2 monate und wann faengt fieber an??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sadhob12 15.12.09 - 17:34 Uhr

Hallo
Also meine Frage steht schon oben,

Er wurde heute morgen geimpft gegen Hepatitis B, Polio, Pneumococcal Disease, tetanus Diphterie, und Hib !?!?!?!?

Jetzt hab ich mal fieber gemessen, einmal celsius 37.7, und in fahrenheit hab ich auch gemessen 100.1.........was ist jetzt fieber?? Hoffe keins von beiden!?!?

Bin total confuse, er ist nur am jammern und weinen der arme!! Es waren insgesamt 3 spritzen#schock#schmoll

Ab wann faengt denn fieber bei einem 8 wochen alten baby an?? Wann soll ich was dagegen tun???

Die aerzte haben gemeind ich soll ihm Tylenol geben wenn er jammert oder fieber bekommt, was ich nicht tun werde!!

Ich hab Ben uron zaepfchien da............was meint ohr???


waere ganz lieb wenn ich eine antwort bekomme!! Ist das erste mal das er so ist


danke im vorraus und lieben gruss

Beitrag von wonderful-mom 15.12.09 - 17:39 Uhr

ab 37,6 von erhöhter temperatur.. ab 38° von fieber und ab 39° von hohem fieber!!

lg

Beitrag von amadeus08 15.12.09 - 17:50 Uhr

Du sollstest heute abend noch ab und an messen. Meist steigt es (wenn es überhaupt Fieber bekommt!!!) dann noch an, das kann einigermaßen flott gehen.
Ein Zäpfchen würde ich erst so ab 38,5 geben oder wenn Du der Meinung bist, dass das Baby abgeschlagen wirkt.
lg und alles Gute!

Beitrag von sadhob12 15.12.09 - 18:34 Uhr

danke dir
er hat jetzt 38.3 gehabt und weint wie am spiess, hab ihm jetzt auf dem arm und er hat ein zaepfchien bekommen, und tee!!

er ist echt ganz anders, hab ihn jetzt konstand im auge..........hab angst das was passiert............

Beitrag von amadeus08 16.12.09 - 09:12 Uhr

hallo, das mit dem Weinen ist normal und kann auch noch heute andauern, genau wie das Fieber. Ich hoffe Ihr hattet eine ruhige Nacht und Deinem Kleinen geht es besser!!! Ansonsten ist es wirklich richtig, ihn im Auge zu behalten und versuchen ihn zu trösten, dann wirds bestimmt bald besser!
Die Impfungen und die Reaktionen darauf sind aber auch total unterschiedlich. Während mein Kleiner bei der ersten 6fach nur abends ein wenig geschrieen hat, hat er bei der zweiten 6fach an dem Tag und am nächsten bis zu 38,6 Fieber gehabt und dann wars wieder weg und bei der dritten 6fach Impfung hatte er nur 37,8, also nur ein bisschen erhöhte Temperatur.
Meine Homöopathin hat zu mir gesagt, solange ich es aushalten könnte, sollte ich kein Fieberzäpfchen geben, da das Fieber dem Körper ja auch hilft und es ja auch einen Sinn hat, aber abends hab ich ihm auch immer eins gegeben, denn nachts hätte ich vielleicth nicht mitbekommen, wenn er einen Fieberkrampf bekommen hätte und ich kann ihn auch nicht alle Stunde wecken um zu messen, insofern hab ich ihm nachts halt ein Zäpfchen gegeben und tagsüber habe ich ihn "nur" beobachtet.
Ich wünsch Euch alles Gute und natürlich eine schöne Weihnachtszeit :-)