normal und geht weg ...war auch so...naja wenn es nicht weggeht geh ich morgen nochmal...grad is fast nix mehr...

Beitrag von flieder1982 15.12.09 - 16:57 Uhr

Tu dir selbst einen Gefallen und ruf mal in der Praxis an und erzähl was los ist, die werden Dir dann sagen ob Du gleich nochmal reinkommen sollst oder morgen...

Beitrag von emmamausi 15.12.09 - 17:03 Uhr

da is keiner mehr da...hatte bei den anderen kindern auch blutung war aber alles ok..mach mir net so den kopf..die natur wird wissen was zu tun is

Beitrag von flieder1982 15.12.09 - 17:12 Uhr

Tja, das musst Du natürlich selbst entscheiden... Ich hatte bei meiner Tochter ebenfalls Blutungen, trotzdem wäre ich zum Arzt gegangen wenn es in dieser Schwangerschaft wieder dazu gekommen wäre, einfach um sicher zugehen und damit ich mir keine Vorwürfe machen muss falls dann doch etwas passiert, was ich natürlich in Deinem Fall jetzt nicht hoffe...

Beitrag von eifelkind 15.12.09 - 17:19 Uhr

Hallo!

Wieso sollte sie sich Vorwürfe machen falls etwas passiert? Was glaubst Du denn, was der Arzt in der 6. SSW unternehmen kann?

Anstatt sich heute verrückt zu machen, sollte sie sich hinlegen, ruhig verhalten und schauen, obs nicht mehr wird... sie sprach schliesslich von rosa Schleim und nicht von einer Blutung.

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von flieder1982 15.12.09 - 19:27 Uhr

Ich habe ja auch nicht geschrieben dass SIE sich Vorwürfe machen soll, sondern dass ICH MIR Vorwürfe machen würde, wenn etwas passieren würde und ich wäre nicht zum Arzt gegangen! Und auch in der 6. SSW kann man etwas unternehmen bei Blutungen! Und wie schon erwähnt ist es ja jedem selbst überlassen ob er in einer solchen Situation zum Arzt geht oder nicht, aber Deine Aussage dass man in der 6.SSW ja eh nix machen würde, ist einfach falsch, und glaub mir, ich bin vom Fach und muss es wissen! :-p

Beitrag von eifelkind 15.12.09 - 19:39 Uhr

Na ja... Du musst es wissen ;-).

Sie sprach nicht von Blutungen!

Beitrag von flieder1982 16.12.09 - 12:18 Uhr

:-p Obwohl die Überschrift ja heißt: Kontaktblutung? :-p


Is ja auch egal, wie gesagt muss ja jeder selbst für sich entscheiden was er macht... ;-)


LG

Beitrag von eifelkind 15.12.09 - 17:12 Uhr

Hallo!

Mach Dich nicht verrückt. Es wird von der Untersuchung sein. Beobachte es und wenn es morgen nicht abgeklungen ist, kannst Du immer noch zum Arzt gehen.

Ich hatte bisher nach jeder vaginalen Unersuchung eine leichte Kontaktblutung und das ist jetzt meine 3. Schwangerschaft.

Liebe Grüsse und alles Gute!
Astrid