Frage bezüglich 4. Geburtstag und Feier ?!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tascha3577 15.12.09 - 17:16 Uhr

Hallo,
Nico wird im Februar 4 und hat jetzt schon 3 feste Freunde im Kindergarten die er auf jeden Fall einladen möchte, zumindest ist es im MOment so ;-) ! Letztes Jahr war ein Junge da den er schon aus dem Krabbelkreis kennt, und eine Cousine und ein Cousin die kleine ist 4 und der große 6.

Jetzt zu meiner Frage:

Letztes Jahr war es nicht weiter anstrengend, sie haben Kuchen gegessen und mit Nico´s Spielzeug ( altem und neuem geschenkten Spielzeug ) gespielt. Und es hat auch allen Spaß gemacht. Jetzt wo er schon weiss das er 3 aus dem KiGa einladen möchte sind es dann insgesamt schon 5 Kinder die es zu beschäftigen gilt, was könnte man machen oder reicht es aus, Kinderlieder zu spielen, sie aussuchen zu lassen was sie spielen möchten usw ? Wir haben sehr viele Bücher, Puzzles usw für jeden etwas dabei. Bin in dieser Hinsicht echt noch ein Laie, deshalb hoffe ich auf ein paar Tipps und Anregungen da man im Februar nicht wirklich rausgehen mag.

glg Tascha m.Nico

Beitrag von sini77 15.12.09 - 18:36 Uhr

Hy,als unser Neffe 5 wurde,warn ebenfalls Kitafreunde da,außer spielen-gabs Dosen werfen aus Sockenkneul und die Dosen warn ehemalige Whiskasdosen in Alufolie gewickelt(allein schon weil sie oben scharfkantig sind und sah peppiger aus) wer alle umgehaun hatte durfte aus einer Schüssel mit Süßigkeiten und Minispielzeug sich was aussuchen,wer nicht traf bekam nach 3 durchgängen nen Trostpreis,außerdem Topfschlagen und wenns Wetter mitspielt draußen ne kleine Schnitzeljagd wo am Ende ein kleiner Schatz mit ner kleinen Überraschung für jeden wartet.Kam super an.Lg Sina

Beitrag von femalix 15.12.09 - 20:18 Uhr

Hallo,

ich geb meine Geburtstagsbagage ja immer im Kinderland unseres Möbelhauses ab und hab keinen Streß:-p

Aber ich erinnere mich dunkel an Geburtstage in meiner Kindheit.
Da wurden etliche Spiele gespielt:

-Topfschlagen (wurde schon genannt)

-Luftballon treten (jeder bekommt einen Luftballon an den Fuß gebunden und muß den verteidigen, während er gleichzeitig versucht, die der anderen zu zertreten)

-Schweinchenschwanz stechen (ein Tier wie ein Schwein oder Esel oder Kuh o.ä. aufmalen, aber ohne Schwanz. Diesen Bastelt man selber mit Wolle oder aus Packpapier o.ä. und befestigt eine Nadel daran. Das Kind, was dran ist, bekommt die Augen verbunden und die Nadel mit Schwanz in die Hand und muß dann mit Hilfe der anderen, die es mit Rufen leiten - rechts, links, rauf, runter - die Nadel in das Tier stechen und ihm so einen Schwanz, möglichst an der richtigen stelle verpassen. Danach gibt es eine Belohnung)

- Eier oder Kartoffellaufen. (Einen Hindernisparcour über Kissen, Besen quer auf Eimern, Kartons o.ä. gegen einen Gegner mit Kartoffel oder einem Ei - kleiner Tipp: zumindest das Ei sollte gekocht sein - auf einem Löffel laufen... ganz geschickte nehmen den Löffel nicht in die Hand, sondern in den Mund.)

-Mumienbasteln (2 Kinder werden von den anderen mit Klopapier eingewickelt, welche Gruppe schneller ist, gewinnt)

- Dreibeinlaufen (ähnlich wie Eierlauf, nur eben, das je zwei Kinder nebeneinander die beiden inneren Beine zusammengebunden bekommen und so Hindernisse bewältigen müssen)

- Mohrenkopfwettessen (vor jedes Kind einen Stuhl stellen, Mohrenkopf drauf, kinder müssen Hände auf den Rücken halten "Auf, die Plätze, fertig, los" und los geht´s mit dem Wettessen)

- Reise nach Jerusalem (die Sache mit einem Stuhl weniger wie es Kinder sind und wenn die Musik abbricht, muß jeder versuchen, einen Stuhl zu ergattern, wer keinen kriegt, scheidet aus und mit ihm auch ein Stuhl bis nur noch ein Stuhl und zwei Kinder im Rennen sind...)

- Würstchen schnappen (mit Besenstiel und Paketschnur eine Angel bauen, Wiener dranbinden und die Jungs danach schnappen lassen)

So, das fällt mir nun als erstes ein.... nur für den Fall, daß Langeweile aufkommen sollte.

Viel Spaß und gute Nerven!

LG

femalix

Beitrag von kerstin04121973 15.12.09 - 22:48 Uhr

hallo


also wir waren mit unserer maus und 3 freunden aus ihrer kita gruppe bei mc danalds
ich muß sagen es hat den kids sehr gefallen und sie hatten ein schönen nachmittag

lg kerstin

Beitrag von mamileon 15.12.09 - 23:53 Uhr

Leon hatte seinen 4. Kindergeburtstag am Nikolaustag.
Eigentlich wollte ich mit den Kids backen und so Holzanhänger für den Weihnachtsbaum bemalen lassen (beides hätten die Kids mitnehmen können).
Aber es kam alles ganz anders: die Kids haben nur gespielt!