schwanger und haare färben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gey24 15.12.09 - 17:12 Uhr

hallo,

ich bin in der 13. ssw und habe den drang mich äußerlich zu verändern.

meine haare möchte ich mir eigentlich nicht abschneiden weil ich bis zu meiner hochzeit (im juni) gerne lange haare hätte und ich bin stolz das sie endlich über die schultern gehen (1 jahr harte abstinenz).

nun hätt ich gern wenigstens eine neue farbe aber 1. weiß ich nicht ob das wirklich so gut ist (auch wenn mein friseur was anderes sagt) und zweitens müsste ich sie dann spätestens im juni neu machen lassen...

was haltet ihr denn davon sich in der ss die haare färben zu lassen?

Beitrag von gabilu82 15.12.09 - 17:17 Uhr

Hallo,

ich hatte auch das Bedürfnis mich äußerlich zu verändern. (jetzt auch schon wieder). Mir wurde allerdings vom Färben abgraten, weil die Farbe direkt mit der Kopfhaut in Kontakt kommt. Ich habe mich dann für Strähnchen entschieden.
Die Frisörin hat diese dann nciht direkt an der Kopfhaut angesetzt. Damit es nicht ganz so doof aussah, hat sie auch nicht das Deckhaar gefärbt, sondern erst dunter angefangen.

War zwar ein Kompromiss, aber ich wollte kein Risiko eingehen. Nächstes Jahr sieht ja alles wieder anders aus.
A propos, ich sollte doch mal wieder zum schneiden, ich eh furchtbar aus #kratz

Alles Gute!

Beitrag von dynastria 15.12.09 - 17:17 Uhr

Hallo!

Meine FÄ und mein Friseur haben mir beide vom Haare färben abgeraten.
Wenn überhaupt, dann nur mit Naturfarben. Aber selbst da waren sich beide unsicher.

Ich bin naturblond, hatte jetzt jahrelang schwarze Haare. Sah jetzt echt ziemlich fies aus, aber mittlerweile gehts. Jetzt seh ich aus, wie wenn ich nur noch schwarze Strähnen habe.
Werde jedenfalls auf keinen Fall färben.


LG, Dynastria + #ei (21. SSW)

Beitrag von sweetstarlet 15.12.09 - 17:17 Uhr

steht für mich ausser frage ich färbe alle 4 wochen nach , ansatz, wie in der ersten ss.

nur weil ich ss bin will ich nicht mit straßenköterblond rumrennen :-D

Beitrag von gey24 15.12.09 - 17:21 Uhr

ja ich bin auch straßenköterblond und hasse es, mittlerweile ist mein blond rausgewachsen und ich wollte gerne nochma etwas heller werden (auch damit ich nicht mehr so krank aussehe) ich hatte am anfang der ss (wusste noch nichts davon) meine haare getönt und nun hab ich nen grünstich in den haarspitzen -.-

das find ich auch nicht gerade toll.

Beitrag von sweetstarlet 15.12.09 - 17:23 Uhr

ich würd färben, also meinem kleinen hats nie geschadet, ich hab auch nie gefragt ob ich es darf, ich hab meine eigne meinung dazu. und find das alles übertrieben

Beitrag von flieder1982 15.12.09 - 17:18 Uhr

Also laut neuesten Erkenntissen ist Haare färben ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel unbedenklich, allerdings werden solche Untersuchungen meistens von namhaften Haarfärbekonzernen in Auftrag gegeben ;-) Was allerdings unbedenklich ist, das sind Strähnen weil die Farbe dabei die Kopfhaut nicht berührt... Also versuch es doch mal damit.

Viel Spaß!

Isa

Beitrag von gey24 15.12.09 - 17:23 Uhr

naja ich bin von natur straßenköterblond, das heißt ich hab auch hier und da ne helle strähne aber ich hätte eben gerne durchgehend hellere haare, nicht so ein extremes blond aber schon blond...

Beitrag von booo 15.12.09 - 17:26 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2398715&pid=15242151&bid=2


Hab grad die Haartönung drauf :-) Und meine 3 Jährige Tochter bekommt auch ne Strähne#cool

Beitrag von gey24 15.12.09 - 17:30 Uhr

wenn ich meine haare "nur" töne, hab ich am schluss immer nen grün oder grau stich, das möchte ich natürlich nicht deshalb bleib ich lieber beim färben, wenn ich denn färbe...

Beitrag von yale 15.12.09 - 17:37 Uhr

Ich würde es auch nicht machen denn ich hab eine friseur lehre gemacht und daher weiss ich das farben klar Amoniak enthalten und dieses über die Nieren abgebaut wird.
Da dein körper eh schon durch die SS auf hochtouren läuft würde ich mich keine zusatz belastung aussetzen.
Und zum zweiten alles was du machst z.B. rauchen Alkohol und auch Haarefärebn bekommt dein Baby mit.

es gibt allerdings auch Hennafarbe die sind natürlich und werden nur mit Wasser angemischt,halten aber auch nur ein paar wäschen.

bei meiner letzten SS bin ich mit einem 15 cm ansatz rumgelaufen,aber mir war egal was die anderen über mich dachten ich hab meinem baby aber keine zusätzlichen strapatzen bereiten.

versuch dich den rest der SS so zu mögen wie du jetzt bist.

vielleicht versuchst du es auch mal mit einer andern Frisur d.h. nicht gleich Abschneiden ;-).