Trinkt tags über sehr schlecht!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gleitsmaennchen 15.12.09 - 16:55 Uhr

Mädels ich brauch eure Hilfe!

Seit Freitag (da wurde der Kleine geimpft) haben wir tagsüber ein kleines Stillproblem.
Benjamin weint und ich denke er will an die Brust, dann spielt er mit der Brustwarze meistens bis der Milchspendereflex einsetzt und dann will er nicht mehr!
Er trinkt tagsüber kaum was...

Nachts trinkt er super und ich habe auch das Gefühl dass er dann richtig hunger hat.
Aber es kann doch nich sein dass er Tags kaum was braucht oder?

Hoffe ihr kennt das auch und könnt mir helfen!

GLG
Ela mit Benjamin 10 Wochen

Beitrag von bienchen48 15.12.09 - 20:08 Uhr

Hallo

diese Phase hatten wir auch mit 10/12 Wochen und es war wirklich nur eine Phase. Gebe ihm weiterhin die Brust wie bisher. Ich habe meiner Tochter auch immer wieder die Bust igegeben.Das lass nach einer gewissen Zeit nach.
Wie lange genau kann ich dir leider nicht mehr sagen.

Gruss Bienchen

Beitrag von ficus 17.12.09 - 02:14 Uhr

Hallo,
es kann auch sein, dass alles ringsrum interessanter ist und somit die Ablenkung da ist. Das spricht auch dafür, dass das Trinken nachts besser klappt (war bei meiner Tochter auch so).
Versuch mal, nur an einem bestimmten Ort zu stillen, damit der (irgendwann) uninteressant wird (bei uns klappte es auf dem Wickeltisch im Bad recht gut und im Bett).
Viel Erfolg
ficus