Wann Mens nach pos./negativer IVf / frühabort?schon 31 Tage, sonst 26

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bw1975 15.12.09 - 17:37 Uhr

Hallo Ihr,

vor einem Monat am 13.11. hatte ich meinen positiven BT nach IVF, leider auch schon Blutungen, die immer schlimmer wurden.
War ein früher Abgang trotz Progesterondepotspritzen (letzte am 20.11.), hcg am 23.11. nur noch 25.

Warte nun auf meine Mens, weil ich gern einen Kryoversuch wagen würde!

Wie lang soll das denn noch dauern ;-), ich habe normalerweise Zyklen von 25-27Tagen mit sehr regelmäßigen Eisprüngen, dies hatte ich aber diesen Monat nicht, glaube ich #kratz Habe jedenfalls nichts gemerkt!

Hatte vor 5 Tagen einmal SB, sehr hell,, seitdem nichts! kein Brustspannen, nichts...
kann es jetzt sein, das komplett mein Zyklus durcheinander ist durch DR(mit Synarela), Stimulation, Progesteron und dann auch noch eine sehr kurze Schwangerschaft?

Habt Ihr Erfahrungsberichte?

LG bw

Beitrag von hasi59 15.12.09 - 17:45 Uhr

Erstmal tut es mir sehr leid wegen deiner FG! #schmoll

Vielleicht kommt deine Mens nicht, weil immernoch HCG im Blut ist. Wird das denn nicht weiter kontrolliert? Ich würde mich nochml in deiner Kinderwunschklinik vorstellen.


LG
Hasi

Beitrag von bw1975 15.12.09 - 17:50 Uhr

Hallo,

doch es wurde kontrolliert, Schleimhaut war schon wieder so gut wie zurückgebildet und hcg nur noch 25! Dann habe ich ja noch mehrere Tage geblutet und wir sind vom natürlichen verlauf der Dinge ausgegangen, weil der US eben gezeigt hat, das sich alles ganz prima von selbst erledigt!#schmoll


Also an hcg glaube ich eigentlich nicht mehr, zumal ich ja auch mit hcg 25 prima geblutet habe ;-)

LG bw

Beitrag von hasi59 15.12.09 - 17:53 Uhr

Achso, dann findet der Folgezyklus kein Ende! Mmh, wahrscheinlich hattest du dann keinen ES. Zur Not bekommst du 10 Tage Tabletten, die die Mens auslösen und dann kannst du in den Kryozyklus starten. Frag mal bei deiner Kiwu nach!

Beitrag von bw1975 15.12.09 - 18:49 Uhr

Na das hoff ich mal nicht ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von luana-7 15.12.09 - 20:33 Uhr

Hi Du

erstmal #liebdrueck und das mit Deiner FG tut mir leid.
Also bei mir hat sich auch der Zyklus verlängert ich hatte immer so 26 - 28 Tage und nach der AS dann 31. Wir hatten eine IVF gemacht. Ich glaube der Körper brauch einfach einige Zeit.

Alles liebe und gib Dir und Deinem Körper bisl Zeit das alles zu verarbeiten

Steffi mit #stern 12.SSW fest im #herzlich

Beitrag von bw1975 15.12.09 - 20:36 Uhr

Danke und auch mir tut es sehr leid#liebdrueck

es ist einfach ungerecht#heul

Das scheint also normal zu sein, ja? Ich war guter Dinge das sich das schnell einpegelt!

Viel Glück für Euch!

LG bw

Beitrag von luana-7 15.12.09 - 20:45 Uhr

Ich weiss es ist total scheisse und immer wieder diese lange warterei, auf der anderen Seite habe ich aber die Zeit auch wieder gebraucht. Wir hatten keine EZ übrig und ich musste mit der AS eh mindestens 3 Monate warten da die SSW ja nicht mehr ganz am Anfang war.

Ich drück Dir die #pro dass sich alles schnell bei Dir einpendelt.

Alles liebe#klee#klee#herzlich